Springe zu den Kommentaren

Auf ein Wiedersehen! 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.518 Wörter - Erstellt von: Kathi - Aktualisiert am: 2012-04-01 - Entwickelt am: - 3.840 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.44 von 5.0 - 9 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der zweite Teil meiner Story ist da!
Sorry, dass sie so kurz ist: D

1
6 Jahre später....


Nachdem sie 3 Tage unterwegs waren, um eine Botschaft nach Sunagakure zu bringen, machten sich Kakashi, Naruto, Sakura und Sasuke auf den Rückweg.

„Habt ihr gesehen wie verwirrt dieser Typ war, als ich meine Schattendoppelgänger auf ihn losgelassen hab? Oh man ey, war das cool!“ plauderte Naruto begeistert von dem Zwischenfall, als sie von feindlichen Ninjas angegriffen worden sind.

„Jaja! Das erzählst du jetzt schon zum hunderten Mal, Naruto. Langsam nervt es!“ sagte Sakura zu ihm.
„Naja aber es stimmt doch. Ich meine, sein Gesichtsausdruck! Der war wirklich witzig, findest du nicht, Sakura?“
„Nun halt endlich die Klappe!“ rief Sakura und die beiden fingen wieder einmal an sich zu streiten.

Sasuke hörte ihnen nicht zu. Er war zu genervt von den beiden. Noch länger als einen Tag halte ich das nicht aus! Dachte er. Können die nicht einmal ruhig sein und sich auf den Rückweg konzentrieren? Die Botschaft ist zwar jetzt in Suna, aber wir sind noch nicht zu Hause und noch nicht sicher! Diese Idioten.

„Nun hört endlich auf, ihr beiden.“ unterbrach Kakashi die streitenden. „Konzentriert euch lieber auf eure Umgebung. Es könnte passieren, dass wir noch einmal angegriffen werden oder in eine Falle laufen.“

„Ach was!“ rief Naruto, „Wir sind doch fast wieder in Konoha, wer würde uns hier denn schon angreifen?“
„Eine Menge, du Idiot! Denk doch mal an Oro...“ als hätte sie zu viel gesagt drehte sich Sakura erschrocken zu Sasuke um.

Seitdem Sasuke von Oroshimaru das Mal bekommen hatte, versuchten alle das Thema vergeblich zu meiden. Besonders Sakura gab sich unheimliche Mühe, ihm nicht auf die Füße zu treten.

„An Oroshimaru.“ beendete Sasuke Sakuras Satz. „Du kannst es ruhig aussprechen.“
Sakura wurde sofort rot und schaute auf den Boden
„Ja, du hast recht, Sasuke...“ sagte sie kleinlaut, doch Sasuke achtete nicht mehr auf sie.

Irgendetwas oder besser gesagt irgendjemand war in der Nähe.

Kommentare (1)

autorenew

Blutschweif (14760)
vor 549 Tagen
Joa gute Geschichte