Ruki & Yasu 3.Kapitel

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.299 Wörter - Erstellt von: Salt - Aktualisiert am: 2011-12-15 - Entwickelt am: - 1.552 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

„Ich stehe auf Yasu!“, flüstere ich zu mir selbst. Das war das erste Mal, dass ich es ausgesprochen habe und sofort macht sich wieder dieses warme Gefühl in mir breit. Ich muss mir eingestehen, dass Reita ausnahmsweise mal Recht hat. Ich stehe auf Yasu!

1
„Magst du Musik?“Rukis Sicht:Ihr Lachen. Das ist wohl das was mir am meisten an ihr fehlt. Am Wandertag sind Yasu und ich leider nicht mehr dazu g
„Magst du Musik?“



Rukis Sicht:
Ihr Lachen. Das ist wohl das was mir am meisten an ihr fehlt. Am Wandertag sind Yasu und ich leider nicht mehr dazu gekommen ein Gespräch anzufangen, nach dem wir gemeinsam den Berg runter geschlittert sind. Ständig kam etwas oder jemand dazwischen. Als wir wieder an der Schule waren ist sie plötzlich verschwunden. Seitdem habe ich sie nicht mehr gesehen. Yasu ist seit 3 Tagen nicht mehr in die Schule gekommen. Heute ist Freitag und ich habe die ganze Zeit nichts anderes als mir Sorgen um sie gemacht. Zum Glück ist heute Nachmittag wieder Probe. Das wird mich bestimmt ablenken. Kaum habe ich meinen Gedanken beendet, klopft es an der Klassenzimmer Tür und Yasu tritt ein. Verwundert empfängt sie Sensei Midori: „Yasu… Der Unterricht hat vor 20 Minuten begonnen.“ „Ich weiß. Entschuldigen sie bitte die Verspätung, Sensei.“, sagt Yasu ruhig und verbeugt sich höflich. „Na gut. Setzt dich auf deinen Platz. Wir reden nach dem Unterricht.“, meint Sensei Midori bestimmend und fährt mit dem Unterricht fort. Ich beobachte Yasu wie sie sich auf den Platz neben mich setzt. Sie erwidert meinen Blick nicht. Konzentriert sieht sie nach vorne und hält sich an ihrem Zeichenblock fest, den sie auf den Tisch gelegt hat. Es ist als würde sie ihr Herz in ihren Händen tragen und es festhalten, damit es keiner klaut. Für den Rest der Stunde sehe ich gelangweilt aus dem Fenster und beobachte den Schnee wie er vom Himmel fällt. Leise summe ich eine Melodie vor mich hin. Als ich kurz zu Yasu schiele, lächelt sie mich zuckersüß an. Sofort erhöht sich mein Puls. Gefällt ihr das Lied? Plötzlich kommt mir eine Idee.

Yasus Sicht:
Ich hatte gehofft, dass Ruki mein Lächeln erwidert, aber er sieht weg und schreibt etwas in seinen Block. Enttäuscht wende ich mich von ihm ab und fange an meinen Zeichenblock durchzublättern. Er ist wie ein Fotoalbum mit Bildern, die mich an schöne Dinge erinnern. Egal ob sie passiert sind oder nicht. Plötzlich landet ein kleiner Papierflieger auf meinem Tisch. Neugierig entfalte ich ihn und lese: „Magst du Musik?“

Rukis Sicht:
Erwartungsvoll beobachte ich wie Yasu den Zettel liest und ein unbeschreibliches Glücksgefühl überkommt mich als sie sanft lächelt. In dem Moment klingelt es zur Pause. Die Schüler springen förmlich von ihren Stühlen und rennen aus dem Klassenzimmer. Ich schiele zu Yasu und sehe, dass sie sich Zeit lässt ihre Sachen zusammenzupacken. Auch ich lasse mir Zeit und lasse mich nicht von Reita, der ungeduldig neben mir steht, aus der Ruhe bringen. Als ich aufstehe, höre ich eine sanfte Stimme neben mir: „Ja, ich mag Musik.“ Ich drehe mich um und sehe Yasu direkt in die Augen. Obwohl in mir das totale Chaos an Gefühlen herrscht, lasse ich mir nichts anmerken und frage sie ruhig: „Hast du Lust zur Probe meiner Band zu kommen?“ „Ja, gerne, aber zuerst muss ich noch mit Sensei Midori reden.“, antwortet sie freundlich und sieht besorgt zu unserem Sensei, der vorne am Lehrertisch sitzt und sich irgendwelche Arbeiten durchliest. „Komm später einfach nach. Wir sind im Musikraum.“, mischt sich Reita ein und zieht mich hinter sich her. Ich sehe noch ein letztes Mal zu Yasu, die mich mit einem undefinierbaren Blick ansieht. Als wir aus dem Klassenzimmer sind, lässt Reita meinen Arm los. Eigentlich sollte ich sauer auf ihn sein, weil er mich einfach von Yasu weggezogen hat, obwohl er weiß was sie mir bedeutet, aber ich merke, dass etwas nicht mit ihm stimmt. Er ist so ungewohnt ruhig. Irgendetwas beschäftigt ihn. „Was ist mit dir los?“, frage ich vorsichtig. „Ich habe mich gestern mit Gin getroffen.“, antwortet er ohne mich dabei anzusehen. „Was ist passiert?“, will ich wissen. Ich merke wie schwer es ihm fällt darüber zu sprechen. Er lässt sich Zeit bevor er antwortet: „Ich wollte, dass sie uns Zeit gibt uns besser kennen zu lernen, aber sie ist sich nicht sicher, ob sie das überhaupt will.“ „Aber sie liebt dich doch?“, meine ich. Reita sieht mich immer noch nicht an. „Sie hat das Gefühl, dass sie mich mehr liebt als ich sie.“, sagt er enttäuscht. Aufmunternd meine ich: „Dann beweise ihr, dass das nicht stimmt. Zeig ihr wie sehr du sie liebst.“ Reita sagt nichts dazu. Vor dem Musikraum bleibt er stehen und hält mich an den Oberarmen fest. Fragend sehe ich ihn an und in seinen Augen erkenne ich Schmerz, Trauer und Enttäuschung. Er liebt Gin wirklich. „Kein Wort zu niemanden.“, macht er mir klar. Ruhig sage ich: „Versprochen.“ Dann lässt er mich los und wir gehen in dem Musikraum, in dem die anderen Bandmitglieder bereits mit der Probe angefangen haben.
article
1323861843
Ruki & Yasu 3.Kapitel
Ruki & Yasu 3.Kapitel
„Ich stehe auf Yasu!“, flüstere ich zu mir selbst. Das war das erste Mal, dass ich es ausgesprochen habe und sofort macht sich wieder dieses warme Gefühl in mir breit. Ich muss mir eingestehen, dass Reita ausnahmsweise mal Recht hat. Ich stehe auf ...
http://www.testedich.de/quiz30/quiz/1323861843/Ruki-Yasu-3Kapitel
http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1323861843_1.gif
2011-12-14
40A0
Liebesgeschichten

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Julietta ( 83458 )
Abgeschickt vor 178 Tagen
5. Kapitel, BIIITEEE!!!
Scholastika ( 85370 )
Abgeschickt vor 1062 Tagen
Kannst du noch ein 5. Kapitel machen, bittttttte?!
naomi ( 26320 )
Abgeschickt vor 1159 Tagen
Bitte schreib weiter