The Voice of Germany/ The Last Day (Do or die)

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
7 Kapitel - 3.057 Wörter - Erstellt von: Alice - Aktualisiert am: 2012-03-01 - Entwickelt am: - 3.971 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 6 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Addison Montgomery Sheperd. Ein ganz normales Mädchen gewinnt Tickets. Für einen Australien Urlaub mit der Voice of Germany "Clique". Ein Glückspilz wie es im Buche steht denn einmal hat sie sie schon getroffen...

1
Wiedersehen

„Nena!“, Xavier schloss Nena in die Arme. „Lange nicht mehr gesehen“, sagte er. „Xavier! Du kleiner!“, lachend löste sich Nena von ihm. „Sind die anderen schon da?“, fragte sie. „Also Rea, der alte Sack kommt zu spät, aber Alec, Sascha und Addison sind schon da“, sagte er. „Ich freu mich schon auf Sonne und Strand!“, sagte ich und kam zu Nena und Xavier herüber. „Addison! Schön dich wieder zu sehen!“, sagte Nena. „Das kann ich nur erwidern“, glücklich grinste ich sie an. Das erste Mal als ich die ganze Voice of Germany „Clique“ sah, war als ich erfuhr dass ich die Gewinnerin eines Preisausschreibens war. Da hab ich mich das erste Mal mit ihnen getroffen. Das hier war das zweite Mal, ich hatte wieder bei einem Preisausschreiben mitgemacht und siehe da: Nun stand ich mit The Boss Hoss, Nena, Xavier Naidoo und bald auch Rea Garvey am Flughafen nach Australien. Ich war schon ein Glückspilz! „Schön dass du das Preisausschreiben gewonnen hast, ich mag dich!“, sagte Xavier. Ich spürte wie ich rot wurde. Eigentlich war Xavier nicht mein Typ…ich war schon immer in Alec verliebt gewesen und mein Traum wurde war als ich sie alle sah. „Wo sind eigentlich Alec und Sascha?“, fragte ich Nena. „Wahrscheinlich im Tutti-Free Shop und kaufen sich neue Cowboyhüte“, antwortete mir Xavier lachend. Ich spürte wie mir jemand die Hände auf die Augen legte. „Na? Wer bin ick?“, sagte eine Stimme mit einem unverkennbaren Englischem Akzent. „REA!“, stürmisch umarmten wir uns. Rea und ich waren gute Freunde geworden aber mehr glaube ich, leider, noch nicht. „Hahahaha! Nicht so stürmisch!“, sagte er lachend. „Wenn jetzt noch His Kiss kämen, könnten wir endlich in den Flieger steigen“, zähneknirschend sah sich Xavier um. Anscheinend war er eifersüchtig auf Rea. „Da sind sie doch!“, sagte Nena und deutete auf zwei Cowboys die mit je zwei Tüten aus dem Tutti-Free Shop heraustraten. „Hi!“, schüchtern umarmte ich Sascha. Bei Alec war ich auf eine kalte Mauer gestoßen, als ich ihn umarmen wollte wandte er sich von mir ab. Was sollte das jetzt? Alec war mein Traumprinz auf dem Pferd und ich bewunderte ihn schon seit Jahren. Rea sah mich lächelnd an und nahm mich kurz beiseite. „Immer noch Alac?“, fragte er. „Ähm…ja! Ich glaube er interessiert sich eh nicht für mich…“, sagte ich traurig. „Denk das nicht“, aufmunternd klopfte er mir auf die Schultern. „Dieser Urlaub wird Unfucking Fassbar, da hast du sicher eine Chance!“, sagt er. Ich konnte nicht anders aber ich musste ihn einfach anlächeln. „Ach Rea..“, ich musste ihn einfach umarmen. Wir gingen zusammen zu den anderen beim Ticketschalter. „Hey Addison!“, Sascha klatschte ein. „Lang nicht mehr gesehen, he?“, er war ein echter Kumpel Typ und er ist mir schnell ans Herz gewachsen deswegen redeten wir schon so eng miteinander. Er reichte mir mein Ticket. Platz 5 Reihe 12. Neben wem ich wohl saß...? „Ab in den Urlaub!“, sagte Xavier und stieg in das Flugzeug. „Jaa! Xavier! Wohoo!“, schrie Nena mit ihrer verrückten Art. Sie wurde nach unserem ersten Treffen eine enge Vertraute weil sie so herzlich war

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.