Feuerwehrjugendolympiade

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
72 Fragen - Erstellt von: Siebenhaar Theresia - Entwickelt am: - 3.206 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.2 von 5.0 - 5 Stimmen

Wie gut kennst du dich aus? Mach den Test.

  • 1
    Aus wie vielen Einsatzkräften besteht eine Löschgruppe?
  • 2
    Wo kann Wasser ohne Bedenken als Löschmittel verwendet werden?
  • 3
    Der Gruppenführer befiehlt den Einsatz eines zweiten C – Rohres. Was hat der Schlauchtrupp zu tun?
  • 4
    Welches Löschgerät soll bei einem kleineren Entstehungsbrand in einem Zimmer eingesetzt werden?
  • 5
    Wie viele Einsatzkräfte müssen ein BM – Strahlrohr bei Verwendung eines Stützkrümmers mindestens halten?
  • 6
    Wer bestimmt den Einsatz eines zweiten C-Rohres?
  • 7
    Welche Vorteile hat die Anwendung des Sprühstrahls gegenüber dem Vollstrahl?
  • 8
    Wie sollen gebrauchte, nasse Schläuche transportiert werden?
  • 9
    Welcher Trupp ist beim Einsatz der Gruppe vorrangig für die Wasserversorgung bis zum Verteiler verantwortlich (Regelfall)?
  • 10
    Für welchen Zweck werden C-Druckschläuche vorwiegend verwendet?
  • 11
    Wer bestimmt die Lage des Verteilers?
  • 12
    Wer bestimmt die Aufstellung des Löschfahrzeuges an der Einsatzstelle?
  • 13
    Wo wird die Schlauchreserve verlegt?
  • 14
    Welche Geräte sind zur Inbetriebnahme eines Überflurhydranten erforderlich?
  • 15
    Was bedeutet die Bezeichnung "TSF"?
  • 16
    Welcher Stoff gehört zur Brandklasse "A"?
  • 17
    Wo darf Wasser als Löschmittel eingesetzt werden?
  • 18
    Wer baut beim Einsatz der Löschgruppe die Saugleitung auf (Regelfall)?
  • 19
    Wann setzt der Maschinist die B-Leitung bis zum Verteiler unter Druck?
  • 20
    Sie sind bei einer Übung als Wassertruppführer eingeteilt. Was tun Sie zu Beginn der Übung?
  • 21
    Wer ist der "Träger" der Freiwilligen Feuerwehr - Aufstellung, Ausrüstung und Unterhalt?
  • 22
    Für welche Brände ist das Löschmittel Schaum gut geeignet?
  • 23
    Wo wird das erste C-Rohr am Verteiler angeschlossen?
  • 24
    Wie werden Feuerlöschschläuche grundsätzlich eingeteilt?
  • 25
    Wozu ist ein Standrohr erforderlich?
  • 26
    Welche Wassermenge liefert ein CM-Strahlrohr mit Mundstück-5 bar Strahlrohrdrucks?
  • 27
    Mit welchen Knoten muss eine über tragbare Leitern zu rettende Person gesichert werden?
  • 28
    Wo dürfen Feuerwehranwärter die das 16.Lebensjahr vollendet haben, eingesetzt werden?
  • 29
    Welche Teile gehören unbedingt zur persönlichen Schutzausrüstung eines Angriffstrupps?
  • 30
    Was gehört nicht zu den Aufgaben der Feuerwehr?
  • 31
    Wann muss der Feuerwehrhelm nicht getragen werden?
  • 32
    Welcher Gegenstand ist beim Aufbau der Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten erforderlich?
  • 33
    Für welche brennbaren Stoffe ist Wasser ohne Einschränkung als Löschmittel geeignet?
  • 34
    Welche Teile gehören unbedingt zur persönlichen Ausrüstung der Feuerwehranwärter?
  • 35
    Welche Teile gehören unbedingt zur persönlichen Ausrüstung der Feuerwehranwärter?
  • 36
    Welche Teile gehören unbedingt zur persönlichen Ausrüstung der Feuerwehranwärter?
  • 37
    Welche Tätigkeiten dürfen und sollen Feuerwehranwärter ausführen?
  • 38
    Wo werden die Feuerwehrleinen aufbewahrt?
  • 39
    Wann sind Feuerwehrleinen einer Sichtprüfung auf Abnutzung und Fehlerstellen zu unterziehen?
  • 40
    Wann sind Feuerwehrleinen einer Sichtprüfung auf Abnutzung und Fehlerstellen zu unterziehen?
  • 41
    Wann sind Feuerwehrleinen einer Sichtprüfung auf Abnutzung und Fehlerstellen zu unterziehen?
  • 42
    Warum wird bei der Vornahme eines C-Rohrs eine Schlauchreserve verlegt?
  • 43
    Wer setzt das Standrohr und macht den Hydranten betriebsbereit?
  • 44
    Welche Schaltstellungen hat ein genormtes CM-Strahlrohr?
  • 45
    Wofür wird die Kübelspritze verwendet?
  • 46
    Was sind die Aufgaben des Angriffstrupp beim Löscheinsatz einer Gruppe (Regelfall) mit Bereitstellung?
  • 47
    Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Feuer entsteht?
  • 48
    Aus wie vielen Einsatzkräften besteht eine Staffel?
  • 49
    Welche Länge hat eine genormte Feuerwehrleine?
  • 50
    Aus wie vielen Einsatzkräften besteht eine Staffel?
  • 51
    Was gehört nicht zur Regelausstattung von Löschfahrzeugen?
  • 52
    Was bedeutet die Kurzbezeichnung RW?
  • 53
    Mit welcher Besatzung werden Tragkraftspritzenfahrzeuge besetzt?
  • 54
    Welche der nachfolgenden Fahrzeuge gehören zu den Löschgruppenfahrzeugen?
  • 55
    Welche der nachfolgenden Einsatzarten gehören zu den technischen Hilfeleistungen?
  • 56
    Welche der nachfolgenden Einsatzarten gehören zu den technischen Hilfeleistungen?
  • 57
    Welche der nachfolgenden Einsatzarten gehören zu den technischen Hilfeleistungen?
  • 58
    Wo wird das zweite C-Rohr am Verteiler angeschlossen?
  • 59
    Wo wird das dritte C-Rohr am Verteiler angeschlossen?
  • 60
    Mit welcher Besatzung wird die Drehleiter besetzt?
  • 61
    Aus wie vielen Einsatzkräften besteht ein Selbstständiger Trupp?
  • 62
    Welche Schaltstellungen hat ein genormtes BM-Strahlrohr?
  • 63
    Mit welcher Besatzung wir der Rüstwagen besetzt?
  • 64
    Wo wird das dritte Rohr oder Sonderrohr am Verteiler angeschlossen?
  • 65
    Mit welcher Besatzung werden Löschgruppenfahrzeuge besetzt?
  • 66
    Welche der nachfolgenden Teile werden nicht bei der Verkehrsabsicherung verwendet?
  • 67
    Welche Aufgaben hat der Melder in einer Löschgruppe?
  • 68
    Wofür kann eine Brechstange nicht verwendet werden?
  • 69
    Wie werden einsatzbereite Druckschläuche in Feuerwehrfahrzeugen aufbewahrt?
  • 70
    Wie werden einsatzbereite Druckschläuche in Feuerwehrfahrzeugen aufbewahrt?
  • 71
    Wie werden einsatzbereite Druckschläuche in Feuerwehrfahrzeugen aufbewahrt?
  • 72
    Für welchen Zweck werden B-Druckschläuche vornehmlich verwendet?

Kommentare (0)

autorenew