Eine Sternschnuppe ändert alles (neu verfasst)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 11.553 Wörter - Erstellt von: Riax3 - Aktualisiert am: 2012-06-15 - Entwickelt am: - 5.670 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Manche kennen meine FF schon. Einige fanden sie ziemlich langweilig da dachte ich mir ich schreib sie neu. Es hat sich viel geändert sogar mein Name, aber ich bin es Aimiii.

1
Es ist der 22.12 und ich hab Ferien.Ich bin gerade an einer Wiese ganz in der Nähe meines Hauses.Wie jeden Abend trainiere ich mit meinem Katana. Auc
Es ist der 22.12 und ich hab Ferien.

Ich bin gerade an einer Wiese ganz in der Nähe meines Hauses.
Wie jeden Abend trainiere ich mit meinem Katana. Auch wenn es Winter ist und es schon längst Schnee hat trainiere ich draußen.

Ich machte eine kurze Pause und schaute in den Himmel.
"Eine Sternschnuppe!" flüsterte ich. Ich schloss meine Augen "Ich wünsche mir das mir was Außergewöhnliches passiert!" wünschte ich mir. Ich öffnete wieder meine Augen.

"Die Pause reicht! Ich mach jetzt weiter!" sagte ich zu mir selbst.
Ich holte aus
"KABUMM!" auf einmal war überall Rauch und ich sah nichts. Ich konnte nicht mehr abbremsen und schlug nach unten.
Auf einmal spürte ich einen Wiederstand und ein "AUTSCH! WELCHER VERFICKTE ARSCH WAR DAS!" brüllen.
Ich fing an durch den Rauch zu husten und ich hörte auch noch andere husten.

Nach einer Weile löste sich der Rauch und ich sah 10 Leute in schwarzen Mänteln mit rot/weißen Wolken!
Akatsuki! schoss es mir durch den Kopf.

Ich schaute in den Himmel und sagte zu der Sternschnuppe "So war das doch nicht gemeint! Ich dachte da eher an ein Lotto Gewinn oder an einer eins in Englisch! Aber nicht an Akatsuki!"

Nun schaute ich wieder zu Akatsuki "Hallo!" sagte ich und hielt meine Hand zur Begrüßung hoch.
"FUCK! WARST DU DAS DIE MIR EINE ÜBER GEBRATEN HAT!" schrie mich Hidan an
"Ich kann doch nichts dafür wenn du auf einmal da auftauchst!" sagte ich nur und verschenkte meine Arme vor der Brust
"GIB DOCH ZU DAS ES ABSICHT WAR SCHLAMPE!" schrie er mich wieder an.
"ICH KONNTE NICHTS SEHEN WEGEN DEM FUCK RAUCH UND NENN MICH NICHT SCHLAMPE DU GEHIRNAMPOTIERTER SENSENHEINI!" schrie ich nun ihn an
"NENN MICH NICHT SENSENHEINI BITCH!" schrie er zurück. Ich wollte gerade zurück schreien als sich jemand räuspert.
"Weißt du wo wir sind?" fragte Pain mit seiner monotonen Stimme.
"Natürlich! Wir sind in Sakuri!" sagte ich und ignorierte nun Hidan
"Wo ist das?" fragte Konan
"Naja in einer anderen Welt! Wir sind in der Menschenwelt!" erklärte ich
"Weißt du wie man zurück kommt?" fragte Sasori
"Nein! Ich weiß nicht mal wie ihr hergekommen seid!" meinte ich nur leicht genervt
"Du wohnst doch bestimmt in der Nähe!" sagte nun Pain wieder
"Ja! Dahinten!" sagte ich und zeigte auf ein Haus "Warum?" fragte ich nur mit einem schlechten Gefühl
"Wir werden ab jetzt bei dir wohnen und was ich sage ist Gesetz!" sagte er ernst
"._. Warum sollte ich euch aufnehmen?" fragte ich leicht wütend
"Weil wir sonst hier alle töten!" sagte er ernst. Ich seufzte "Na gut!"
"Wie heißt du eigentlich, un?" fragte Deidara
"Ria!" sagte ich knapp. Sie stellten sich alle vor
"Sag mal kannst du mit dem Schwert umgehen?" fragte mich Kisame
"Naja etwas!" gestand ich
"Tobi ist es kalt! Tobi will ins warme!" meckert Tobi
"Ja! Du hast Recht! Kommt!" meinte ich und ging voraus. Sie folgten mir alle schön brav.

Zuhause angekommen sind sie erst alle ins Wohnzimmer gegangen und haben sich hingesetzt. Pain stand natürlich vorne und regelte alles. Warte mal! Er regelt alles und das in meinem Haus!
"Ich verteile die Zimmer! Ich werde mit Konan eins teilen" Kisame und Itachi! Tobi, Kakuzu und Zetsu! Deidara und Sasori! Hidan und Ria!" sagte er ernst.
Ich stand auf "WOW! WOW! WOW! Das ist mein Haus! Du hast hier nichts zu bestimmten! Und warum muss ich mit Hidan in ein Zimmer?" sagte ich, der letzte Satz war etwas wütend ausgesprochen
"Ich bin der Leader und mein Wort ist Gesetz!" sagte er nur leicht wütend
"Wir sind hier nicht in eurer Welt! Hier sind andere Regeln!" sagte ich und ging auf ihn zu
Wir blickten uns kurz finster an.

"Wohnst du hier ganz alleine, un?" fragte nun Deidara zur Ablenkung
"Ja!" sagte ich leicht angepisst
"Und warum?" fragte Kisame.
"Meine Eltern sind gestorben und haben mir das Haus vererbt! Ich weiß dass es kalt klingt! Aber ich konnte sie nicht leiden und sie mich nicht! Sie haben mich eigentlich ignoriert!" sagte ich kalt
"Das tut mir leid!" sagte Kisame
"Ist ja nicht deine schuld!" sagte ich mit einem Lächeln.

"Konan und ich gehen dann in das Schlafzimmer deiner Eltern wenn es nichts ausmacht!" sagte Pain
"Nein ganz und gar nicht!" sagte ich sarkastisch
"Gut! Zeig uns das Zimmer! Es ist schon spät!" sagte er
"DAS WAR SARKASTISCH GEMEINT DU IDIOT!" schrie ich ihn an
"Zeig es uns trotzdem! Wir werden dort schlafen!" sagte er nur ernst.
Ich seufzte, kann ja nichts ändern. Also ging ich die Treppen rauf und sie folgten mir alle.
"Das ist das Zimmer meiner Eltern!" sagte ich und zeigte in das Zimmer
"Gut!" er und Konan gingen rein und ich will nicht wissen was sie machen!
Ich ging zum nächsten Zimmer "Da können drei rein!" sagte ich und somit gingen Tobi, Zetsu und Kakuzu rein. Ich ging eine Etage weiter hoch und da waren noch zwei Zimmer "Dort könnt ihr vier euch aufteilen!" sagte ich und wünschte ihnen eine Gute Nacht.

Ich ging in mein Zimmer und schmiss mich auf das Bett! Meine Arme hatte ich hinter meinem Kopf verschränkt und die Augen zu.
Auf einmal spürte ich wie das Bett runter sank und jemand über mich beugte. Ich machte die Augen auf und sah in Magenta Augen "Was willst du?" fragte ich leicht sauer
"Schon vergessen? Pain hat uns in ein Zimmer gesteckt und ich will meinen Spaß haben Schlampe!" sagte er und schleckte sich lüstern über die Lippen
"Nein danke! Aber ich weiß dass du nur an das eine denkst! Hast du die eine geknallt kommt die nächste! Darauf hab ich kein Bock!" sagte ich und wollte mich zur Seite legen
"Tja nur schade das es mir scheiß egal ist, Bitch!" sagte er wieder.
So frech wie ich war schubste ich ihn zur Seite so dass er aus dem Bett fiel und ich setzte mich auf seinen Bauch
"Hidan ich weiß wie du tickst! Also lass das!" sagte ich und ging ins Bad um mich umzuziehen. Als ich wieder da war lag Hidan im Bett und schlief. Er gibt bestimmt nicht auf! Mit diesen Gedanken legte ich mich ins Bett und schlief ein.

article
1339284433
Eine Sternschnuppe ändert alles (neu verfasst)
Eine Sternschnuppe ändert alles (neu verfasst)
Manche kennen meine FF schon. Einige fanden sie ziemlich langweilig da dachte ich mir ich schreib sie neu. Es hat sich viel geändert sogar mein Name, aber ich bin es Aimiii.
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1339284433/Eine-Sternschnuppe-aendert-alles-neu-verfasst
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1339284433_1.jpg
2012-06-10
407D
Naruto

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

tenchi ( 98659 )
Abgeschickt vor 1028 Tagen
ich mag die andere Version besser