Springe zu den Kommentaren

Dhampir - Verdammt 1.2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 395 Wörter - Erstellt von: Franzi Selene - Aktualisiert am: 2011-11-01 - Entwickelt am: - 1.971 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Fortsetzung der ersten Kapitel. Viel Spaß beim Lesen!

1
Langsam, fast schon majestätisch schritt ich die gewundene Holztreppe hinab. Wie alles in Elisabettas Haus war sie alt und knarzte ein wenig, aber das machte mir wenig aus - im Gegenteil, ich liebte dieses Knarzen, denn es war für mich der Klang meines Zuhauses.

Elisabetta sah mich gütig an. "Na Geburtstagskind?...Herzlichen Glückwunsch zum 15. Geburtstag!" Dann nahm sie mich in den Arm und ich fühlte mich geborgener denn je. Nach dem Frühstück aber nahm sie mich beiseite - mit ernster Miene.
"Grandma, was guckst du denn so ernst? Wollten wir nicht in die Stadt?" Sie atmete tief durch und begann dann zu sprechen. "Meine liebe Fae. Ich musste deiner Mutter auf dem Sterbebett versprechen, es dir nicht eher als bis zu deinem 15. Geburtstag zu sagen..." "Was zu sagen? Was meinst du?", unterbrach ich sie nervös. "Deine Herkunft, Fae. Du... du bist ein Halbvampir."

Kommentare (0)

autorenew