Springe zu den Kommentaren

Harry Potter etwas anders 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
5 Kapitel - 7.266 Wörter - Erstellt von: Mali; - Aktualisiert am: 2012-06-15 - Entwickelt am: - 7.105 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.27 von 5.0 - 15 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Fortsetzung von Teil 1

1
„Hallo, ich bin Carly.“, sagte ich und reichte einem dunkelhäutigen Mann, welcher Kingsley war die Hand und dieser nickte wissend.
„Ah, … Carly Morgan, die jüngste und beste Praktikantin die wir je hatten.“, meinte er mit seiner tiefen Stimme darauf, zwinkerte mir zu und ich grinste. Dann gab ich einem Mann mit einem komischen Auge die Hand und wusste, dass es Moody war.
„Warum hast du aufgehört?“, fragte dieser.
„Na ja, mir hat kochen mehr Spaß gemacht. Obwohl ich sagen muss, dass es sehr verlockend war den Todessern in den Arsch zu treten.“, meinte ich und er lachte. Ich kam zu einer Frau mit mausbraunen Haaren und sie lächelte mir zu. Tonks. Wir umarmten uns.
„Mann, ich hab dich so vermisst und groß bist du geworden. Jetzt bist du die beste Köchin in der Gegend und hast dein eigenes Restaurant. Wahnsinn.“
„Und ist auch noch die hübscheste Köchin die ich kenne.“, sagte eine Stimme neben mir.
„Remus! Das gibt's doch gar nicht. Wie läuft's mit deinem haarigen Problem?“, fragte ich und er lächelte.
„Könnte nicht haariger sein.“, meinte er darauf. Ich gab Mr Weasley und Bill auch noch die Hand und George fragte:
„Könnte uns mal jemand aufklären?“ Ginny, Hermine, Ron, Harry und Fred nickten. Mrs Weasley stellte einen großen Topf in die Mitte des Tisches und alle setzten sich um den Tisch. Remus sah mich fragend an und ich nickte.
„Ihr müsst wissen, dass Carlys'Eltern sehr gute Auroren waren, wenn nicht sogar die Besten. Sie waren überall bekannt und natürlich hat das ihr-wisst-schon-wer gewusst. Er wollte sie zwingen ihm zu dienen, also hat er sie gefoltert und am Ende hat er ihre Mutter getötet. Sie waren beide im Orden und Grace war die beste Freundin von Lily Potter. Genauso wie John ein sehr guter Freund uns war. Er konnte aber noch fliehen, hat sich noch ein paar Jahre um die Kinder kümmern können, wurde aber dann von Todessern getötet.“ Er endete mit der Erklärung. Ich schluckte den Kloß in meinem Hals herunter und sah wie mich die anderen alle mitfühlend ansahen.
Kingsley machte weiter: „Und vor ein, zwei Jahren ist Carly bei uns im Aurorenbüro aufgetaucht und gefragt ob sie ein Praktikum machen dürfe. Ich weiß noch genau wie ich ihre Personalien aufgenommen habe und sie zu mir ganz frech gesagt hat: Wenn Sie dann endlich mal alles aufgeschrieben haben, könnten wir dann mal war gefährliches machen, oder muss ich den Boden putzen, damit Aktion in die Sache kommt?“ Alle lachten am Tisch lachten. Ja, das klang nach mir.
„Ich habe das gehört und habe sie dann mitgenommen.“, Moody lächelte mich an, „Wir mussten Todesser verfolgen, natürlich war Kingsley dagegen ein junges Mädchen, das noch nicht mal 17 war mitzunehmen, aber ich habe ihn an den Namen Morgan erinnert und dann hat er schließlich nachgegeben.“, Er schlug Kingsley auf die Schulter und fuhr fort: „Dann stehen wir also in einer Ecke versteckt und warten auf Todesser. Hinter uns beiden waren noch einige die schon fertig ausgebildete Auroren waren. Ich drehte mich gerade zu ihr um, um ihr etwas Angst zu machen, doch da rennt sie plötzlich wie vom Hippogreif gebissen los auf eine ganze Horde Todesser zu. Bis ich bei ihr war, hatte sie schon alle außer Gefecht gesetzt.“ Bewundernde Blicke wurden mir zugeworfen und Moody sagte noch: „Und das Beste kommt noch. Sie steht vor dieser ganzen Meute von bewusstlosen Todessern und sagt dann ganz frech zu mir: Können wir wenigstens jetzt mal war Gefährliches machen? Und die Auroren hinter mir machen sich vor Angst in die Hose.“ Alles fangen an zu lachen und Moody lacht sogar Tränen. Das wollte mal was heißen. Nach einer halben Ewigkeit haben sich dann endlich alle wieder beruhigt und Moody sagt mit beleidigtem Ton zu mir: „Und dann wirst du Köchin. In deinen Adern fließt das Blut einer Aurorin, nicht das einer Köchin. Vergeudest dein Talent. Warum kannst du nicht meine Tochter sein, hmm?“
„Tja blöd, was?“, meinte ich und grinse ihm frech zu.
„Immer noch so frech wie damals.“, meint Kingsley halb lachend.
„Möchtest du nicht dem Orden beitreten? Dann wird ein Talent auch nicht vergeudet“, fragt dann Remus mit einem Blick auf Moody. Ich konnte mir diesen Kommentar nicht verkneifen: „Ja, klar. Ich muss doch den alten Herren zeigen wie man richtig Todesser fertig macht.“ Alle brüllen vor Lachen und Kingsley quetscht zwischen seinem Lachanfall noch: „Genau das wollte ich hören.“ Ein klopfen ist zu hören und das Lachen verstummt sofort. Mrs Weasley macht das Fenster auf und herein fliegt eine Schleiereule, welche sich auf meine Schulter setzt.
„Hi, Fly. Wer schreibt mir denn?“, begrüße ich meine Eule und nehme den Brief von ihrem Bein. Am Tisch ist die Spannung so hoch, dass eine Bombe explodieren könnte und keinem würde es interessieren.

Hallo kleine Schwester,
ich habe dir ja vor einigen Monaten geschrieben, dass ich noch einmal schwanger bin. Na ja, was soll ich sagen. Du bist jetzt zweifache stolze Tante. Es ist wieder ein Mädchen! Sie heißt Josephine Carly und sie hat Mums'Augen, der Wahnsinn. Wir vier wollten dich besuchen kommen. Von 3. Januar bis 5. Januar. Schreib mir ob es O.K. ist. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und hoffe, dass es dir gut geht.
Deine Große Schwester Amy.

Ich blickte von dem Brief auf in die Runde und alle sahen mich gebannt an.
„Äh… ich … ja… ich bin noch mal Tante geworden.“, stotterte ich und plötzlich kamen von überall her Glückwünsche und Umarmungen.
„Das muss gefeiert werden!“, rief Mr Weasley und holte für jeden ein Glas und schenkte jedem einen Feuerwhiskey ein.
Wir hatten noch eine ziemlich gute Stimmung, ich hatte mich mit den Herren der Schöpfung noch unterhalten und sehr viel gelacht. Mrs Weasley hatte mich auch noch gefragt ob ich an Weihnachten nicht kommen wollte und Sam dürfte auch kommen, da wir sonst alleine in der Wohnung saßen. Unter dem bettelndem Blick von Ginny und Hermine habe ich schließlich zu gesagt.

Kommentare (8)

autorenew

loulo ( von: loulo)
vor 1 Stunde
Ich find die Story total gut und ich mag deinen Schreibstil. Weiter so! ; )
Isabella Malfoy ( von: Isabella Malfoy)
vor 196 Tagen
Ich fand die Story auch voll gut 👍 Aber du kannst ruhig mehr Sichtwechsel reinbringen,ich finde die machen es noch ein bisschen Spannender ❤
Raven (09634)
vor 581 Tagen
Kevin ???

Oh neeeee kein Kevin 😂

sorry an alle Kevins da draussen ;-)

an sonsten ganz niedlich ^-^
Wendy Malfoy (13869)
vor 643 Tagen
Bella Lestrange: Das hab ich mich auch schon gefragt, wo findet man die anderen teile, ich hab sie nur ab dem 3. Teil gefunden.
Bella Lestrange (13869)
vor 664 Tagen
Wovon die fortsetzung?
InoRed (12199)
vor 728 Tagen
Das Ende ist schlecht
trikephalolike (37746)
vor 739 Tagen
Bitte mach weiter, ja? Ich freu mich auf die Vortsetzung.
lilli (07494)
vor 911 Tagen
Super super super
spitze einfach cool
deine lilli lina ginny Weasley