Neues Leben.....Part 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 939 Wörter - Erstellt von: Kitsune_kokoro - Aktualisiert am: 2012-04-15 - Entwickelt am: - 3.352 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das hier ist meine aller erste Naruto- Fanfiktion!
als habt Nachsicht mit mir ..
Falls ihr Fehler findet, egal, Hauptsache ihr versteht die Story..
Ich habe erstmal eine Einleitung geschrieben..
Falls euch etwas nervt, schreibt mir bitte! Mailt mir!: P
Ansonsten viel Spaß ^^

1
"Ach man beeil dich doch mal!" Ich, Hotaru Ichinose,21 Jahre alt, Blutgruppe AB u. s. w. . . habe gleich in 5 Minuten, tierisch viiiiel ärg
"Ach man beeil dich doch mal!"
Ich, Hotaru Ichinose,21 Jahre alt, Blutgruppe AB u. s. w. . . habe gleich in 5 Minuten, tierisch viiiiel ärger! Ich hatte kurz nicht aufgepasst und Großmutters unbezahlbare Vase zerbrochen. Mann! Ich weiß gar nicht, was ich machen soll! Meine Freundin Shina Takegawa, hatte mir vorgeschlagen, die Vase einem Reparateur vorbei zu bringen. . Nur der Preis ist ziemlich heftig. . 500000 Yen (ca20000 Euro) Mein lang gespartes Geld geht dafür drauf! Als Shina und ich den Laden betraten, lief uns beiden eiskalter Schauer über den Rücken. Überall standen verstaubte Grabsteine und Schädel herum. Was ist das bloß für ein Laden!
?"Kann ich euch irgendwie helfen?"
Wir beide zuckten erst einmal zusammen, und sahen, dass es der Ladenbesitzer war. . Woher wir das wussten? Tja Er sieht so aus wie sein Laden: Tod.
Ich:"Hallo. . Ähm. . ich hatte vorhin angerufen. . es geht um die zerbrochene Vase"
Ladenbesitzer:"Stimmt . . gib mir einfach die Teile her, ich brauch ungefähr 10-12 Minuten . Ihr könnt euch ja in der Zeit ein wenig umsehen!. . "
Ich gab ihm die Schachtel, wo die Einzelteile drin lagen und dann verschwand er auch schon wieder. .
Shina:" Vorsicht Hotaru! Deine Ohren!"
Ich:" Ups. .!. . . . . . siehst du. . . schon wieder verschwunden. .!"
Ja, ich weiß. Was meint sie denn jetzt auf einmal mit den Ohren?
Meine Familie stammt ursprünglich aus dem Kitsune-Ichinose Clan ab. Das heißt, im Yin Zeitalter war meine Familie unter den Shinobi die stärksten und bekanntesten Kämpfer.
Damals hatten wir mit den Fuchsgeistern einen Pakt abgeschlossen, dass wir ihre Kraft benutzen können, solange sie in unserem Körper hausen. Bis heute wurde dieser Pakt nicht gebrochen. Der Fuchs, der in meinem Körper haust, heißt Hwan Shen. Er ist wahnsinnig stark und sorgt dafür, dass ich die stärkste in der Familie bin.
Und noch einmal Ja, auch noch heute werden wir als Shinobi ausgebildet. Die einzige die weiß, dass ich eine Kunoichi bin, ist Shina. Ansonsten wird unser können streng geheim gehalten.
Shina:" Puh. . Ich dachte schon, es ist zu spät!"
Ich:"Nein, mach dir keine Sorgen. . Und komm'! Schauen wir uns etwas um!"
Shina:"Na klar, Ich gehe nur kurz raus und rufe Nee-chan an . . Sie soll uns später etwas zu Knabbern mitbringen! Bis gleich . "
Als sie draußen war, schaute ich mich dann alleine in diesem Laden um. Bei genauerem Hinsehen, war der Laden eigentlich gar nicht so schlimm. Okay, zwar hat der Besitzer einen dunklen Geschmack, aber hier gibt es auch einige schöne Schätze.
Eins, was mir sofort aufgefallen war, war eine kleine Holztruhe. Sie hatte ein gewirbeltes Blatt oben drauf als Einkerbung. Als ich die Schachtel in die Hand nahm, kribbelte mein ganzer Körper. Dann öffnete ich den Deckel. . Ich erschrak, denn ein helleres Licht brach heraus und umgab mich. Ich hörte nur noch ein "Nein!" rufen, aber als ich wieder richtig alles um mich herum wahr nahm und die Augen öffnete, war ich über den Wolken, mitten im Himmel. Mich traf n'Schlag! Das kann doch echt jetzt nicht wahr sein!
Ich war doch gerade noch im Laden gewesen. . "Wie bin ich. . "
Weiter sprechen konnte ich nicht! mit einem Ruck ließ mich locker 1500Meter herunterfallen. . Klar würde ich sterben, keine Frage! Mit einem lauten Schrei, fiel ich tiefer und tiefer. Desto tiefer ich fiel, desto mehr konnte ich unter mir erkennen. Unter mir sah ich eine vom Wald umkreiste kleine Stadt. Viele kleine Häuser füllten dort alles aus. Ich bereitete mich schon mal auf meinen Tod vor, so nebenbei, als mir 2 maskierte Personen entgegensprangen und mich auffingen. Der Prall war dennoch schmerzhaft. Auf dem Boden angekommen. zitterten meine Beine und ich ließ mich auf den Boden fallen. .
?:"Bist du okay?"
fragte mich einer der maskierten. Auf jeden Fall eine Männerstimme.
Mir blieb aber weiterhin die Stimme weg. .
?:"Ich glaube, sie versteht uns nicht! Wie kann es sein, dass jemand aus dem Himmel fällt!"
Der andere Mann war verdutzt. Kein Wunder! Ich nämlich auch! ich schaute mich um. Ich war nicht mehr zu Hause. Aber wie kann das sein! Sowas liest man doch eigentlich nur in irgendwelchen Mangas wie in "Inuyasha " oder "kyou kara maou"! Aber das hier scheint Real zu sein. .
Ich schaute zu dem Maskierten auf meiner rechten Seite.
Ich:". . . w-o sind wir hier?. . . . "
Mann(L):" ach du verstehst uns doch! Wir sind in Konoha Gakure. "
article
1333393652
Neues Leben.....Part 1
Neues Leben.....Part 1
Das hier ist meine aller erste Naruto- Fanfiktion!als habt Nachsicht mit mir ..Falls ihr Fehler findet, egal, Hauptsache ihr versteht die Story..Ich habe erstmal eine Einleitung geschrieben..Falls euch etwas nervt, schreibt mir bitte! Mailt mir!: PAnsons...
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1333393652/Neues-LebenPart-1
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1333393652_1.jpg
2012-04-02
407D
Naruto

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.