Springe zu den Kommentaren

Kakashi Lovestory Teil 7

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.576 Wörter - Erstellt von: Kleiner Schatten - Aktualisiert am: 2011-11-15 - Entwickelt am: - 3.957 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Endlich ist es so weit. In diesem Kapitel bekommt nun auch unser Geist einen Namen.

    Was ist das? Ein Traum? Vor mir tobte ein großer Kampf doch meine Aufmerksamkeit legte sich auf das was direkt vor mir war.
    Da stand sie. Aber war sie das wirklich?
    Der Geist! Hieß das, dass ich ihre Erinnerungen vor mir hatte?

    Während um sie herum alles kämpfte und in Flammen stand rührte sie sich nicht. Vollkommen ruhig stand sie vor einem Mann der ohne jeden Zweifel einer ihrer Feinde war. Es wirkte so dass sie genau wusste das sie gewinnen würde. Er hingegen sah stinksauer aus und durch seine Wut zeigten sich dieselben roten Augen die ich vor kurzem erst gesehen habe.
    "Uchiha, vergiss es doch endlich. Egal wie stark deine Kämpfer auch sein mögen. Die wahre Stärke ist auf unserer Seite!"
    "Es ist mir egal wie viele Untergebene ich noch opfern muss um dich zu besitzen. Eure wahre Stärke bist nämlich du, Kazumi. Wenn du nicht mehr bist, wird dein ganzes noch so geliebtes Dorf untergehen und nie wieder auferstehen."
    "Versuch es nur. Ich werde mein Dorf bis zum letzten verteidigen."
    Diese Worte waren der Anfang für einen erbarmungslosen Kampf. Dieser Uchiha und Kazumi zerstörten dabei so ziemlich alles was ihnen im Weg war.
    Irgendwann kam der Punkt wo dieser Uchiha das Kampfkraft unterlag.
    Kazumi war der Sieg im Grunde schon sicher, wenn der Kampf fair geblieben wäre.
    Durch einen hinterhältigen Trick brachte er sie zu Fall und holte sich den Sieg. Er wusste das sie alle getan hätte um die anderen Menschen, mit denen sie unser Dorf erbaut hatte, zu beschützen. Er griff die, die bereits mit schweren Verletzungen am Boden lagen an.
    Indem sie Sie beschützte opferte sie sich.
    Mit dem Sieg vor Augen konnte er nicht fassen was danach geschah.
    Mit Hilfe dieses speziellen Jutsus ließ sie ihren Geist frei. Ein Körper ohne Seele konnte nicht existieren, weshalb sie sich mit unverletzter Würde und Stolz selbst das Leben nahm.
    Ihr Geist suchte sich nun einen Neuen Körper. Diese Frau wurde die erste Trägerin unseres Clan's. Ich sah das dieser Mann, der das ganze Unglück in Gang gebracht hatte, immer wieder versuchte Kazumi's Geist zu vernichten und das über viele Jahrhunderte lang.
    Aber konnte es wirklich derselbe sein? Das würde ja bedeuten das er weit über hundert Jahre alt ist.
    Vor lauter Schreck wurde ich wach und fand mich in einem stockfinsteren Raum wieder.
    Mein Bewusstsein hatte ich zwar jetzt wieder, doch ich konnte mich immer noch nicht bewegen. Mein ganzer Körper schmerzte. An meinen Handgelenken und Knöcheln befanden sich schwere Eisenketten die es mir erst recht unmöglich machten mich zu bewegen.
    Tausende von Fragen schwirrten mir im Kopf rum. 'Was war nur passiert? Wie lange war ich weggetreten? Was hatten sie mit mir angestellt? Wie ging es wohl Kakashi? Ich hoffte bloß, dass sie ihm nichts tun würden.
    Plötzlich flog die Tür auf und ER stand da. Das einfallende Licht blendete mich etwas doch sein arrogantes Lächeln war wie immer.
    "Na sieh mal einer an. Bist du endlich wach." Er kam auf mich zu und zog mich an meinen Haaren auf die Beine.
    "So und jetzt werden wir ein wenig Spaß miteinander haben. Du wirst es bereuen das du meinen Meister umgebracht hast." und schon schlug er zu. Direkt in meinen Magen. Er hatte eine solche Kraft das ich zurück auf den Boden sank. Der Geschmack von Blut lag in meinem Mund, was ich aus Reflex sofort ausspuckte.
    Er zog mich wieder hoch und schlug immer und immer wieder zu. Auch sein Fuß machte Bekanntschaft mit meinem Bauch, aber auch mit meinem Gesicht.
    Wieder zog er mich hoch und schleuderte mich mehrfach durch den Raum, wobei mein Rücken schmerzhafte Bekanntschaft mit der Wand machte.
    Keuchend lag ich am Boden, versuchte mich nicht zu übergeben, auf Grund des ganzen Blutes in meinem Mund und dieser Geruch der mir in die Nase stieg.
    Seine Hand schnellte an meinen Hals, ließ mich in der Luft schweben und drückte langsam zu. Ich bekam kaum noch Luft, schaffte es aber auch nicht meine Arme zu heben und zumindest zu versuchen ihn aufzuhalten.
    Immer stärker drückte er zu. Luft erreichte meine Lunge nur noch in geringen Maßen. Nur leider nicht genug um davon leben zu können. Nur noch am Rand drang seine Stimme zu mir.
    "Du bist ja so erbärmlich. Als wir uns das letzte Mal gesehen haben warst du wesentlich stärker."
    Würde er mich jetzt wirklich umbringen? Sollte ich tatsächlich sterben ohne Kakashi oder Kairi wiedergesehen zu haben?

    "Giro, hör auf!"
    Auf der Stelle ließ er von mir ab. Ich fiel auf den Boden und versuchte verzweifelt meine Lunge wieder mit Luft zu füllen. Nebenbei hörte ich wie sich die beiden Männer miteinander unterhielten, obwohl ich immer noch versuchte ruhig und gleichmäßig zu atmen.
    "Was willst du schon wieder hier?"
    "Ich wusste doch ganz genau wo ich dich finde. Du weißt ganz genau das unser Meister sie lebend braucht!"
    "Ja das weiß ich, aber sie hat es nicht anders verdient! Sie muss sterben!"
    "Das darf sie aber nicht. Wir brauchen sie noch, ansonsten wärst du der Erste der die Erlaubnis zu ihrer Tötung bekäme."
    "Aber..."
    "Kein aber. Unser Meister war schon gnädig genug mit die. Er hat dir erlaubt alles mit ihr zu machen was du willst, voraus gesetzt sie überlebt es! So und jetzt raus mit dir. Der Meister will uns beide sehen. Er hat eine wichtige Aufgabe für uns, die wir erledigen sollen."
    Beide verließen den Raum ohne mich auch nur noch eines Blickes zu würdigen. Aber hatte der eine wirklich Recht? Würde ich das überleben? Ich wollte nicht aufgeben, doch im Moment hatte ich das Gefühl das es zu Ende geht.
    Angst kroch in mir hoch. Panische Angst.
    Doch es waren genau diese Gefühle die mir die Kraft für einen einzigen, verzweifelten Versuch gaben Hilfe zu holen.
    Ich setzte mich etwas auf, machte Fingerzeichen und konzentrierte mein letztes bisschen Chakra auf meine Hand.
    Jutsu-des-vertrauten-Geistes. Einst hatte mein Vater mir es beigebracht. Ich hatte es Jahre lang vergessen, doch es klappte und in einer Rauchwolke erschien mein Vertrauter Geist.
    Der Schmetterling "Cho"
    "Wo bin ich denn jetzt gelandet? Es ist schon Jahre her das mich jemand gerufen hat. Der ist wohl lebensmüde. Jeder weiß das ich mich nur von einer einzigen Person rufen lasse... und das..."
    "Ich war es Cho."
    "...ist meine..."
    "Cho jetzt dreh dich doch um."
    "...beste und einzige, starke Freundin..."
    "CHO!"
    "Tama... Hä... Sekunde... was?" endlich drehte sie sich zu mir um. Ich hatte kaum noch Kraft zu sprechen, geschweige denn auf recht zu sitzen.
    "Tama... was ist denn mit dir passiert und wo sind wir?"
    "Ich weiß es nicht. Aber bitte. Cho... flieg ins Feuerreich, direkt zum Hokage und hol Hilfe. Zeig ihnen wo ich bin."
    "Ja natürlich. Aber warum gerade ins Feuerreich? Soweit ich weiß sind wir keine Verbündeten und warum sollten die dir helfen?"
    "Cho tu es einfach. Ich werde es dir später erklären und dir auch die längst fällige Entschuldigung geben. Aber bitte beeile dich. Ich weiß nicht wie lang ich noch durchhalte."
    "Ja klar. Ich mach mich sofort auf den Weg. Aber zuvor...."
    Sie schlug mit den Flügeln und ein merkwürdiges Pulver stieg in die Luft. Ich konnte spüren wie der Schmerz langsam nachließ. Das war es also gewesen. Diese Technik beherrschte sich auch schon als wir Kinder waren. Immer wenn ich mir wehgetan hatte, wollte sie mir helfen.
    "Danke." es war nicht mehr als ein flüstern.
    "Schon gut. Ich werd so schnell wie möglich zurückkommen und dich holen. Bis dahin ruh dich aus und sorg dafür das es dir besser geht."
    Und schon schrumpfte der eben noch Menschengroße Schmetterling auf seine Naturgemäße Größe und verschwand durch einen Spalt in der Mauer. Jetzt blieb mir nichts anderes übrig als abzuwarten und zu hoffen das sie es schafft.

    (Erst nach gut einem Monat erscheint der erste Hoffnungsschimmer auf Rettung. Doch er hat noch einen weiten Weg vor sich.

Kommentare (22)

autorenew

M_Fairy_Piece (69212)
vor 56 Tagen
Wann kommt der nächste Teil?
Freu mich schon😊
Vanessa's welt (50498)
vor 67 Tagen
Jeanne die kamikaze diebin richtig???😂😂😂😂😂einer meiner lieblingsanimie
Arya Stark (69498)
vor 296 Tagen
Soooooo traurig... 😭
Ich suchte den anime seit jahren und kakashi war immer mein lieblingscharakter...
Er soll glücklich werden.. Dieser moment...
Wo du denkst :HASST DU IHN ODER WIESO TÖTEST DU DIE LIEBE SEINES LEBENS, SEINEN LEBENSINHALT ?!
Gomene bin bloß ziemlich depri grad
Super schreibstil, mach weiter so... *sniff* wieso kakashi..😭😭😭
Ich kann nichts (70861)
vor 371 Tagen
Die Geschichte ist mir zu kitschig irgendwie ,
aber sonst gut 👍. Wie viele Mädchen hier schreiben
das die Kakashi mögen aber in paar Jahren
sieht es dann wieder anders aus XD
Lumana ( von: Lumana)
vor 410 Tagen
Bitte sag mir das es ein zweiten Teil gibt. Ich liebe diese Geschichte und die ist einfach de ober Hammer
Sandsturm (99738)
vor 546 Tagen
Also im ganzen finde ich die Story echt wunderschön, aber das Ende finde ich blöd, ich war soo traurig. Könntest du auch mal ne Gaara Lovestory schreiben? LG😘
Arya Hatake (05027)
vor 675 Tagen
Der Anfang ist total süß aber das Happy und ist zu plötzlich und das hier ist zu traurig sonst sehr schön ;-)
mitzuru (64387)
vor 710 Tagen
Ich weiß das du diesen Kommentar nie lesen wirst, aber Trotzdem 😣 will ich dazu meine Meinung äußern!
Die Story war wirklich schön und toll und alles positive auf dieser Welt zusammen aber beide Endings sind beschissen. Sowohl das End als auch das Happy End.Kakashi soll nicht leiden oder sich zurück ziehen er soll auch nichts verlieren.Das ende ist zu Traurig 😢! Es is auch merkwürdig beim Happy End alles plötzlich so abrupt endet . Es wäre besser gewesen wenn es wie beim End einen kleinen Abschieds Prolog gegeben hätte.
Franzitanja (35454)
vor 866 Tagen
Einfach wunder schön

Ich liebe Kakashi
Shira (91663)
vor 1066 Tagen
Ich liebe kakashi !!!!!
Rin (87799)
vor 1086 Tagen
Ich liebe Kakashi :)
Julien (11509)
vor 1089 Tagen
Ich fand die Geschichte zu trännen gerürt ich ich fand es immer so wundervoll wenn Kakashi Tama in die arme genommen hat da hab ich richtig mit gefipert und zum schluss I LOVE YOU KAKASHI
Kakashi fan (29519)
vor 1140 Tagen
ok das hört sich in teil 14 echt besser an also ciao
Kakashi fan (29519)
vor 1140 Tagen
hey die Geschichte war sehr spannend aber auch sehr Traurig am ende ich hatte mir nur ein Happy End gewünscht wo die beiden glücklich werden allerdings war ich jetzt den trähnen nahe das ist zufiel ich mag Kakashi unheimlich und fand das führ ihn etwas hart naja was solls filleicht liest man sich mal wieder gglg Jay
Kakashi fan (53778)
vor 1141 Tagen
Hi wie schon zuende fürs erste ich habe deine storry in 2 tagen durch gehabt und will wissen wie es weiter geht bitte schreib schnell weiter binn so gespannt wie es weiter geht ach noch was bitte las Kakashi bald wiederkommen er ist mein Lieblings Karaktehr bei Naruto (sniff) auf bald
Mai (95020)
vor 1163 Tagen
Biiiiiiitte schreibe ganz schnell weiiter !
Arya (08321)
vor 1278 Tagen
Voll cool! Ich liebe diese Geschichte total! Freue mich schon auf die Fortsetzung!
??? (79918)
vor 1303 Tagen
Süüüß Kakashi I love you !!!!!!!!
Fan (94752)
vor 1319 Tagen
Wie Tama angeblich böse wurde brach für mich die Geschichte zusammen, es war aber eine tolle und spannende Geschichte,schade war aber auch dass Tama und Kakashi keine gemeinsamen Kinder hatten, großes Lob an den Schreiber/In dass irgendwie doch alles gut ausgegangen ist! :D
susey (54675)
vor 1341 Tagen
echt ne tolle geschichte
ich musste fast weinen :D
mach weiter so.