Mein Leben in Konoha

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 456 Wörter - Erstellt von: KaoriKohaku - Aktualisiert am: 2012-04-15 - Entwickelt am: - 2.206 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

In meiner Geschichte geht es um ein 16-Jähriges Mädchen namens Nanami, welches in Konoha lebt. Sie ist seit kurzem Jonin und schon ziemlich bekannt im Dorf.

    1
    "Ach Tsunade, halt doch die Klappe!", rief ich der Hokage ins Gesicht. " Nanami, wie kannst du es wagen so mit mir zu reden!", schrie sie mich an. Heute Morgen hatte sie mich gebeten in ihr Büro zu kommen und ich dachte es ginge um eine einfache Mission, aber verlangt tatsächlich von mir das ich eine Gruppe von Genin leite! Ich wollte das aber nicht und hatte mich geweigert diese Aufgabe anzunehmen und so artete es in einem Streit zwischen Tsunade und mir aus, wie immer eigentlich. "Nanami", sagte Tsunade betont ruhig "wieso stellst du dich so an?" "Ich habe dir nur ganz normal meine Meinung gesagt. Du kannst ja jemanden nehmen der diesen Job auch machen will!", erwiderte ich mit einem scharfen Unterton in der Stimme. Und bevor Tsunade darauf etwas erwidern konnte flog ich aus dem Fenster. Ja ich flog, denn ich bin als fünfjährige in ein Experiment 'gestolpert'(ich bin durch die Decke gefallen)und nun konnte ich wann immer ich wollte, mir schöne schwarze Flügel auf den Rücken beschwören. Ich zog meine Kreise über Konoha und landete auf einem Trainingsplatz. Ich fing an ein bisschen meine Blitz-Jutsus zu trainieren, diese Fähigkeit hatte ich erst seit kurzem entdeckt, aber ich konnte schon nahezu perfekte Erd und Feuer-Jutsus. Nachdem ich Chidori geübt hatte, welches Sensei Kakashi mir mal gezeigt hat, konnte ich schon von weitem Lee's"Neji! Entfache das Feuer der Jugend"-Rufe hören. Als Lee, Neji, Tenten und Sensei Gai auf dem Trainingsplatz angekommen sind, hatte Lee ein blaues Auge und Neji einen eindeutig genervten Gesichtsausdruck. "Hey Nanami!", rief Sensei Gai "hast du Lust mit uns ein wenig Taijutsu zu trainieren?" "Kann ja nicht schaden", erwiderte ich. "Erwecke dein Feuer der Jugend!" Mit einem Kopfschütteln ging ich in Angriffsstellung.

    2
    So, das war mal das erste Kapitel, betrachtet es als Einleitung. Ich weiß es nicht wirklich viel, aber es ist meine erste Fanfiktion Story und es kommen noch weitere Kapitel. Über Rückmeldung würde ich mich freuen:)

    Lg KaoriKohaku

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.