Leide ich an einer psychischen Krankheit?

star goldstar goldstar goldstar gold greystar greyFemaleMale
30 Fragen - Erstellt von: Selina Kaminsky - Entwickelt am: - 156.765 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.29 von 5.0 - 49 Stimmen - 4 Personen gefällt es

Dieser Test dient dir dazu zu erkennen, ob es sich bei deinem Stimmungstief um eine harmlose und vorübergehende Verstimmung oder aber eine ernstzunehmende psychische Erkrankung handelt.

  • 1
    Schläfst du nachts oft unruhig oder hast du oft Albträume?
  • 2
    Kannst du nur mit Medikamenten schnell ein- und durchschlafen?
  • 3
    Bist du ständig müde und schläfst viel, auch am Tag?
  • 4
    Leidest du an Appetitlosigkeit, Heißhunger oder anderen Essstörungen?
  • 5
    Plagen dich oft medizinisch unerklärbare Schmerzen und andere Beschwerden?
  • 6
    Hast du in den vergangenen Wochen stark an Gewicht zu- oder abgenommen?
  • 7
    Hast du suizidale Gedanken oder bereits versucht, dir das Leben zu nehmen?
  • 8
    Betrachtest du dein Leben als sinnlos und nicht lebenswert?
  • 9
    Bist du oft sehr traurig und weinst viel, auch ohne erkennbaren Grund?
  • 10
    Bist du schnell und oft sehr verzweifelt und frustriert?
  • 11
    Ziehst du dich sozial immer mehr zurück und bist am liebsten alleine?
  • 12
    Empfindest du deine sozialen Kontakte als Belastung?
  • 13
    Hast du Schwierigkeiten, Gesprächen zu folgen oder längere Texte zu lesen?
  • 14
    Fällt es dir schwer, dich längere Zeit zu konzentrieren und aufmerksam zu sein oder anderen zuzuhören?
  • 15
    Fühlst du dich schwach, kraftlos und ausgebrannt?
  • 16
    Fühlst du dich stark überfordert und leistungsunfähig?
  • 17
    Bist du schnell gereizt, aggressiv und wenig belastbar?
  • 18
    Neigst du zu selbstverletzendem Verhalten wie dem Ritzen?
  • 19
    Leidest du an starken Stimmungsschwankungen?
  • 20
    Verlierst du leicht das Gefühl für deinen Körper und die Zeit?
  • 21
    Nimmst du deine Umwelt wie Vogelzwitschern oder Autohupen nicht mehr richtig wahr?
  • 22
    Fühlst du dich schnell gehetzt, gestresst und rastlos?
  • 23
    Empfindest du Alltag und Berufsleben als Belastung und schier unüberwindbares Hindernis?
  • 24
    Hast du deine Lebensfreude und Lebensenergie verloren?
  • 25
    Fühlst du dich getrieben, innerlich unruhig und angespannt?
  • 26
    Bist du schnell deprimiert und grübelst sehr viel, auch nachts, und kommst nie richtig zu Ruhe und Entspannung, da du nicht abschalten kannst?
  • 27
    Vernachlässigst du Familie, Freunde und Hobbys?
  • 28
    Kannst du dich nur schwer entscheiden oder zu etwas aufraffen oder motivieren?
  • 29
    Vernachlässigst du dich selbst indem du z.B. nicht mehr duschst oder dir die Zähne putzt?
  • 30
    Bist du oft apathisch und bläst Trübsal?

Kommentare (38)

autorenew

Mpplak123 (54087)
vor 43 Tagen
Da steht das ich nicht psychisch krank bin, obwohl ich das bin!
Ich habe schon viel durcgemacht Psychologin, TAGESKLINIK und ne ich bin natürlich nicht psychisch krank ...
psychogath (91997)
vor 47 Tagen
Diese kack internet tests wissen alle nichts über depressionen. ;-;
jana (20988)
vor 176 Tagen
Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll. Ich weiß was richtig ist und mache es trotzdem falsch. Ich bin vom Weg abgekommen und gehe trotzdem weiter. Ich versuche immer mein bestes zu geben und werde trotzdem nur kritisiert. Ich habe keine Lust mehr auf die ganzen Gesichter die mich täglich anstarren und auf die 💗en Sprüche die ich mir immerzu anhören muss. Ich will eindlich weg von dieser grausamen Welt, will einfach alles hinter mir lassen, will aufhören zu atmen und dorthin wo das unbekannte nichts auf mich wartet...
anonym (61978)
vor 245 Tagen
Hier kommt raus, dass ich nicht an einer psychischen Störung leide, doch das tue ich. Die Fragen in diesem Test berücksichtigen diese Störung nur nicht, da sie sehr selten ist und kaum einer, außer Betroffene und deren Angehörige, darüber Bescheid weiß.
Hannes (60477)
vor 295 Tagen
Ich hasse auch meine familie. Ich fress die sorgen weg und esse auch in der nacht wenn mein fetter vater wieder besoffen ist. Ich hasse ihn. Meine mutter isst auch den ganzen tag. Sie sitzt nur noch im bett weil sie zu dick zum laufen ist. Mein vater kommt damit nich klar das er so viel trinkt. Ich esse mitlerweile immer und ungesund. Ich hab schon nen fetten hängebauch den ich in meine hose stopfe damit er nicht rumwabbelt. Er hängt bis über die knie. Bald kann ich nich mehr laufen und dann weis ich das ich nicht mehr aufs Klo komme. Das macht mir am meisten angst aber die sucht ist größer und ich wabbel eh schon überall hin und her.
Fischi❤ ( von: Fischi❤)
vor 318 Tagen
Ich habe starje Probleme
Und würde mich amliebsten selbst umbringen
Ritzen will ich mich nicht
Ich HASSE meine Familie abgrundtief
Meine Mutter ist Psychologin und versucht mir zu helfen
Sie schreibt mir jeden tag das alles gut wird dabei weiß
ich das nicvts gut wird

ABER es gibt das dieses eine mädchen
Sie liebt mich wie ich bin Egal ob ich störungen hab oder
Aggresiv bin
Egal ob ich traurig bin
Egal ob ich verrückt bin
Wir sind Ein Herz und eine Seele
Ich will sie niemals verlieren
Und ohne sie hätte ich mir vielleicvt schon das leben genomme
Sie ist mein Lebensgrund
Der einzige Mensch der mich versteht
Mittlerweile hab ich meine Mutter blockiert und lehne jede
Anruf ab weil ich anfangen würde zu weinen
In der nacht bin ich meistens bis vier uhr morgens wach ind stehe um acht uhr morgens auf
Am tag zeige ich nichts davon damit niemand mir hilft
Weil mich eh niemand versteht
Aber in der nacht schreibe ich mit meiner freundin und rede mit ihr darüber
Sie ist der einzige mensch der mich liebt
Und ich liebe sie

Ich will dich NIEMALS verlieren und wenn du stirbst
Leb ich nichtmeht lang
Wir lachen immer miteinnadner
Sind beide MEGA CRAZY
Und verstanden uns seit immer gut
❤❤❤❤
IH WILL DICH NIEMALS VERLIEREN
Anruf ab weil
Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@Anonymes Kind

Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@ Anonymes Kind

Dir selbst zu helfen ist eher schwierig, aber möglich.
Werde dir bewusst, du bestimmst was du denkst und
deine Gedanken bestimmen deine Gefühle und dein
Leben. Unumstößlicher Fakt Nummero 1 ;)
Oder du vertraust dich jemandem an. Einer Freundin, einem
Freund... Jemandem, den du vertraust. Das können auch
Lehrer sein, andere Erwachsene oder Kinder.
Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@Melli

Und wenn du das noch nicht glauben willst, rede
zuerst mit einer Freundin oder einem Freund.
Es muss ja nicht gleich ein Psychologe sein.
Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@Melli

Hallo Melli :)
Ich war noch nie in deiner Situation, aber ich könnte
meine Vernunft sprechen lassen... Also, hol dir Hilfe,
wenn du merkst, dass du von allein nicht mehr kannst.
Wahrscheinlich ist das gerade für Erwachsene nicht
leicht. Aber sich Hilfe zu holen heißt nicht verrückt zu sein.
Sicher nicht
Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@fee

*nicht 'erleichtern', sondern 'helfen"
Juellesa (14280)
vor 395 Tagen
@fee
Sagt einem vertrauenswürdigen Erwachsenen Bescheid.

Klassenlehrer, Vertrauenslehrer, Schulpsychologen...
Holt ihr Hilfe, auch wenn sie das nicht möchte. Klingt hart,
aber bei diesem ersten Schritt auf dem Weg zur Hilfe könntet
ihr ihr so erleichtern. Es gibt immer jemanden der zuhört.
fee (45578)
vor 405 Tagen
Ich kenne eine 11 jährige die sich ritzen und mir versprochen hat es nicht mehr zu machen und es schon wieder getan hat. Ihr ganzer arm ist geritz was sollen ich und meine Freunde tun?
MaliEule (70458)
vor 405 Tagen
Ich könnte mich nicht selbst umbringen, dazu gibt es zu viele Menschen auf der Welt, die ich liebe und die mich lieben, zum Beispiel meine Familie.
Cindy (96025)
vor 436 Tagen
Eine psychische Erkrankung kann vieles sein, deswegen kann ich nicht an einer mittleren bis schweren psychischen Erkrankung leiden. Man kann Depressionen haben, dazu vielleicht Borderline. Man kann aber auch Depressionen haben ohne Borderline. Borderline ohne Depressionen geht natürlich auch. Demzufolge kann man diesen Test in die Tonne treten, außer du meinst natürlich Depressionen. Aber dann ist der Titel + die Antwort falsch.
Melli (27620)
vor 454 Tagen
Hallo
Ich bin 43 Jahre mir ging es bevor ich zu meiner Oma zur Beerdigung war gut es war meine erste.
Seitdem geht es mir schlecht ich habe mein Lebensmut verloren werde jeden Tag ruckartig wach kann nicht mehr lange schlafen.
Beruflich geht alles schief bekomme einfach nichts mehr hin würde am liebsten alles hinter mir lassen
Ich habe schon an Hilfe gedacht aber ich bin doch nicht verrückt.
Was soll ich machen😔
kristiane (98477)
vor 477 Tagen
Ich konnte mir fast denken das ich an psychischen Krankheiten leide.
Anonymes Kind (59077)
vor 490 Tagen
Hi, ich bin 13 und leide an schweren Stinmungsschwankungen und Selbstzweifeln. Ich weiß, dass das ganz normal ist in dem Alter, aber ich neige stark zum suzid, und das ist nicht normal. Bis jetzt hat mich nur der Gedanke an meinen kleinen Bruder am Leben erhalten. Wie kann ich mir selbst helfen?
seli.v. (49577)
vor 499 Tagen
:( an alle denen es hier noch schlecht geht, ihr schafft das schon! Ich glaube an euch :)
mie (51689)
vor 510 Tagen
Hallo ich habe eure Kommentare gelesen mir kommen
die tränen ihr tud mir so leid ich hoffe ihr bringt euch nicht um
das wird eure Familie das herz brechen dank eurer Antwort
weis ich jetzt das ich dankbar sein kann