Itachi und Sasuke Lovestory (6)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.028 Wörter - Erstellt von: HikarixItachi - Aktualisiert am: 2012-01-01 - Entwickelt am: - 5.168 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Tja, hat leider ein bisschen länger gedauert, okee das ist untertrieben.... sorry für die lieben Leser ^^
Jetzt ist sie ja da und auf Kritiken würde ich mich freuen

    1
    Hikaris Sicht…

    „Hey Hikari, kann ich dich was fragen?“ „Klar Kasumi schieß los.“ „Ist es normal wenn man jemanden begegnet und man glaubt ihn schon eine Ewigkeit zu kennen.“ Ich sah auf und legte die Frucht in den geflochtenen Korb. „Nun ja… also fühlst du etwa so?“ fragte ich sie. Sie schien verunsichert und setzte sich auf einen Stein. Ich hielt inne und setzte mich nun neben sie. „Ist es wegen Keiko?“ Kasumi sah erschrocken auf. Ich hatte die beide schon eine Weile Beobachtet, irgendwas war da. „Weißt du, ich hatte mal eine kleine Schwester. Aber als wir auf einer Kreuzfahrt waren haben wir sie verloren, das Schiff ist untergegangen und wir haben meine kleine Schwester in den Mengen verloren, sie war fünf Jahre jünger als ich.“ Tränen bahnten sich den Weg über ihre Wangen. „Ich und meine Eltern haben es geschafft, aber meine kleine Schwester nicht. Sie war auf einmal weg und wir wurden durch die Massen gedrängt, wir konnten sie nicht mehr sehen.“ Kasumi schlug ihre Hand vor den Mund und weinte. Ich strich ihr behutsam über den Rücken. Besorgt kam Kiba zu uns und setzte sich zu Kasumis Linken. „Du könntest ja mal mit Keiko darüber reden.“ Schlug ich vor. Kiba sah mich fragend an. „Kiba weißt du…“ fing ich an. „Ich erzähle es ihm schon…“ weinte Kasumi. „Ich lass euch mal alleine, lasst euch Zeit ich bringe die Früchte ins Lager.“ Kiba nickte und umarmte Kasumi innig. Erst jetzt fiel mir die Zweisamkeit der Beiden auf. Ich begab mich schließlich mit den Beiden Körben ins Lager und legte sie in die Vorratskammer. Kotetsu und Kisame kamen mit jeweils zwei Wassereimern auf das Lager zu. Und gossen dies in einen Riesigen Bottich. Ich ließ meinen Blick um das Lager schweifen. Wo bleiben eigentlich Sasuke und Sayuri, ich musste lächeln, aus denen wird sicher etwas. Auf einmal wurde meine Sicht schwarz. „Hey und wer bin ich?“ drang eine Stimme an mein Ohr. „Mh… ich weiß nicht Deidara?“ Die Person hinter mir zog seine Hände zurück. Ich drehte mich um und sah einen schmollenden Itachi vor mir. „Warum eigentlich Deidara?“ „Mh ich weiß nicht vielleicht um dich zu ärgern.“ Grinste ich ihn an. Ein fieses Grinsen breitete sich auf Itachis Gesicht aus und ich wusste das verhieß nichts Gutes. „Nein, nein Itachi!“ ich entfernte mich weiter von ihm und er kam auf mich zu gelaufen. Ich stolperte über ein paar Körbe und landete auf meinem Hintern. Itachi nutzte diese Chance und hob mich hoch. Er warf mich über seine Schulter und ging gemächlich Richtung Strand. Ich versuchte mich aus seinem Griff zu winden und hämmerte ihm auf den Rücken. „Itachi lass mich los!“ Er fing an zu kichern. Schließlich am Meer angekommen wollte er mich hinein schmeißen doch seine Rechnung hatte er ohne mich gemacht. Schließlich klammerte ich mich an ihn fest. Er versuchte mich runter zu schütteln doch vergebens. Schließlich verlor er den Halt und viel selber hinein. Noch rechtzeitig sprang ich ab und war nur bis zu den Knöcheln im Wasser. Ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen. Itachi sah mich sauer an. „Das ist nicht witzig.“ Meinte er etwas beleidigt und zog mich ebenfalls ins Wasser. Ich stolperte schließlich und landete auf Itachi. Gemeinsam lachten wir und spritzten uns mit Wasser voll. Völlig durchnässt kehrten wir ins Lager zurück. Schnell gingen wir in unsere Hütte und ließen unsere Sachen trocknen. Mit nur noch Unterwäsche saßen wir uns nun gegenüber. Schließlich wurde ich in dieser Situation Rot. Deswegen drehte ich meinen Kopf zur Seite. Ein belustigendes kichern kam von Itachi. „Du brauchst doch nicht Rot werden.“ „Ha ha das ist nicht witzig.“ „Doch ist es.“ Schlagartig erntete er einen bösen Blick von mir. „Wir benehmen uns wirklich manchmal wie kleine Kinder.“ „Ja aber nur wenn uns langweilig ist.“ Beide mussten wir lachen. Schließlich stand ich auf. „Wo gehst du hin?“ fragte er. „Zu Deidara.“ Scherzte ich. Schnell lief ich in mein Zimmer, ich wusste bereits das Itachi mir folgen würde. Ich setzte mich auf mein Bett und legte die Decke um mich. Itachi stand unschlüssig am Türrahmen uns starrte mich an. „Nun komm schon.“ Er grinste vielsagend und setzte sich neben mich. Gemeinsam hüllten wir uns in den weichen Stoff. Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und schloss die Augen. „Weißt du eigentlich dass du richtig Dickköpfig bist.“ Ich öffnete meine Augen und sah ihn fragend an. „Naja ich meine du lässt dir eben nie etwas sagen.“ „Das stimmt doch gar nicht!“ Protestierte ich. „Oh doch.“ „Nein.“ Schließlich rangen wir beide und versuchten den anderen auf das Bett zu drücken. Und wer hätte nicht anders gedacht war Itachi stärker als ich und drückte mich aufs Bett. Er saß über mich gebeugt und grinste mich siegessicher an. Und zu allem Überfluss setzte er sich auch noch auf mich drauf. Er lenkte meine Handgelenke an die Seite und blickte mich an. Ich weiß nicht wie lange wir in dieser Position waren und uns einfach nur ansahen. Schließlich beugte er sich weiter runter Unsere Gesichter trennten nicht mal mehr fünf Zentimeter. Mein Herz klopfte wie verrückt. Und mit Sicherheit stieg mir die Röte wieder ins Gesicht. Er überwand nun auch die letzten fünf Zentimeter und legte seine Lippen sachte auf meine. Der Kuss dauerte nicht lange an höchstens drei Sekunden. Er sah mich nachdenklich an. „Warum?“ fragte ich einfach mal. Und wieder war ein fettes grinsen auf seinem Gesicht zu sehen. „Ich wollte nur wissen wie deine Lippen schmecken.“ Ich seufzte und stieß ihn Regelrecht von mir hinunter. Ich stand auf und begab mich in das Nebenzimmer und zog meine mittlerweile wieder Trockenen Klamotten an. „Was? Ist los?“ fragte er schließlich. „Man küsst nicht einfach so eine Frau.“ Und mit diesen Worten verschwand ich aus der Hütte. Ich strich mit meinen Fingern die Lippen entlang. Sie waren so weich. Und mein Herz klopfte immer noch wie verrückt. Ich musste lächeln. Schließlich begab mich zu Keiko. Die gerade daran war neue Körbe zu flechten. Ich setzte mich neben sie und beobachtete sie eine Weile. „Keiko wie bist du eigentlich auf diese Insel gekommen?“ Sie hielt inne und sah mich an ehe sie weiter flechtet. „Ich weiß nicht, ich wachte am Strand auf und verirrte mich, die Tiere haben sich um mich gekümmert.“ „Und weißt du etwas bevor du hier her kamst?“ „Ich kann mich an ein Schiff erinnert und dann bin ich über die Leitplanke gefallen.“ „Und an deine Familie?“ „Ja ich hatte eine Mutter einen Vater und eine große Schwester.“ „Kann es sein…“ „Das Kasumi etwas damit zu tun hat? Ja ich glaube schon aber ich traue mich nicht ich weiß nicht ich meine wenn sie es nicht ist.“ „Du kannst es doch versuchen, bei Kasumi ist es das gleiche.“ „Wirklich?“ sie sah auf. Ich nickte lächelnd. „Dann mach ich mich am besten gleich auf den Weg zu ihr.“ Meinte sie unsicher. „Natürlich sie ist unten bei der Platane.“ Ich lächelte sie aufmunternd an. „Du schaffst das schon.“ Stärkte ich sie. Zusammen begaben wir uns nach unten. Unsicher sah Keiko noch einmals zu mir doch ich nickte ihr zu. Mit einem lauten Gähnen blickte ich der Sonne entgegen. Schließlich machte ich mich auf den Weg zum Strand. Das Rauschen des Meeres war angenehm Ich wanderte eine Weile entlang und blieb dann am Wasser stehen. Als sich zwei Arme um mich schlugen und sich an mich pressten musste ich lächeln doch es verflog so gleich wieder. Ich drehte mich um und blickte Itachi an. „Willst du mich etwa wieder küssen und dann so einen blöden Kommentar abgeben?“ meckerte ich ihn an. Er musste wieder grinsen. „Nein, viel besser.“ Ich sah ihn Misstrauisch an. Er umarmte mich plötzlich innig und drückte mich an sich. Ich erwiderte diese und legte mein Kinn auf seine Schulter. Ich blickte lächelnd geradeaus, doch mein Lächeln verschwand augenblicklich wieder, mit dem was ich dort sah. Ich verkrampfte mich schließlich und mein Atem ging schneller. Itachi schien das zu merken und löste die Umarmung. „Hikari? Was ist denn los?“ „Itachi… da…“ ich zeigte mit dem Finger auf eine Riesige Blutlache am Boden. Itachi drehte sich um und auch ihm schien das Entsetzen im Gesicht zu stehen. Langsam bewegte er sich darauf zu und zog mich mit sich. Die Blutspur führte weiter in den Wald und wir folgten ihr, aus Neugier. Immer tiefer ging es hinein und die Spur wurde immer schwächer, offensichtlich muss das Tier oder was es war ziemlich viel Blut verloren haben. Und dann mitten auf einem kleinen Pfad den wir entlang gingen. War er, Deidara, durch seinen Bauch ragten vier spitze Holzpfähle. Seine Kleidung war zerrissen, aus seinem Mund quoll Blut, seine Augen waren nach hinten gedreht und er war auf gehangen wie Gott an seinem Kreuz. Ich schlug die Hände vor den Mund ich war zu entsetzt. Itachi legte seine Arme um mich und stellte sich vor mich damit ich das grauen nicht noch einmals sah. Ich wagte es nicht zu atmen als Itachi mich jedoch dazu aufforderte tat ich es. Ich bemerkte gar nicht wie er mich zurück führte wir kamen wieder am Lager an Alle standen versammelt in einem Kreis. Schließlich begaben wir uns auch dazu. In mitten des Kreises stand Sasuke, mit einer Platzwunde am Kopf. Automatisch fasste er sich dorthin, ich zögerte nicht lange und zog seine Hand weg ich Inspizierte die Wunde. „Kisame bring mir kaltes Wasser, Sakura den Erste Hilfe Kasten, und Ino ich braue ein leinen Tuch.“ Alle aufgetragenen machten sich auf den Weg um das Zeug zu holen, als mir erst jetzt auffiel das Sasuke doch eigentlich bei Sayuri sein müsste. „Wo ist meine kleine Schwester, Sasuke?“ fragte ich ernst. „Nun ja ich…“ „Wo ist sie?“ fragte ich nun schon panisch.“ Itachi legte mir sein Hand beruhigend auf die Schulter. „Beruhige dich Hikari, Sasuke wird uns alles erzählen.“ „Ich und Sayuri waren im Wald, spazieren.“ Begann er. „Wir bemerkten gerade einen Toten Tiger, da war Sayuri auf einmal verschwunden, ich drehte mich nach ihr um, suchte sie, doch vergebens, schließlich spürte ich einen dumpfen Schlag auf meinen Kopf und wurde Ohnmächtig, spätere Zeig bin ich dann aufgewacht und sofort hierhergekommen.“ Seine Stimme klang verzweifelt, besorgt wegen Sayuri, leise Tränen bahnten sich den Weg über seine Wangen. Auch ich weinte. „Wir haben Deidara gefunden, er ist Tod.“ Wendete sich Itachi an die Gruppe. „Aber… kam es von Ino… das kann doch nicht sein!“ „Doch, und es sah nicht danach aus als wäre es ein Tier, wir müssen die Leiche holen. Sie ist den Strand entlang und nach einiger Zeit ist dort eine Blutlache, folgt der Blutspur. Kisame, Shikamaru würdet ihr das machen. Die Mädchen graben bitte ein Grab und verziert es.“ „Aber was ist mit Sayuri!“ fragte Sasuke aufgebracht. „Wir drei werden uns auf die Suche nach ihnen machen, Kotetsu wird uns begleiten.“ „A-aber zuerst werde ich deine Wunde versorgen.“ Gab ich klein laut zu. Gesagt getan. Schon nach kurzer Zeit begaben wir uns auf die Suche, wir folgen Sasuke der uns denn Platzt zeigte wo er Sayuri zuletzt gesehen hatte.

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Black-_-Demon ( 24254 )
Abgeschickt vor 42 Tagen
Soooo cool!
Dramatische Momente könnten noch ein Bisschen mehr beschrieben werden und ich würde es passend finden wenn auch Itachi geschockt ist, wenn Sasuke was passiert. Die sind immerhin Brüder. Aber sonst ist deine Fanfic echt mega cool. Bei mir ist es oft so, dass ich erfundene Personen von anderen nicht so ganz mag, aber hier war das anders. Das muss schon was bedeuten! (^ . ^)

Also, biiiiitte schreib doch weiter. Da würden sich sicher viele freuen! Ich weiß, es sind schon viele Jahre vergangen, aber trotzdem! BIIIIIIIIITTE SCHREIB WEITER!!!

LG

Black-_-Demon
Yui ( 53664 )
Abgeschickt vor 579 Tagen
Schreib weiter bitteeeeeeeeee
ai 007 ( 45333 )
Abgeschickt vor 615 Tagen
Ja^.^
Tsuki
Schreibst du auch oder bile ich mir das nur ein?
Tsuki ( 04332 )
Abgeschickt vor 615 Tagen
Das ist jetzt unsere Zeit, oder?
ai 007 ( 35161 )
Abgeschickt vor 620 Tagen
WAS IST LOS ICH WILL TEIL 7HABENT_T
Wiso muss man immer auf die spanendesten FFs so lange warten das ist unfair-.-
Es ist cool
der Junge Wanderer ( 58427 )
Abgeschickt vor 656 Tagen
ich möchte auch den 7 teil lesen Biiiiiiiiiittttttteee ;) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sara ( 63559 )
Abgeschickt vor 747 Tagen
Die Geschichte ist sooo spannend *-* Du musst unbedingt weiterschreiben! Bitte!

LG Sara :)
Love Ita & Sasu ever ( 81861 )
Abgeschickt vor 888 Tagen
SO SPANNEND ICH HALT ES NICHT
MEHR AUS MUSS JETZT 6 TEIL LESEN !!!
Love Ita & Sasu ever ( 53452 )
Abgeschickt vor 889 Tagen
Einfach nur WOW !!!!
Yuki Uchiha ( 24741 )
Abgeschickt vor 927 Tagen
Schreib weiter BITTE BITTE BITTE ich kann nicht mehr warten>.
Yuki Uchiha ( 45885 )
Abgeschickt vor 932 Tagen
Wann kommt teil Sieben bin langsam ungeduldig
Bitteee ich kann nicht mehr warten >•< *ums leben betteln*
Kasumi ( 53817 )
Abgeschickt vor 935 Tagen
Bitte schreibe weiter die Geschichte ist richtig spannend du musst einfach weiter schreiben bitte bitte bitte !
Payhton ( 66031 )
Abgeschickt vor 1017 Tagen
Ich finds sehr spannend
Und schreib bitte weiter
lol ( 37068 )
Abgeschickt vor 1024 Tagen
Ich will Kapitel 7
Bitte wooo ist Kapitel 7
777777777777777
*heul*
Misaki-Misato ( 36883 )
Abgeschickt vor 1029 Tagen
Biittee, bitte schreib weiter die Geschichte ist total schön!! *-*
Ich will wissen wie es ausgeht. :D
Sasamaus ( 61024 )
Abgeschickt vor 1066 Tagen
Bitttteeeee schreib weiter *_*
Sasuke Uchiha ( 49758 )
Abgeschickt vor 1094 Tagen
Schreib weiter die Geschichte ist so schön bitte,bitte,bitte es wäre so toll byby
Spanien 3.0 ( 94257 )
Abgeschickt vor 1118 Tagen
Alter mach weitere ich will wissen wie
es weiter geht
sarah123 ( 73243 )
Abgeschickt vor 1135 Tagen
Du kannst jetzt nicht aufhören,du musst weiter schreiben
die Geschichte ist viel zu schön also bitte mach weiter,Ja?
isabella ( 05980 )
Abgeschickt vor 1144 Tagen
Wann kommt der nexte teil ? Ich feue mich schon :D