You And Me

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 5.583 Wörter - Erstellt von: Sunbeam - Aktualisiert am: 2012-06-15 - Entwickelt am: - 2.372 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Joey Heindle gibt ein Konzert an der Nordsee.
Er reist schon einen Tag eher an um sich das Meer und den Strand anzusehen und um zu üben. Er wollte sich eigentlich erst mal nur auf die Musik konzentrieren. Um die Zeit bis zu seinem Konzert zu überbrücken beschließt er sich in der Buchhandlung,, Die Bücherinsel'' ein Buch zu kaufen, welches eine gute Freundin ihm empfohlen hat.
Dabei rechnet er nicht damit, dass er in dieser Buchhandlung seiner Traumfrau Viola begegnet.

1
Ich Kenne Nichts (Das So Schön Ist Wie Du) Du wachst morgens auf und stellst fest, dass dein Traum eine eigene Wohnung und einen Ausbildungsplatz als
Ich Kenne Nichts (Das So Schön Ist Wie Du)

Du wachst morgens auf und stellst fest, dass dein Traum eine eigene Wohnung und einen Ausbildungsplatz als Buchhändlerin an der Nordsee zu haben wahr geworden ist. Fröhlich stehst du auf, machst dich fertig und fährst dann zur Buchhandlung,, Die Bücherinsel''.

In der Buchhandlung angekommen begrüßt du deine Chefin und deine Kollegen und startest dann motiviert in den ersten Tag deiner Ausbildung. Dir macht es Spaß die Kunden zu bedienen und mit deinen Kollegen zu plaudern.

Zwischendurch träumst du von deinem Traummann Joey Heindle.,, Hallo. Ich suche von Stephenie Meyer den Roman,, Biss zum Morgengrauen''. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen?'', reißt dich eine dir vertraute Stimme aus deinen Gedanken. Du schaust auf und blickst in ein Paar wunderschöner brauner Augen, die niemand anderem als Joey Heindle gehören, von dem du gerade noch geträumt hast und der jetzt wirklich vor dir steht, hier an der Nordsee und ausgerechnet in deiner Buchhandlung! Du antwortest:,, Ja, klar. Den haben wir hier vorrätig in der Fantasy Abteilung. Komm mal mit.'',, Gerne.'', antwortet Joey. Du führst ihn zum Regal und reichst ihm das Buch.
,, Bitteschön, hier ist es!'',, Dankeschön!'', antwortet Joey und als er das Buch entgegen nimmt berühren sich kurz eure Hände und du
spürst ein angenehmes Kribbeln. Joey lächelt dich an und du lächelst zurück. Dann fragt er dich:,, Wie heißt du?'' Du antwortest:,, Ich heiße Viola.'' Er meint: Viola, schöner Name! Der Name passt zu dir.'' Du erwiderst:,, Dankeschön!'' Und fühlst tausend Schmetterlinge in deinem Bauch. Als ihr zurück zur Kasse geht möchtest du wissen:,, Joey, wie kommt es, dass du heute schon an der Nordsee bist? Dein Konzert ist doch erst morgen.'' Joey, für den es ganz normal, aber immer noch ungewohnt ist, dass so viele Leute seinen Namen kennen entgegnet:,, Ich wollte mir heute noch das Meer und den Strand ansehen und noch ein Bissel üben, damit morgen auch alles super wird, weißt.'' Du erwiderst:,, Das ist eine gute Idee! Die Nordsee ist einfach toll! Sie wird dir bestimmt gefallen!'',, Ich bin schon gespannt. Und ich habe gerade mit einer guten Freundin telefoniert, die mir von Twilight vorgeschwärmt hat und gemeint hat, das Buch sollte ich unbedingt mal lesen, weil es sich lohnt und da bin ich neugierig auf das Buch geworden und habe mir gedacht, dass ich es ja mal lesen kann.'' Du meinst:,, Ja, das Buch ist einfach toll! Ich habe es auch gelesen und es ist mein Lieblingsbuch geworden! Das Besondere an dem Buch ist der innere Monolog der Protagonistin Bella, durch den man ganz genau weiß wie sie sich fühlt. Und was sich zwischen Bella und Edward entwickelt ist einfach wunderschön, weil es zeigt, was wahre Liebe bedeutet!'',, Wahre Liebe, das ist etwas Seltenes und Kostbares! Ich bin schon ganz gespannt auf das Buch!'' Du nickst und bist davon beeindruckt, wie romantisch Joey ist. Er fragt dich:,, Kommst du eigentlich auch zu meinem Konzert, Viola? Du versicherst:,, Ja, klar, komme ich zu deinem Konzert, Joey! Ich finde es toll, dass du in meiner Umgebung eins gibst, das lasse ich mir nicht entgehen!'' Joey sagt:,, Cool, dann sehen wir uns bestimmt!'',, Bestimmt! Ich freue mich schon auf morgen!'',, Ich mich auch! Morgen werde ich die Bühne so richtig rocken, bis die Schrauben sich lockern!'', grinst Joey und du grinst zurück. Dann bezahlt Joey und ihr verabschiedet euch. Bevor er geht, lächelt ihr euch noch einmal an und dann verlässt er die Buchhandlung. Als Joey gegangen ist, kannst du es immer noch nicht glauben, dass du Joey wirklich getroffen hast.,, Vielleicht war ja alles nur ein Traum! Ein schöner Traum!'', seufzt du vor dich hin.

Joey sitzt kurze Zeit später am Strand im Sand und schaut auf das Meer. Er trägt eine Kappe und hat eine Sonnenbrille auf, damit ihn niemand erkennt. In seiner linken Hand hält er sein neues Buch, das er anfangen möchte zu lesen, aber er kann noch nicht beginnen, da ihm Viola nicht aus dem Kopf geht. Eigentlich wollte er sich erst Mal nur auf die Musik konzentrieren und um die Zeit bis zu seinem Konzert zu überbrücken ein Buch lesen, aber als er sich auf den Weg in die Buchhandlung gemacht hat, hat er nicht damit gerechnet, dass er dort seiner Traumfrau begegnet. Er kann es immer noch nicht glauben und seufzt:,, Vielleicht war ja alles nur ein Traum! Ein schöner Traum!''
Den ganzen weiteren Tag bist du wegen Joey und deinem Job fröhlich drauf und steckst mit deiner Freude deine Kollegen und deine Chefin an. Am Ende des Tages ist deine Chefin mit dir sehr zufrieden und meint:,, Deine Motivation und dein Ehrgeiz sind einfach lobenswert. Genau das, was wir hier brauchen. Dein Engagement bestätigt mir nur, dass ich die richtige Wahl getroffen habe, indem ich dich hier angestellt habe!’’ Du strahlst:,, Vielen Dank! Ich fühle mich hier auch richtig wohl! Die Buchhandlung ist so schön, alle sind total nett und die Arbeit macht einfach Spaß!’’ Deine Vorgesetzte freut sich:,, Du blühst bei deiner Arbeit richtig auf und es macht Spaß dir zu zu sehen! Du entwickelst dich weiter und Weiterentwicklung ist für mich das Wichtigste bei meinen Angestellten!’’ Du bedankst dich noch mal, dann verabschiedest du dich von allen und machst dich auf den Weg nach Hause und freust dich über den gelungen ersten Tag in der Buchhandlung. Endlich hast du auch mal Glück! Du kannst es immer noch nicht fassen, dass du so einen guten Start in deine Ausbildung hast und dass du deinen Traummann endlich getroffen hast!

Er beginnt den Roman zu lesen und taucht schnell in die Twilight Welt ein. Dabei stellst er sich Viola als Bella vor und sich selbst als Edward. Die Zeit vergeht wie im Flug und als er ein Viertel des Buches gelesen hat, beschließt er erst Mal eine Lesepause zu machen und am Strand spazieren zu gehen. Joey ist begeistert von dem Strand und dem tollen Meer und während er die Umgebung bewundert, wandern seine Gedanken immer wieder zu Viola, die schönste Frau, die er jemals gesehen hat. Wie gerne würde er jetzt mit ihr zusammen am Strand spazieren gehen, mit ihr zusammen lachen und alles von ihr erfahren und ihr alles über sich erzählen.
Nach seinem Spaziergang macht er sich auf den Weg in seine vorübergehende Wohnung um seine Lieder für morgen noch einmal durchzugehen.

Als du zu Hause angekommen bist machst du es dir erst einmal auf deinem Sofa bequem. Deine Gedanken wandern wieder zu Joey, dem schönsten Mann, den du jemals gesehen hast. Wie gern würdest du jetzt mit ihm hier sitzen, mit ihm zusammen lachen, alles über ihn erfahren und ihm alles über dich erzählen. Plötzlich klingelt dein Handy. Es ist deine Freundin Theresa.,, Hallo Theresa! Wie geht es dir?’’, meldest du dich. Deine Freundin erwidert:,, Mir geht es gut! Ich wollte mal hören, wie dein erster Tag in der Buchhandlung war.’’ Du versicherst:,, Mein erster Tag war einfach toll! Alle waren total nett, meine Chefin hat mich gelobt und die Arbeit hat einfach spaß gemacht. Und du errätst nie, wer heute in die Buchhandlung gekommen ist!’’ Theresa entgegnet:,, Das freut mich! Ist heute vielleicht ein süßer Typ in deine Buchhandlung gekommen?’’ Du verrätst:,, Heute ist nicht ein süßer Typ in die Buchhandlung gekommen, sondern der süßeste Typ, den es gibt!’’ Deine Freundin meint:,, Nun spann mich nicht so auf die Folter! Wie sieht er aus? Und wie heißt er?’’ Du antwortest grinsend:,, Er hat wunderschöne braune Haare und Augen, sein Lächeln ist total süß, er ist 1,70m groß, trägt coole Klamotten und es ist … Joey Heindle!’’,, Nein, du nimmst mich auf den Arm!’’, entfährt es ihr. Du erwiderst:,, Das meine ich ernst! Ich habe wirklich Joey getroffen! Ist das nicht unglaublich!’’,, Das ist wirklich unglaublich! Du musst mir alles erzählen!’’, sagt Theresa und du erzählst deiner Freundin alles, von da an als Joey plötzlich vor dir stand bis dahin, als er wieder gegangen ist und deine Freundin hört dir fasziniert zu.
Am Ende meint sie:,, Joey steht auf dich!’’ Du verneinst:,, Nein, das wär’ zu schön um wahr zu sein aber Joey steht bestimmt nicht auf mich! Er trifft so viele Mädchen, da bin ich nur eine von Vielen!’’ Theresa widerspricht:,, Quatsch! Du bist nicht eine von Vielen für Joey! Das sieht man doch daran, wie er auf dich reagiert hat!’’ Du erklärst:,, Joey verhält sich zu allen seinen Fans so süß, weil er einfach liebt ist!’’,, Na wenn du meinst! Ich würde ja gerne morgen mit kommen, um mit eigenen Augen zu sehen, dass ihr total aufeinander reagiert, aber meine Tante hat morgen Geburtstag. Du stellst mir ja Joey bestimmt bald mal vor!’’ Du entgegnest:,, Theresa, du tust ja so, als wenn Joey und ich ein Paar wären! Ich würde ihn dir ja gerne vorstellen, aber Joey hat sicher keine Zeit für mich!’’ Theresa antwortet:,, Ich bin mir sicher, dass Joey Zeit für dich hat und ihr ein Paar werdet! Ruf mich morgen Abend oder Mittwochnachmittag mal an und erzähl mir, wie sich der Abend mit Joey so entwickelt hat! Ich wünsche dir viel Spaß!’’ Du meinst:,, Danke, wünsche ich dir auch. Den werde ich haben, auch wenn er nicht so ist wie du denkst!’’ Und dann verabschiedest du dich und isst und trinkst erst einmal etwas.
Joey übt fleißig und während er singt, denkt er ständig an Viola. Er freut sich schon total darauf sie morgen Abend wieder zu sehen und nimmt sich vor, nur für sie zu singen.
,, Das wird ein schöner Abend’’, sagt er träumerisch!

Nachdem du dich gestärkt hast gehst du nach draußen und machst einen Strandspaziergang.
Du bewunderst das Meer und denkst an Joey. Ob er genau hier wohl auch schon lang gegangen ist? Was er wohl jetzt macht? Bestimmt probt er für morgen! Das wird ein schöner Abend!
Nach dem Spaziergang gehst du nach Hause und liest. Abends isst du Spaghetti und schaust dabei deinen Lieblingsfilm Twilight.
Um 11 Uhr gehst du schlafen, damit du fit für deinen Job bist. Vor dem Einschlafen denkst du an Joey und nachts träumst du, dass Joey und du Hand in Hand am Meer spazieren geht.

Nach dem Proben liest Joey weiter Twilight. Abends isst er Pizza und guckt,, Rachs Restaurant Schule’’, was ihn sehr interessiert, da er eine Ausbildung zum Beikoch gemacht hat. Während er Fernsehen guckt, fragt er sich was Viola wohl gerade macht und kann es kaum erwarten, sie wieder zu sehen.
Um 11 Uhr geht er schlafen, damit er fit für den nächsten Tag ist. Bevor er einschläft denkt er wieder an Viola und nachts träumt er davon, wie er einen Song nur für Viola singt und dabei ihre Hand hält.

Am nächsten Morgen kannst du Joeys Konzert am Abend kaum erwarten. Den ganzen Tag bist du wieder einmal gut gelaunt und steckst damit deine Kollegen und deine Chefin an. Die Zeit vergeht wie im Flug und dann ist auch schon Feierabend.
Zuhause isst und trinkst du zunächst, machst dir eine Gesichtsmaske liest dann, anschließend wäschst du die Maske ab, gehst du duschen und machst dich für Joey hübsch. Nach der Dusche ziehst du dein Lieblingsoutfit an, stylst deine Haare, putzt dir die Zähne, nimmst Tagescreme, lässt aber Schminke weg, da du dich eh selten schminkst und da Joey auf natürliche Mädchen steht!
Du schaust dich zufrieden im Spiegel an und machst dich dann auf den Weg zum Strand.

Am Strand ist eine große Bühne aufgebaut, vor der natürlich schon viele Mädchen stehen. Am liebsten würdest du in der ersten Reihe stehen, was leider nicht mehr möglich ist, also stellst du dich dort hin, wo noch Platz ist.
Um Punkt 6 Uhr befindest du dich ungefähr in der Mitte und bist schon total aufgeregt, Joey wieder zu sehen. Plötzlich betritt Joey die Bühne. Er sieht einfach wieder toll aus! Viele Mädchen fangen an zu kreischen, aber du lächelst Joey einfach nur an. Ob er dich wohl siehst? Nein, bestimmt nicht, das ist bei der Menschenmenge eher unwahrscheinlich! Joey lächelt total liebt und begrüßt euch:,, Hallo, meine Lieben, ich freue mich hier zu sein! Geht es euch gut?'' Erneutes Gekreische ertönt und du rufst:,, Ja!'', was vermutlich im Gekreische nicht zu hören ist.
,, Das freut mich. Mir geht es auch gut, bei so lieben Fans! Als erstes werde ich jetzt Soul Sister singen!'' Und dann fängt Joey an zu singen. Seine Stimme ist einfach unglaublich!
Nach,, Soul Sister'' folgen noch viele andere Songs.
Lieder, die Joey bei DSD gesungen hat und noch andere, die ihm auch wichtig sind.
Als Joey,, Der Weg'' singt, hast du plötzlich Tränen in den Augen, weil Joeys Gesang einfach unglaublich gefühlvoll ist. Dann folgt,, Bitte Hör Nicht Auf Zu Täumen'' und bei den Worten,, Seit deiner ersten Stunde glaub ich an dich'' hast du so ein Gefühl, als ob Joey dich anguckt, aber das bildest du dir bestimmt nur ein.
Bei vielen Liedern lässt Joey euch mitsingen und auf einmal sagt er:,, Für den nächsten Song habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht! Ich werde den Song für einen Fan singen, den ich jetzt auf die Bühne hole! Wer möchte auf dich Bühne?'' Natürlich wollen alle zu Joey auf die Bühne und rufen und kreischen. Du lächelst und denkst, wie gern du jetzt auf dieser Bühne bei Joey wärst, als er plötzlich antwortet:,, Die junge Frau mit den blonden Haaren, blauen Augen, die eine Herzkette, ein pinkes Top, einen schwarzen Rock mit weißen Punkten und schwarze Sandalen trägt, hätte ich gerne bei mir!'' Das bist ja du! Du kannst dein Glück nicht fassen, dass Joey wirklich nur für dich singen will! Die anderen Mädchen machen für dich Platz und du gehst lächelnd nach vorne zur Bühne zu Joey. Er lächelt dich an und reicht dir seine Hand, um dir auf die Bühne zu helfen. Du nimmst sie und spürst wieder dieses angenehme Kribbeln. Als du ihm gegenübersteht, sagst du:,, Hi Joey!'' Er antwortet ebernfalls,, Hi!'' Und dann fragt er dich zwinkernd wie du heißt. Du sagst es ihm noch mal und fragst dich, ob er deinen Namen schon wieder vergessen hat oder ob er noch einmal fragt, damit seine Fans nicht wissen, dass ihr euch schon kennt, damit sie nicht neidisch sind. Joey meint wieder, dass du einen schönen Namen hast, dass er zu dir passt und du bedankst dich.,, Einen großen Applaus für Viola, bitte!'', ruft Joey und die Mädels und wenigen Jungs klatschen. Du kannst das alles immer noch nicht glauben, da wendet dein Traummann sich an dich:,, Nimm doch bitte Platz, Viola!'' Er deutet auf einen Stuhl, der extra für dich geholt wurde. Du antwortest:,, Dankeschön, sehr gerne!'' Du setzt dich und Joey gibt preis:,, Viola, jetzt singe ich,, Ich Kenne Nichts'' nur für dich!'' Du nickst, lächelst und Joey lächelt zurück. Dann beginnt er mit so viel Gefühl zu singen, wie du es von ihm noch nie gehört hast und versinkst in seinen wunderschönen Augen. Die anderen Leute um euch herum vergisst du. Jetzt gibt es für dich nur noch Joey und du bemerkst, dass Joey beim Singen nur dich anguckt. Bei jedem Satz kommt er immer näher auf dich zu, bis er schließlich vor dir steht und sich auf einmal vor dich hin kniet. Plötzlich nimmt er deine Hand und hält sie sanft fest. Aus deinem Lächeln ist ein Strahlen geworden und Joey strahlt dich ebenfalls an. Es ist einfach wunderschön, in Joeys Augen zu sehen und wie er deine Hand hält, fühlt sich unglaublich gut an! Du glaubst, du träumst!
Nach dem Song sagt Joey:,, Viola, komm mal her!'' Und umarmt dich. Du umarmst ihn ebenfalls. Plötzlich flüstert er dir ins Ohr:,, Danke, für die schönsten Minuten meines Lebens, Viola!'' Du flüsterst zurück:,, Und ich danke dir Joey, für den schönsten Moment meines Lebens!''
Kurz danach verabschiedet ihr euch voneinander und bevor du die Bühne wieder verlässt, lächelt ihr euch noch einmal an. Unten wieder angekommen, kannst du immer noch nicht fassen, was gerade passiert ist.,, Du Glückliche!'', murmeln einige Mädchen und kannst gar nicht glauben, dass du wirklich die Jenige bist, der so etwas Unglaubliches passiert!
Joey singt noch ein Paar Lieder, dann ist das Konzert zu Ende und er verabschiedet sich. Du hast noch einen Backstage Pass und kannst ihn noch einmal sehen. Was Joey wohl sagt, wenn er dich sieht?,, Die Glückliche war nicht nur bei Joey auf der Bühne, sie hat auch noch einen Backstage Pass! Mit der würde ich gerne tauschen!'', hörst du einige Stimmen und hättest nie gedacht, dass mal jemand mit dir tauschen möchte!
Als zwei andere Mädchen und du von der Security hinter die Bühne zu Joey gebracht werden, lächelt der süße Junge euch an und dir kommt es so vor, als ob er dich mehr anlächelt. Joey begrüßt euch, nimmt euch in den Arm und dann setzt ihr euch zusammen auf ein Sofa.
Ganz links sitzt ein Mädchen mit braunen Haaren namens Nicole, dann kommt Joey, daneben du und rechts von dir sitzt ein rothaariges Mädchen mit Namen Sharlene.,, Was möchtet ihr von mir wissen? Ihr könnt mich alles fragen, was ihr wollt!'', meint Joey. Nicole möchte wissen:,, Hast du eine Freundin, Joey?'' Joey verrät:,, Nein, ich habe keine Freundin, ich bin Single.'' Dabei schaut er euch drei an und lächelt. Als er dich anlächelt, merkst du, wie du rot wirst.,, Wie sollte deine Traumfrau sein?'', erkundigt sich Sharlene. Joey gibt preis:,, Meine Traumfrau sollte natürlich sein und ein gutes Herz haben!'' Dabei schaut er dich wieder an und du wirst noch röter, was die anderen Mädchen nicht merken, weil sie zu sehr damit beschäftigt sind, Joey anzuhimmeln. Joeys Worte, sein intensiver Blick und sein süßes Lächeln machen dich sprachlos. Joey blickt wieder zu dir und fragt dich lächelnd:,, Und was möchtest du von mir wissen, Viola?'' Du findest deine Sprache wieder und fragst:,, Welches ist deine Lieblingsfarbe, Joey?'',,, Meine Lieblingsfarbe ist blau.'', teilt er mit und lächelt dich an. Du gibst zu:,, Cool, meine Lieblingsfarbe ist auch blau!'',, Da haben wir ja was gemeinsam!'', stellt Joey fest.
Kurze Zeit später bekommt ihr Autogramme von Joey und dürft Fotos mit ihm machen. Das letzte Foto macht Sharlene von Joey und dir. Als Joey seinen Arm um dich legt, spürst du wieder dieses wunderschöne Kribbeln und du würdest am liebsten die Zeit anhalten.
Nach dem Foto verabschiedet ihr euch von Joey und er umarmt jede Einzelne von euch noch einmal. Bevor du gehst, lächelt ihr euch noch einmal an.
Nach dem Konzert machst du glücklich am Strand noch einen Abendspaziergang. Niemand außer dir ist niemand am Strand.,, Viola!'', ruft dich plötzlich eine dir bekannte Stimme. Du bist also doch nicht alleine am Strand! Du drehst dich um und siehst einen strahlenden Joey auf dich zu kommen. Du strahlst ebenfalls. Als Joey bei dir angekommen ist, sagt er:,, Viola, seitdem ich dich gestern in der Buchhandlung zum ersten Mal gesehen habe, muss ich ständig an dich denken! Ich habe noch nie eine so interessante Frau wie dich getroffen und ich würde dich gerne näher kennen lernen!'' Du antwortest:,, Joey, ich muss auch ständig an dich denken und ich habe auch noch nie einen so interessanten Mann wie dich getroffen und ich würde dich auch gerne näher kennen lernen!'' Ihr lächelt euch an und dann fragst du:,, Joey hast du Lust, mit mir am Meer spazieren zu gehen?'',, Sehr gerne!'', gibt Joey zu und dann geht ihr zusammen spazieren.
Dabei unterhaltet ihr euch über den Twilight Roman. Joey ist von dem Buch total begeistert und du findest dies einfach toll, da du nie gedacht hättest, dass du mal auf einen Mann triffst, der das Buch genau so sehr mag wie du!
Außerdem unterhaltet ihr euch noch über eure Vorlieben und Abneigungen.
Nach dem Spaziergang lädt Joey dich zum Italiener ein.
Während des Essens unterhaltet ihr euch weiter über euch und stellt im Laufe des Abends fest, dass ihr mehr als nur die Lieblingsfarbe blau gemeinsam hat. Ihr schreibt beide mit links, habt beide Heuschnupfen(darum geht es euch an der Nordsee auch besser, weil dort keine Pollen fliegen!), ihr seid beide sensibel, habt in eurem Leben schon viel gekämpft, aber auch viel Pech gehabt, ihr schwimmt gerne, guckt nicht viel Fernsehen, interessiert euch nicht für Fußball und habt beide eine Spinnen Phobie, seid romantisch, humorvoll, nicht oberflächlich und träumt davon später mit dem Richtigen Partner eine Familie zu gründen.
Während des Essens lacht ihr viel und um Mitternacht bringt Joey dich nach Hause. Als ihr vor deiner Haustür steht, sagst du:,, Joey, ich danke dir für den schönsten Tag meines Lebens!'' Joey entgegnet:,, Und ich danke dir für den schönsten Tag meines Lebens! Ich würde dich gerne wiedersehen!'' Du sagst ihm, dass du ihn auch gerne wieder sehen möchtest und so verabredet ihr euch für den nächsten Spätnachmittag fürs Kino. Ihr wollt euch zusammen Twilight ansehen und nach dem Kino möchte Joey in seiner Wohnung für dich kochen! Du freust dich schon total! Zum Abschied umarmt ihr euch und Joey gibt dir sogar einen Kuss auf die Wange, der sich einfach wunderschön anfühlt. Natürlich gibst du ihm auch einen Kuss auf die Wange und zum Schluss sagt Joey:,, Gute Nacht, Viola! Schlaf schön und träum süß!'',, Gute Nacht Joey! Schlaf und träum du auch süß!'' Ihr lächelt euch an und dann macht Joey sich auf den Weg zu seiner Wohnung, die nur ein paar Straßen von deiner entfernt ist.
In dieser Nacht träumt ihr von dem schönsten Tag eures Lebens!
Als ihr euch am nächsten Spätnachmittag wieder trefft, fragt Joey dich, wie dein Tag war. Du erzählst ihm von deinem Tag und er erzählt dir von seinem Tag. Dann sagt er dir auch stolz, dass er den Roman zu Ende gelesen hat und schon gespannt auf den Film und die anderen Teile ist. Du freust dich. Im Kino kauft er dir Tortilla Chips, da du sie einfach liebst. Ihr teilt euch die Portion und Joey schmecken sie auch gut. Einmal, als ihr nach den Chips greift, berühren sich eure Hände und du spürst wieder dieses angenehme kribbeln. Ihr lächelt euch an. Als Bella auf der Leinwand zu Edward sagt, dass sie keine Angst vor ihm hat, sondern davor, ihn zu verlieren, legt Joey plötzlich seinen Arm um dich. Du kuschelst dich an seine Schulter und so bleibt ihr im Verlauf des Filmes weiter sitzen. Einfach wunderschön!
Nach dem Film redet ihr auf dem Weg zu Joeys Wohnung über Twilight und geht Hand in Hand. Auch den Film findet er ebenso schön wie du.
Bei Joey angekommen, stellst du fest, dass er eine gemütliche und moderne Wohnung hat und das sagst du ihm auch. Er verrät, dass die Möbel dem Vermieter gehören, aber dass, wenn er eine eigene Wohnung hätte, sie so ähnlich aussehen würde. Dann meint er:,, Ich habe noch eine Überraschung für dich, setzt dich schon mal aufs Sofa und warte kurz.'' Du nickst, nimmst auf dem Sofa platz und wartest gespannt auf Joey. Kurze Zeit später kommt er mit einer blauen Orchidee in den Händen zurück und sagt lächelnd:,, Die ist für dich, Viola!'' Du stehst auf und bedankst dich:,, Vielen Dank, Joey, die ist wunderschön, meine Lieblingsblume!'' Du nimmst sie und betrachtest sie begeistert.,, Schön, dass sie dir gefällt!'', freut sich der Junge. Du stellst die Blume auf den Tisch, nimmst, Joey in den Arm, er erwidert deine Umarmung, dann gibst du ihm einen Kuss auf die Wange und erwiderst:,, Das ist total lieb von dir Joey!''
Kurze Zeit später sitzen Joey und du am Tisch beim Abendessen. Joey hat den Tisch wunderschön mit Kerzen dekoriert und als Vorspeise gibt es selbstgemachte Spargelcreme Suppe, die einfach gut schmeckt. Der Hauptgang besteht aus selbstgemachter Lasagne. Du stellst fest, das dies die beste Lasagne ist, die du jemals gegessen hast und das sagst du Joey auch. Er freut sich sehr über dein Komplimtent. Beim Essen redet und lacht ihr viel und zum Nachtisch hat Joey Himbeereis mit Schokoladensoße und Sahne vorbereitet. Die Sahne hat er in Herzform draufgesprüht, was du total süß findest. Als ihr fertig seid mit essen, bedankst du dich für das tolle Essen und Joey freut sich, dass dir sein Essen geschmeckt hat.

Danach macht ihr es euch auf dem Sofa bequem und kuschelt. Dabei unterhaltet ihr euch und lacht viel zusammen.
Um Mitternacht verabschiedet ihr euch voneinander. Ihr nehmt euch in den Arm und gibt euch einen Kuss auf die Wange und wünscht euch eine gute Nacht.

Am nächsten Nachmittag kommt deine Freundin Theresa für eine Stunde vorbei und du erzählst ihr von Joey und dir.,, Ich freue mich total für dich, Viola!'', meint sie und nimmt dich glücklich in den Arm.,, Joey ist einfach toll!'', schwärmst du und deine Freundin fragt:,, Und ihr habt euch noch nicht geküsst?'' Du erklärst:,, Wir kennen uns ja noch nicht lange und wir wollen es langsam angehen. Das ist dann viel schöner, als wenn alles so schnell passiert!'',, Du hast Recht. Und jetzt, wo Joeys Tour zu Ende ist, habt ihr ab heute viel mehr Zeit für einander! Das ist schön, dass Joey sich entschieden hat, seine Wohnung hier zu behalten und dort wegen dir zu wohnen!''
,, Ja, das ist einfach toll, ich kann das alles immer noch nicht glauben!''
Und in dem Moment klingelt es an der Haustür. Es ist Joey, mit einem roten Rosenstrauß für dich. Er holt dich ab, weil ihr zusammen Eis essen gehen wollt. Ihr umarmt euch zur Begrüßung und gebt euch einen Kuss auf die Wange.,, Danke für die schönen Blumen, Joey! Du bist so lieb!'',, Schöne Blumen, für eine schöne Frau!'', meint Joey lächelnd und du lächelst zurück und gibst ihm noch einen Kuss auf die Wange. Du holst eine Vase für die Blumen und machst Theresa und Joey miteinander bekannt.,, Es freut mich, dich kennen zu lernen, Theresa!'', sagt Joey und reicht ihr seine Hand. Deine Freundin nimmt sie und sagt:,, Es freut mich auch dich kennen zu lernen, Joey!'' Dann unterhaltet ihr drei euch eine Weile und kurz danach gehen Joey und du Eis essen. Theresa wünscht euch beiden viel Spaß und dann verabschiedet ihr euch. Du freust dich, dass Joey und deine Freundin sich gut verstehen.
Hand in Hand geht ihr zwei zur Eisdiele und unterhaltet euch über euren Tag.
In der Eisdiele nimmt Joey einen Eisbecher mit Schokoladeneis, Vanilleeis, Kirschen und Sahne und du einen mit Schokoladeneis, Erdbeereis, Erdbeeren und Sahne. Ihr genießt eure Eis, probiert vom Becher des anderen und redet und lacht viel und es kommt euch so vor, als würdet ihr auch schon ewig kennen!
Anschließend geht ihr Hand im Hand im Ort spazieren und du zeigst Joey alles. Joey gefällt es hier genau so gut wie dir. Zwischendurch macht ihr Fotos von euch zusammen und du genießt es jedes Mal, wenn Joey seinen Arm um dich legt.
Abends geht ihr zu dir und Joey findet es in deiner gemütlich modernen Wohnung ebenfalls sehr schön. Joey besteht dadrauf, wieder für dich zu kochen. Nebenbei deckst du den Tisch und dekorierst ihn mit Bastel Rosen und - Orchideenblüten. Dabei meinst du scherzend:,, Schon praktisch, wenn frau sich einen Mann geangelt hat, der gelernter Beikoch ist!'' Joey meint witzelnd:,, Das habe ich nur gelernt, um eine Frau beeindrucken zu können!'' Ihr lacht und anschließende meinst du:,, Joey, ich finde deine ganze Art beeindruckend!'' Der Junge gesteht:,, Viola, ich finde auch deine ganze Art beeindruckend!
Kurze Zeit später hat Joey wieder ein tolles Essen für dich gezaubert. Es besteht aus Hühnersupper mit leckeren Grießklößchen, Spaghetti Bolognese und Schokopudding mit Vanillesoße und Sahne. Dieses Mal hat Joey mit der Sahne deinen Namen auf deinen Puddingteller geschrieben, was du total niedlich findest.
Nach dem Essen, was wieder total lecker geschmeckt hat, was Joey sehr freut, beschließt ihr deine New Moon DVD zu gucken. Ihr kuschelt euch auf dein gemütliches Sofa und du deckst euch beide mit deiner pinken Lieblingsdecke zu.
Bei den romantischen Szenen rückt ihr noch mehr zusammen und bei den aufregenden Szenen, drückst du Joeys Hand und er streichelt dir mit seiner anderen Hand sanft über deinen Rücken und du spürst wieder dieses wunderschöne Kribbeln.
Nach dem Film redet ihr über die Story. Ihr findet beide Jacobs Verwandlung cool, Edwards und Bellas Trennung und was beide durchmachen schrecklich, seid erstaunt von Janes Auftreten und findet am schönsten das Happy End mit dem Heiratsantrag.
Ihr kuschelt, lacht und plaudert bis Mitternacht und bevor Joey geht, erkundigst du dich:,, Joey, ist das nicht langweilig für dich, wenn ich morgen arbeiten bin und du keine Auftritte hast?'' Joey widerspricht:,, Ich langweile mich schon nicht. Ich werde neue Songs schreiben, singen üben und von dir träumen! Und da morgen Freitag ist, musst du ja nicht so lange wie sonst arbeiten.'' Du lächelst. Er lächelt zurück und du verrätst:,, Stimmt. Sind ja nur ein paar Stunden.Ich werde auch von dir träumen, Joey!'' Dann fällt dir was ein.,, Warte Mal, Joey, ich habe noch etwas für dich!'' Kurze Zeit später kommst du mit einem Schlüsseln in der Hand wieder, den du Joey gibst.,, Hier, Joey, das ist mein zweiter Hausschlüssel für dich. Wenn ich morgen arbeiten bin, kannst, du in meine Wohnung gehen, dann fühlst du dich mir vielleicht näher, auch wenn du auf mich warten musst. Ich weiß, wir kennen uns noch nicht so lange, aber es fühlt sich so an, als ob wir uns schon ewig kennen würden und ich vertraue dir.''
Joey gesteht:,, Vielen Dank, Viola, das bedeutet mir sehr viel. Ich weiß dein großes Vertrauen in mich zu schätzen. Und obwohl wir uns noch nicht so lange kennen, habe ich auch das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen!''

Dann umarmt ihr euch, gebt euch einen Kuss auf die Wange und wünscht euch eine gute Nacht und süße Träume.
Du schläfst ein mit dem Gedanken, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, indem du Joey den Schlüssel zu deiner Wohnung gegeben hast.
Und du stellst fest, dass du Joey nicht nur den Schlüssel zu deiner Wohnung gegeben hast, sondern auch den Schlüssel zu deinem Herzen!
article
1338760258
You And Me
You And Me
Joey Heindle gibt ein Konzert an der Nordsee.Er reist schon einen Tag eher an um sich das Meer und den Strand anzusehen und um zu üben. Er wollte sich eigentlich erst mal nur auf die Musik konzentrieren. Um die Zeit bis zu seinem Konzert zu überbrücke...
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1338760258/You-And-Me
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1338760258_1.jpg
2012-06-03
40A0
Liebesgeschichten

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.