Springe zu den Kommentaren

Auftrag der Drachen - Kapitel 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 957 Wörter - Erstellt von: Anna - Aktualisiert am: 2012-03-01 - Entwickelt am: - 2.719 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein fernes Reich, weit weg von jeglicher Zivilisation, ein Reich in dem die Drachen leben.

    1
    Drachen – eine Legende oder Realität? Das weiß niemand, doch manche Menschen glauben daran oder möchten es wahr haben. Man sieht sie zwar nicht, a
    Drachen – eine Legende oder Realität? Das weiß niemand, doch manche Menschen glauben daran oder möchten es wahr haben. Man sieht sie zwar nicht, aber sieht man Gott oder einen Engel jemals? Nein, also, aber wir glauben trotzdem daran. So ähnlich ist es bei den Drachen.
    Aber nehmen wir mal an es gibt sie, in einem fernen Reich, weit weg von jeglicher Zivilisation, dort gelten nur ihre Regeln. Ein Land der Freiheit, der Ehre und der Liebe, vor allem der Liebe, ohne Menschen. Diesem Land geben wir den Namen Aephangol – das Land der Drachen, gut wie böse. Hier geht es um das Überleben, aber auch um Brüderlichkeit. Keiner soll unterdrückt werden. Doch es gibt einen Drachen, der genau das tut – Eonos.
    Er ist unter den meisten Drachen gefürchtet und da er zu so viel Macht gelangt ist, wurde er unsterblich als er vom Blute des letzten Drachen der alten Generation getrunken hatte.

    Aber es gibt Hoffnung für die Sklaven des mächtigen und blutrünstigen Tyrannen, denn eine uralte Legende besagt, dass die Nachfahren der alten Generation Eonos besiegen könnten. Ein Drache, ihr Anführer, aus dem Stamm des Feuers, einer der Luft, des Wassers, der Erde, der Liebe, der Magie, des Blitzes, der Tiere, des Eises, der Wolken, des Sandes und der Pflanzen. Sie würden alle im selben Augenblick geboren werden und jeder erwartete schon sehnsüchtig die Geburten. Es gab schon viele Vorausahnungen, aber bisher hatten sie niemals gestimmt.

    Irgendwann kamen dann die legendären Drachenreiter in das Land, es waren alles Elben, Feen und Magier. Sie errichteten viele große Königreiche, Schlösser und Städte und vermehrten sich in Aephangol und lernten mit den Drachen gemeinsam eine Sprache um sich zu verständigen und so entstand eine neue Welt, die Welt der Drachen und ihren Reitern. Wenn ein Drache in sein 100. Lebensjahr einstieg wurde ihm ein Drachenreiter zugeteilt und diese Verbindung hielt ein Leben lang.
    239 Jahre nach dem Verschwinden des letzten Urdrachen merkten zwölf Drachenfrauen von zwölf verschiedenen Stämmen, dass ihnen eine Geburt bevorstand.
    1 Jahr später war es schließlich so weit. Es war eine stürmische Nacht, der Regen prasselte an die Höhlenfelsen und der Wind peitschte durch die Bäume. Die Drachenfrauen hatten schreckliche Schmerzen, doch ihre Gefährten konnten nichts für sie tun. Sie gebaren die Kinder und starben danach sofort. Für die Drachen, die die Geburt jedes einzelnen Drachens sehnsüchtig erwartet hatten, war das ein sehr schwerer Schock, da die toten Frauen die Königinnen der jeweiligen Reiche waren. Doch alle hatten einen Hoffnungsschimmer, denn sie erhofften sich, dass das Neugeborene eines der zwölf Auserwählten war. Und so war es auch, die jungen Drachen wuchsen zu schönen Drachen heran.
    Nach zehn Jahren waren sie ausgewachsen und machten sich auf ihre erste Reise. Doch noch niemand wusste, dass sie die Auserwählten waren und so begab es sich, dass sich alle im gleichen Moment auf die Reise, die sie alleine antreten mussten, machten. Nach einem Monat landeten sie alle auf dem gleichen Platz. Sie trafen sich und spürten sofort die starke Energie, die sie umgab, wenn sie vollständig versammelt waren und so begab es sich, dass sie zu einer Familie wurden und viel trainierten, um den Kampf gegen den Tyrannen Eonos zu gewinnen und das Land von seiner Schreckensherrschaft zu befreien.
    Jeder Auserwählte hatte eine besondere Fähigkeit, die ihm dabei helfen sollte, den Tyrann zu besiegen.

    Nun noch ein paar Informationen zu den Drachen, damit ihr wisst, wie sie alle heißen:
    Feuer: Fire (männlich)
    Erde: Earth (männlich)
    Luft: Air (weiblich)
    Wasser: Ocean (weiblich)
    Magie: Wizz (weiblich)
    Blitz: Lightning (männlich)
    Tiere: Animal (weiblich)
    Liebe: Love (weiblich)
    Wolken: Push (weiblich)
    Pflanzen: Green (männlich)
    Eis: Ice (männlich)
    Sand: Weast (männlich)

    Manche Drachen können nur schwimmen oder nur auf dem Boden laufen, doch die meisten können fliegen.

    Das sind die zwölf Auserwählten! Jeder einzelne von ihnen hat besondere Kräfte, die kein anderer Drache in dieser Welt hat oder je haben wird. Sie werden miteinander kämpfen bis zum Tod oder in die Ewigkeit hinein.

    Die Drachen trainierten also jahrelang, bis sie endlich ganz ausgewachsen waren, sie waren alle riesige Kolosse, jeder etwa 50 Meter lang und 80 Meter groß, je nachdem wie ihre Natur als Drache war. Nach 2 weiteren langen Trainingsjahren, flogen sie durch die Königreiche und präsentierten sich, als die zwölf Auserwählten, mächtig, stark und Hoffnung bringend. Alle Völker jubelten ihnen zu und wünschten ihnen viel Glück.
    Dann traten sie die lange und gefährliche Reise in das Reich der Schatten an, es war das Reich des Eonos, das Reich trug den Namen Morrodon. Es hieß, dass noch nie jemand von dort zurückgekommen sei. Doch von einigen Erzählungen wusste man, dass es ein dunkles Reich war, voller Tücken und zwielichtigen Gestalten. Es solle kahl sein und wenig Pflanzen wuchsen dort, sodass einige der Drachen Schwierigkeiten haben würden.

article
1329517738
Auftrag der Drachen - Kapitel 1
Auftrag der Drachen - Kapitel 1
Ein fernes Reich, weit weg von jeglicher Zivilisation, ein Reich in dem die Drachen leben.
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1329517738/Auftrag-der-Drachen-Kapitel-1
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1329517738_1.jpg
2012-02-17
40B0
Fantasy Magie

Kommentare (1)

autorenew

Dark Dragon (38020)
vor 917 Tagen
Wie witzig, sogar mein Name, den ich immer verwensende, passt dazu... Schreib weiter. Sofort.