Springe zu den Kommentaren

Sasukes Rückkehr Teil 2, "Ich verzeih dir"

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
17 Kapitel - 4.706 Wörter - Erstellt von: Inge Ketchum & o-nii-chan - Aktualisiert am: 2011-11-01 - Entwickelt am: - 3.591 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Sasuke ist nach Konoha zurückgekehrt und hat erfahren, wo Itachi jetzt ist: im Gefängnis. Er beschließt, ihn zu besuchen und findet seinen Bruder stark geschwächt im Drachengefängnis von Alamos Town vor. Dort erfährt er nicht nur weitere Gründe für Itachis Tat, sondern auch, wer die geheimnisvolle Stimme in seinem Kopf ist.

1
Etwa eine Woche, nachdem Sasuke mit Naruto, Sakura und Kakashi nach Konoha zurückgekehrt war, beschloss er, dass er das mit Itachi endgültig klären musste. Er konnte es nicht länger vor sich her schieben. Sonst würden sie beide keine Ruhe finden und diesen Streit ewig mit sich herumschleppen. Itachi musst außerdem wissen, dass Sasuke die Briefe gelesen hatte.
Sasuke hatte erfahren, dass sein Bruder im Raum-Zeit-Loch war, wo zwei Drachen mit einigen Wesen aus Anime-Welten eine Art Hochsicherheitsgefängnis eröffnet hatten. Orochimaru war auch dort gefangen und sah wegen seiner vielen genetischen Menschenversuche einer lebenslangen Haftstrafe entgegen. Sasuke war das nur recht. Er brauchte Orochimaru nicht mehr. Und er wollte ihn nie mehr wiedersehen.
Er wollte nur Itachi sehen, seinen noch vor kurzer Zeit noch so verhassten großen Bruder, von ihm hören, was er in den Briefen gelesen hatte: dass seine Familie lebte; dass Itachi es nicht getan hatte. Je länger Sasuke darüber nachdachte, desto sicherer war er sich. Und er fragte sich, warum: warum hatte er Itachi eine solche Tat überhaupt zugetraut? Itachi war immer ein auffallend begabter und vor allem guter Mensch gewesen, genau wie seine und Sasukes Mutter Ikue. Er hatte immer geholfen, wenn es was zu helfen gab, er hasste es, zu kämpfen und anderen wehzutun. Warum hatte Sasuke Itachi diese Lüge mit dem Mord geglaubt?
Naruto, der Sasuke mit einer typischen Selbstverständlichkeit nach drei Jahren wieder als besten Freund und Kameraden aufgenommen hatte, war Itachi gegenüber immernoch ein wenig skeptisch eingestellt.
"Natürlich", dachte Sasuke, "Naruto hat ja jahrelang geglaubt, dass Itachi wegen dem Neunschwänzigen Fuchs hinter ihm her ist."

Kommentare (3)

autorenew

Yuuki-San (41687)
vor 1186 Tagen
OMG!!!! Ab Seite 12 wirds echt GRUSELIG!!!
Yuuki-San (41687)
vor 1186 Tagen
💗!!!Verückt ...Einfach nur verückt
Kira (97723)
vor 1271 Tagen
Das war die schwulste Geschichte die ich he gelesen habe. Außerdem macht die Geschichte gnerell kein Sinn.. Oh man Schau als erstes die Serie gescheit an bevor du was darüber schreibst. Ps: lern schreiben -.-