Springe zu den Kommentaren

Eine Geschichte aus Naruto 13

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 693 Wörter - Erstellt von: Naddl - Aktualisiert am: 2012-05-01 - Entwickelt am: - 2.391 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Aus Madaras Sicht:

Schweißgebadet erwachte ich und schnellte hervor, wobei ich mir den Kopf an der Schräge von Sarias Zimmer stoße.,, F*ck'', fluchte ich leise und sah zu Saria hinüber. Es war bloß ein Traum… Zum Glück, doch dann fing sie plötzlich an sich zu bewegen. Sie murmelte irgendwas und ich spürte wie sie an fing warm zu werden. Mein Atem stockte, doch da öffneten sich ihre Augen und sahen mich an. Glücklich um armte ich sie und fing an zu weinen. Dies war der glücklichste Tag meines Lebens…

Aus Sarias Sicht:

Ich öffnete vorsichtig meine Augen. War ich tot? Alles war verschwommen. Plötzlich spürte ich wie mir jemand die Luft durch eine Umarmung abschnürte.,, Luft…Luft'', keuchte ich nachdem ich meine Stimme wieder gefunden hatte, die aus einem leisen krächzen bestand. Tobi? Was um alles in der Welt machte Tobi hier in meinem Bett! Plötzlich ging die Tür auf und Kisame kam herein.,, Saria?'' Kisame sah mich an als wäre ich von den Toten auferstanden. Ok, ich war also definitiv nicht tot. Ich musste leicht grinsend.,, Tja, so schnell wirst du mich wohl nicht…'', weiter kam ich nicht denn schon meinte der nächste mir die Luft abzuschnüren.,, Kisame..Ich…krie…g keine…L..l…uft!'',, Oh, tut mir leid'',, Kein Ding, Kisa. Wie lang war ich weg'', mit den Worten sah ich mich im Raum um, in dem nun auch Itachi getreten war. Was machte der denn hier? Auf den hatte ich im Moment echt am wenigsten Bock. Kisame schien meinen Blick gemerkt zuhaben.,, Geh besser Itachi!'' ..Wieso es ist ja wohl Sarias Entscheidung ob ich geh oder nicht, nicht Kisame?'', fragte angesprochener arrogant.,, Ich denke es ist wirklich besser wenn du jetzt gehst, Itachi'', sagte ich noch immer kräzend. Mein Hals war mega rau und jetzt kam auch mal jemand auf die Idee mir was zu trinken zu geben. Tja dieser jemand war eigenartiger Weise ein Kleinkind mit Stimmungsschwankungen, die ihn zwischendurch Erwachsen machen, dieser Psychopath war anscheinend intelligenter als Itachi und Kisame. Erstaunlich vielleicht sollte ich mit den dreien mal einen IQ Test machen…

Aus Madaras Sicht:

Ohne eine Wort zu sagen gab ich ihr ein Glas mit Wasser, das eigentlich mir gehörte aber egal. Sie trank es auf Ex aus. Inzwischen war Itachi gegangen.,, Danke, Tobi.'', meinte sie und lächelte mich leicht an. Ich lächelte leicht zurück, doch dann fiel mir ein, dass sie das gar nicht sehen konnte.,, Bitte, kleines.'',, Ich bin nicht klein!`',, Ich lachte leicht und auch Kisame musste lachen. Sie wandte sich beleidigt von mir ab und sah geradeaus, da Kisame ja noch auf der anderen Seite ihres Bettes saß.,, Tobi, wieso liegst du eigentlich in meinem Bett?'' wechselte sie nun das Thema und sah mich herausfordernd an, doch ich grinste sie bloß an.,, Kisame was hältst du davon, wenn du Pain holst?'', fragte ich und fixierte dabei die ganze Zeit Saria. Mein Bauch kribbelte wie verrückt und ich konnte es kaum noch aushalten, doch ich beherrschte mich.,, Hol du ihn doch.'', meckerte Kisame mich an und ich sah ihn überrascht an.

Aus Sarias Sicht:

Was ging denn mit dem! Mein Bruder war doch sonst nie so! Eigentlich war ich immer diejenige von uns die schnell gereizt war, aber das war ja bei jedem Uchia so, oder?

Kommentare (2)

autorenew

Jeanne (42206)
vor 551 Tagen
Bitte schreib schnell weiter die Geschichte von dir ist echt gut
LG Jeanne
Anna (56551)
vor 884 Tagen
Ich liebe deine FF... Du musst die unbedingt weiter schreiben... Ich freu mich schon auf die nächsten teile