Springe zu den Kommentaren

Vampire Knight - Lovestory - Gefährlich

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
8 Kapitel - 5.733 Wörter - Erstellt von: TheOne-and-Only - Aktualisiert am: 2012-03-01 - Entwickelt am: - 12.678 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.83 von 5.0 - 6 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hei Leute. Ich bin hier ziemlich neu und das ist auch meine erste Geschichte, die ich hier reinstelle. Hoffe sie gefällt euch ;)

Name: Amaya Ito.
Charakter: Selbstbewusst, still, treu
Aussehen: Dunkelrot - schwarze Haare, rauchige, graue Augen

1
Die Ankunft

Eine weiße Limousine mit verdunkelten Scheiben fuhr vor. Sie hielt vor den Toren der Cross-Acadamy. Die Fahrertür wurde geöffnet und ein kräftiger Mann mit Sonnenbrille und Anzug stieg aus. Er wechselte die Wagenseite, nahm eine Hand hinter den Rücken und verbeugte sich leicht als er die hintere Fahrzeugtür öffnete.

Ich stieg aus der Limousine aus. Immer dieser Luxus, nur weil man ein Level A ist...Meine Gedanken wurden von der ausdruckslosen Maske meines Gesichts verdeckt. Erste Lektion, die ich gelernt hatte: Zeige niemals deine Gefühle. Niemals. Das hatten mir meine Eltern beigebracht. Meine Eltern...Sie waren tot. Ermordet. Direkt vor meinen Augen, von einem Vampir-Hunter. Genauer gesagt von mehreren. Ich konnte fliehen. Meine Großeltern hatten mich dann gefunden und großgezogen. Das Ganze war passiert als ich noch 5 Jahre alt war. Jetzt stand ich also vor der Cross-Acadamy. Ganz Klasse. Nachdem die Limousine im Abendlicht weggefahren war machte ich mich auf den Weg zum Rektorenzimmer. Dort wurde ich auch schon stürmisch begrüßt. Und ich meine stürmisch. „Hallo! Du musst dann bestimmt Amaya sein, stimmt's? Amaya Ito?“ Ein Nicken meinerseits. Das war der Rektor? Im Innern staunte ich mit großen Augen. Naja, wie gesagt, im Innern. „Ahhh, schön, dass du da bist. Ich bin der Rektor der Cross-Acadamy, Kaien Cross. Also Yuki müsste gleich hier sein.“ Immer wieder erinnere ich mich selber: Kaltes Gesicht. Das scheint den Rektor ein wenig einzuschüchtern. Aber nur ein wenig. Immer noch dieses Grinsgesicht. Warum musste der so grinsen? Verwirrend. Ein wenig später kam dann auch schon diese besagte Yuki. Sie hatte mittellanges, braunes Haar und große, braune Augen. Irgendwie süß, oder nicht? Sie führte mich auf dem Schulhof herum und dann in das Mond-Wohnheim.

Kommentare (5)

autorenew

Swity (24401)
vor 793 Tagen
Süß;-)!!!!! Bis jetzt hast du nur gute
Geschichten geschrieben wieso schreibst
Du nich weiter es sind jetzt schon 3Jahre
her das du was geschrieben hast. Bitte schreib
Noch soll tolle Geschichten. Danke ;-D!!!!!!!!!!
lpsgirl13 (06938)
vor 975 Tagen
du MUSST weiterschreiben.......BITTE!!!!!*hundeblick*
seren♥ (31616)
vor 1119 Tagen
Ich liebe die Geschichte einfach nur schön wie ob mann drin wäre einfach einzigartig schön spannend cool *'*mach weiter so und bitte mach noch eins^'^♡♥
Anna (23529)
vor 1226 Tagen
Awwwww!! Das war soooo süß! Bitte mach noch so eins! :)
nesli (29840)
vor 1282 Tagen
Das war richtig gut^^
Toll gemacht ;)