Kuraiko-Kind der Dunkelheit

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
2 Kapitel - 2.223 Wörter - Erstellt von: Celesté - Aktualisiert am: 2012-04-15 - Entwickelt am: - 5.424 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.8 von 5.0 - 5 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Kuraiko ist ein ganz normales Mädchen. Bis es geschah. Sie fand eine Kette und danach geschah es. Sie war plötzlich in der Welt von Naruto.
Naja, nicht gerade eine der besten FF, aber ich hoffe sie gefällt euch trotzdem! ;) Viel Spaß! Eure Celesté

1
Vergangenheit: Ich war 9 als es passiert war. Ich hatte ein schönes Leben. Eine Mutter, eine große Schwester, einen großen Bruder und einen kleinen
Vergangenheit:
Ich war 9 als es passiert war. Ich hatte ein schönes Leben. Eine Mutter, eine große Schwester, einen großen Bruder und einen kleinen Bruder. Meinen Vater hatte ich schon seit 4 Jahren nicht mehr gesehen, doch um ehrlich zu interessierte es mich nicht. Ich war für mein Alter schon sehr schlau, deshalb hatte ich auch mitbekommen das mein Vater meine Mutter betrogen hatte. Heute war der Geburtstag meines kleinen Bruders. Wir hatten groß gefeiert mit unserer ganzen Familie. Mein Bruder hatte sich total darüber gefreut das alle seine Freunde und unsere Verwandten kamen. Es war ein wunderschöner Sommertag und wir spielten alle im Garten, sogar meine älteren Geschwistern. Wie gesagt spielten wir in unserem großen Garten fangen, verstecken, Fußball und andere Ballspiele. Sogar einige meiner Freunde kamen zum Geburtstag meines Bruders. Wir wollten hoch in das Baumhaus meines großen Bruders und er half uns hoch ins Baumhaus. Oben angekommen machten wir eine riesige Unordnung in seinem Baumhaus. Ich fand im Baumhaus eine blau-silberne Halskette. Die Kette hatte einen hellblauen Kristall, der aussah wie ein Herz, und eine silberne Kette. Ich wollte sie ergreifen doch dann erschien ein helles Licht und ich wurde geblendet. Mir wurde schwindelig und ich fiel in Ohnmacht. Als ich wieder aufwachte roch ich einen sterilen Geruch in der Luft. Ich schlug die Augen auf, mich blendete das grelles Licht. Plötzlich ging die Tür auf und ein alter Mann kam herein. Er hatte ein langes weißes Gewand an. Er lächelte mich freundlich an und meinte:,, Hallo ich bin Hiruzen Sarutobi der Hokage! Wer bist du, wie alt bist du und woher kommst du?”,, Ich weiß nicht wie ich heiße und woher ich komme! Ich weiß nur das ich 9 bin!”, erklärte ich dem alten Mann. Er nickte und ein anderer Mann mit braunen Haaren kam herein.,, Meister Hokage, es gibt ein Problem! Naruto hat schon wieder was angestellt!”, schrie der Mann fast. Der Hokage seufzte kurz und fragte:,, Was hat er denn jetzt schon wieder angestellt?” Der Mann mit den braunen Haaren meinte:,, Er ist auf die Hokage Köpfe gestiegen und hat sie mit Grafiti beschmiert!” Ich fand diesen Naruto jetzt schon ein bisschen blöd, denn ich war mir jetzt schon sicher das diese Hokage Köpfe sehr heilig waren da dieser Mann so wütend war. Der Hokage nickte und meinte:,, Naruto soll gesucht werden und wenn er gefunden wurde wird er in die Akademie gebracht! Heute Nachmittag wird er dann die Hokage Köpfe putzen!” Ich hatte ein kleines Lächeln auf den Lippen 'Dieser Naruto war ja total blöd', dachte ich. Der Mann mit den braunen Haaren sah mich lächelnd an. Ich wurde ein bisschen rot im Gesicht, ich drehte meinen Kopf in die andere Richtung. Ich hörte nach kurzer Zeit das die Tür aufging und wieder geschlossen wurde. Ich drehte mich wieder in die andere Richtung und da sah ich nicht den Hokagen sondern den Mann mit den braunen Haaren. Er lächelte mich an und stellte sich vor:,, Hallo ich bin Izumo! Der Hokage meinte ich soll dir einen Namen geben und dich bei mir wohnen lassen!” Ich nickte zustimmend und er redete weiter:,, Mhh, wie nenn ich dich denn jetzt? *denk* Ahh ja, ich weiß ich nenn dich Kuraiko, einverstanden?” Ich hatte wieder ein Lächeln auf den Lippen und meinte:,, Mir gefällt der Name sehr, danke! Sie sind total lieb!” Izumo grinste und meinte:,, Du kannst mich ruhig duzen, abgemacht?” Ich nickte und stand auf. Er ging mit mir zu sich nach Hause und meinte:,,Ähh, ahja dein Zimmer ist die zweite Tür links!” Ich nickte und ging auf das Zimmer zu.,, Hast du vielleicht Hunger?”, fragte Izumo mich. Ich nickte und ging schnell in das Zimmer. Ungefähr zehn Minuten später rief Izumo mich das ich doch bitte in die Küche kommen solle. Ich ging also in die Küche und sah Izumo seelenruhig am Tisch sitzen.,, Hast du nicht gesagt das du kochst?”, fragte ich ihn verwirrt. Er schüttelte den Kopf und grinste:,, Ich fragte ob du Hunger hättest! Also kommst du?” Ich nickte und folgte ihm zur Tür.,, Wohin gehen wir?”, fragte ich ihn während ich mir meine Schuhe und Jacke anzog. Sowohl die Schuhe als auch die Jacke hatte mir Izumo zur Verfügung gestellt bis ich mit ihm Morgen einkaufen gehe.,, Wir gehen zu Ichiraku's Nudelsuppenstand!”, riss Izumo mich aus den Gedanken. Ich lächelte ihn an und nickte. Als wir ankamen saß dort schon ein blondhaariger Junge der eine Nudelsuppe nach der anderen verschlang. Neben ihm saß ein Mann mit braunen Haaren und demselben Stirnband wie Izumo. Ich setzte mich neben den blondhaarigen Jungen, der mich als ich mich neben ihn setzte nicht mal bemerkte. Izumo bestellte für mich und für sich eine Nudelsuppe. Als ich meine Nudelsuppe bekam bestellte der Junge neben mir noch eine. Ich war überrascht als ich sah wie viele Nudelsuppen er schon gegessen hatte.,, Sagen Sie mal Sensei-Iruka, wieso sieht mich niemand richtig an? Ich fühle mich so einsam!”, meinte der Junge plötzlich zu dem anderen Mann der wohl Iruka hieß.,, Hör zu Naruto es ist.....die anderen meinen das nicht ernst!”, meinte der Typ namens Iruka. Also war dieser Junge da Naruto. Warte Naruto das ist doch dieser Junge von dem Izumo und der Hokage geredet haben!,, Hallo Iruka!”, mischte Izumo sich in das Gespräch ein. Iruka drehte seinen Kopf in unsere Richtung und lächelte Izumo an:,, Hallo Izumo! Na wen hast du denn mit?” Izumo grinste und meinte:,, Das ist Kuraiko, der Hokage meinte ich solle mich um sie kümmern! Da sie sich an nichts mehr erinnern kann! Ich hab ihr auch den Namen gegeben! Sie kommt Morgen in die Akademie in deine Klasse!” Ich lächelte schüchtern und stupste Naruto an. Der hat doch tatsächlich noch nicht bemerkt das ich neben ihm saß. Er sah mich an und plötzlich grinste er mich total an.,, Hallo ich bin Naruto Uzumaki der zukünftige Hokage!”, stellte er sich vor und klopfte dabei mit seiner rechten Faust auf seine Brust. Ich lächelte ihn schüchtern an und meinte:,, Ich bin Kuraiko. *kicher* Glaubst du wirklich du wirst Hokage? Ich meine ich kenn dieses Dorf zwar noch nicht so gut aber trotzdem glaube ich das der Hokage ein sehr hohes Tier hier ist! Und alles was ich über dich jetzt schon weiß bist du ziemlich frech!” Er sah mich enttäuscht an und meinte:,, Endlich lerne ich ein sympathisches und nettes Mädchen kennen und nicht mal die will was mit mir zu tun haben!” Ich sah ihn verwirrt an:,, Was meinst du damit?”,, Naja keiner mag mich außer mein Sensei!”, erklärte er traurig. Ich dachte kurz nach und meinte dann:,, Du hast also keine Freunde? Aber ich denke die sind nur so da sie dich nicht kennen! Ach und ich mag dich lass uns Freunde sein, ja?”,, Meinst du das ernst?”, fragte er jetzt wieder glücklicher. Ich nickte zur Antwort und meinte:,, Ja sicher! Ach und es tut mir Leid wegen vorhin!” Er schüttelte mit der Hand ab und meinte:,, Schon vergessen, beste Freundin!*grins*” Ich kicherte und nickte.,, Kuraiko wir müssen gehen!”, sagte Izumo. Ich nickte und meinte:,, Bis Morgen, Naruto-kun!” Er lächelte und sagte:,, Bis Morgen, Kuraiko-chan!” Ich lächelte noch einmal und ging mit Izumo nach Hause. Als Izumo die Tür aufschloss, flitze ich unter ihm hindurch und lief in mein Zimmer. Dort sah ich es mir noch mal genauer an. Es war weiß gestrichen, ein einfaches Bett und ein großer brauner Schrank stand darin. Es war im Großen und Ganzen ziemlich schön. Nur sind die Wände total kahl und langweilig. Ich sollte mit Izumo reden und ihn fragen ob ich es anders gestalten darf. Ich zog mir ein T-Shirt von Izumo an (der es mir zu meiner Freude geliehen hatte) und legte mich ins Bett. Am nächsten Morgen wurde ich von Izumo geweckt. Er meinte das ich mich schnell anziehen sollte und dann in die Küche kommen. Also zog ich mich an und ging in die Küche. Dort saß ein junger Mann mit schwarzen abstehenden Haaren und einem Verband um die Nase.,, Hallo ich bin Kotetsu und du?”, fragte Kotetsu mich.,, Ich bin Kuraiko, Sie haben einen schönen Namen!”, meinte ich. Er lachte und antwortete:,, Also gut Kuraiko, du musst mich nicht siezen! Du kannst mich ruhig duzen!” Ich nickte und fragte:,, Wieso sind…bist du in Izumo-senpai's Wohnung?” Er lächelte mich an und erklärte:,, Ich bin Izumo's bester Freund und Teamkollege! Du bist also Kuraiko ich soll dich zur Akademie bringen da Izumo keine Zeit hat!” Ich holte mir derweil ein Marmelade Brot und antwortete:,, Ist gut! Wann gehen wir den los?”,, In einer Viertelstunde!”, erklärte er. Ich überlegte kurz und aß mein Marmeladebrot auf. Kotetsu war ziemlich in Ordnung, nur für sein Alter sah er ein wenig komisch aus. Wir gingen los und als wir ankamen sah ich schon ziemlich viele Kinder. Sie sahen alle etwas komisch aus. Das eine Mädchen hatte pinke, das andere blonde und ein anderes dunkelblaue Haare. Das Mädchen mit den dunkelblauen Haaren sah ziemlich schüchtern und nett aus, das Mädchen mit den blonden Haaren sah selbstbewusst und egoistisch aus und das Mädchen mit den pinken Haaren sah temperamentvoll und schlagfertig aus. Ich denke ich könnte mich mit dem Mädchen mit den dunkelblauen Haaren sehr gut anfreunden. Kotetsu verabschiedete sich von mir ohne mir zu sagen wohin ich musste. Natoll -.-*. Ich konnte schon immer gut Leute durchschauen auch wenn sich noch so ein Pockerface hatten. Und ich kann sagen Kotetsu hat kein Pokerface drauf.,, Hey, Kuraiko-chan!”, schrie plötzlich jemand. Ich drehte mich um und sah Naruto auf mich zu laufen. Ich winkte ihm zu und lächelte:,, Hallo Naruto, wie gehts?” Er grinste und meinte:,, Mir geht es gut!” Wir gingen zusammen in unser Klassenzimmer. Er setzte sich und winkte mich zu ihm. Ich setzte mich also neben ihn und lächelte ihn an.,, Hey, Naruto, du Spinner, bist mal pünktlich zum Unterricht was?”, sagte plötzlich jemand aus Richtung Tür. Der Typ hatte blau-schwarzes Haar, schwarze Augen und sah für sein Alter schon ziemlich arrogant aus. Ich wusste zwar das es nur ein Pokerface von ihm ist, doch ich wusste nicht was es war, aber er schien sehr verletzt geworden zu sein. Naruto hatte sein Gesicht verzogen und zischte:,, Sasuke, du A*sch! Lass mich doch einfach mal in Ruhe! Ist doch nicht dein Problem das ich pünktlich bin!” Jetzt war ich baff, ich kannte Naruto zwar noch nicht so lange doch so hab ich ihn noch nie erlebt. Der Junge mit den blau-schwarzen Haaren sah mich düster an und sprach jetzt mich an:,, Und wer bist du? Wie es aussieht bist du ja nicht so schlau wenn du mit dem da befreundet bist oder näherst!”,, Jetzt hör mal zu! Ich brauch dir nicht zu sagen wie ich heiße und ich bin bestimmt schlauer als du! Warum beurteilst du jemanden so den du nicht mal kennst?”, fragte ich ihn sauer. Ich meinte er muss ja nicht gleich so gemein zu Naruto sein. Er sah mich finster an und zischte:,, Du kennst mich auch nicht und fährst mich auch gleich so an! Du weißt ja nicht warum ich so bin! Und deinen Namen werde ich auch noch erfahren!” Der Typ hatte etwas echt Gruseliges an sich. Ich drehte mich wieder zu Naruto. Der hatte aber (leider) keine Lust mehr mit mir zu reden und starrte stur an die Tafel.,, Hey, Naruto was ist los?”, fragte ich ihn deshalb. Er sah trotzdem weiterhin nur stur an die Tafel. Ich stupste in an, doch er blieb stur und sah mich weiterhin nicht an. Betrübt sah ich mir die Klasse an und wartete bis unser Lehrer ins Klassenzimmer kam. Es sah so aus als hätte Naruto ein Pokerface, was er aber definitiv nicht beherrschte. Unser Klassenlehrer stellte mich vor. Genau in diesem Moment wurde mir klar das dieser Sasuke ein siegessicheres Lächeln auf den Lippen hatte. Ich wurde wütend, weil ich so blöd war. Dieser Sasuke war ein arroganter Mistkerl. Er war hinterhältig, arrogant und…blöd.
article
1334425707
Kuraiko-Kind der Dunkelheit
Kuraiko-Kind der Dunkelheit
Kuraiko ist ein ganz normales Mädchen. Bis es geschah. Sie fand eine Kette und danach geschah es. Sie war plötzlich in der Welt von Naruto. Naja, nicht gerade eine der besten FF, aber ich hoffe sie gefällt euch trotzdem! ;) Viel Spaß! Eure Celesté
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1334425707/Kuraiko-Kind-der-Dunkelheit
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1334425707_1.jpg
2012-04-14
407D
Naruto

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

YOLO ( 60906 )
Abgeschickt vor 587 Tagen
Ich gebe Saphir ushiha recht
saphir ushia ( 69262 )
Abgeschickt vor 716 Tagen
Sinnlos, die Geschichte ist jetzt schon langweilig. Sie muss einen vom ersten moment an in den Bann ziehen.
sayusasu ( 16439 )
Abgeschickt vor 776 Tagen
Du MUSST eine fortsetzung schreiben.
die betonung liegt auf muss
Shugo chan ( 54578 )
Abgeschickt vor 838 Tagen
Schreib weiter bitte. Ich lese das voll gerne