Springe zu den Kommentaren

Ereignisse eines Abends

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Kapitel - 8.896 Wörter - Erstellt von: JAR - Aktualisiert am: 2012-04-15 - Entwickelt am: - 5.547 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Kuroshitsuji (Black Butler)-Yaoi-FF (WilliamxRonald; AlanxEric, allerdings nur leicht Yaoi. Meiner Meinung nach sind keine mentalen Schäden zu erwarten =D)
Wer das nicht gut findet, soll es nicht lesen...

Ronald liebt Partys, das weiß jeder. William ist in dieser Hinsicht das genaue Gegenteil. Als er allerdings doch seine Zustimmung zu einer Feier gibt, erwartet die beiden ein interessanter Abend...
Auch Eric erhält eine Chance und er weiß sie zu nutzen...

1
1. Kapitel: Eine Bitte

Warum hatte er zugestimmt? Wieso nur? WIESO? Nur weil Grell ihn auf Knien darum gebeten hatte? Nein, der rothaarige Shinigami tat das so oft, dass es schon lange nicht mehr wirkte. Weil sogar Alan, der mit seinem Partner in sein Büro gekommen war, ihn so flehend angesehen hatte, während Eric es mit drohenden Blicken versuchte? Nein, auch das hatte ihn kalt gelassen. Warum dann? Nur wegen dem Lächeln.

Nachdem sie alle erfolglos und etwas enttäuscht aus seinem Büro verschwunden waren, dachte William, er hätte endlich seine Ruhe. Doch dann klopfte es, Ronald Knox trat durch die Tür und versuchte es mit seiner Geheimwaffe: diesem wundervollen Lächeln, das ihn jedes Mal in seinen Bann zog.

"Was wollen Sie, Mr. Knox? Ich habe zu tun.", meinte er ohne aufzusehen. Genauso, wie man es von William T. Spears erwartete. "Ich habe eine Bitte." William sah sein Gegenüber an, durchbohrte ihn mit seinen Augen. "Sollte es die gleiche sein, die auch ihre Kollegen schon vorbrachten, so werde ich bei meinem Entschluss bleiben.", stellte er klar, ohne auch nur die kleinste Spur von Emotionen zu zeigen. "Ach, komm schon, Boss! Es ist doch nur eine kleine Party. Was soll schon passieren?", erwiderte Ronald mit seinem strahlendsten Lächeln. "Mr. Knox, darf ich Sie daran erinnern was letztes Mal passiert ist, als Sie eine "kleine Party" im Büro veranstalten wollten, und ich zugestimmt habe? Fast wäre meine Karriere, und ihre übrigens auch, ruiniert gewesen." Ronalds Grinsen wurde breiter. "So schlimm war's nun auch wieder nicht...", entgegnete der blonde Shinigami. "Für Sie vielleicht nicht." William erschauderte kaum merkbar bei der Erinnerung an die letzte Feier.

Schlimm genug, dass er einen kompletten Blackout gehabt hatte und so gut wie nichts mehr von dem Abend wusste. Aber als er dann realisierte, dass das erstens: nicht sein Bett war, und zweitens: auch noch Grell neben ihm lag, konnte selbst er seinen üblichen emotionslosen Gesichtsausdruck nicht beibehalten. Nach diesem morgendlichen Schock brachte es wenig, dass Grell ihm Vorwürfe machte, dass am Abend nichts zwischen ihnen gelaufen sei und dass er ohne ein Wort gegangen war. Dennoch, neben Grell aufzuwachen war einer der größten Schocks seines langen Lebens gewesen. Schlimmer konnte der Tag also gar nicht mehr werden. Hatte er jedenfalls gedacht. Als William jedoch ins Büro gekommen war, erwartete ihn dort das pure Chaos. Welches er in gerade einmal 20 Minuten beseitigen musste, bevor ihn sein Vorgesetzter zu sich beorderte und ihn gefühlte 3 Stunden lang anbrüllte. Nur weil Sutcliff das halbe Gebäude demoliert hatte und es jetzt in die Büros einiger wichtiger (und auch einige, die sich für wichtig hielten) Personen regnete. Als ob William in der Lage wäre, Grell zu kontrollieren (was auch unmöglich war) oder den Regen zu stoppen. Er war ein Shinigami; kein Medizinmann, der einen Sonnentanz beherrschte. Bliebe nur noch zu erwähnen, dass an diesem Tag Alan, Eric und Ronald nicht zur Arbeit erschienen, was ihm eine Menge Überstunden einbrachte.

"Bitte, Boss!" Der Shinigami starrte William flehend an. "Nein. Warum sind Sie überhaupt so versessen darauf? Es könnte Sie ihren Job kosten." William blieb bei seiner Meinung. Auch wenn sein Widerstand angesichts Ronalds Gesicht schon anfing zu bröckeln. "No risk, no fun!", antwortete der junge Shinigami grinsend. Wieder dieses Lächeln. Williams Herzschlag wurde schneller. Ronalds Gesicht kam näher. "Bitte.", flüsterte er. Der dunkelhaarige Shinigami lehnte sich zurück, tat so, als würde er noch einmals über die Bitte nachdenken. Ronald spielte mit dem Feuer. Er könnte den jüngeren Mann mit Leichtigkeit gegen die Wand drücken, ihn küssen und dann mit seinen Händen über dessen Oberkörper fahren, über seine Brust, weiter nach unten... William schüttelte den Kopf, um die Gedanken zu vertreiben. "Was ist los, Boss? Alles in Ordnung?", fragte Ronald, sein Grinsen wurde breiter. Inzwischen stützte er sich auf die Armlehnen von Williams Stuhl, sein Gesicht nur wenige Zentimeter entfernt. Er konnte den Atem des anderen spüren. Williams Entscheidung stand nun endgültig fest. Er würde bekommen, was er wollte. Sie beide würden bekommen, was sie wollten. No risk, no fun.

Kommentare (6)

autorenew

Bibichiii (49300)
vor 696 Tagen
sooooo geil erstmal echt cool story war super interessant und auch nicht zu kurz hätte echt noch mehr lesen können ^-^ kapitel acht war einfach nurunnötig ich hab mich halb tod gelacht so genial wie kommt man auf so n gespräch ;)
TikTok1 (31565)
vor 711 Tagen
so eine fanfiction habe ich mir schon immer gewünscht! ich hatte die ganze zeit ein grinsen im gesicht.
undertaker❤❤&#10084 (25778)
vor 983 Tagen
die story war einfach der hammer, aber am lustigsten fand ich wirklich kapitel 8 die exrtas😂😂 ich lach mich immer noch schlapp
Asbriel (99905)
vor 1256 Tagen
Nein, ehrlich. Die Story ist wirklich genial, mit das beste, was ich je gelesen habe. Aber meine Sis will das nicht lesen! Ich flehe sie nun schon seit 10 Minuten an! Waaaah! Dabei ist das so genial! Man ey! Alao, ich werde diese Story weiter empfehlen. Dennoch hätte Will Grell den Kieger nicht brechen sollen!
Asbriel (99905)
vor 1256 Tagen
War gut. Aber musste Will Grell den Kiefer brechen?
Schnerksel (21000)
vor 1287 Tagen
Also, ich bin ja eigentlich kein Will x Ron-Fan, aber die FF war echt gut, finde ich! :) Die Shinigami sind einfach die besten!!!