Springe zu den Kommentaren

A Akatsuki Lovestory *2*

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 6.231 Wörter - Erstellt von: Shunran - Aktualisiert am: 2011-09-15 - Entwickelt am: - 12.058 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Soo das ist der 2. Teil^^ und alle guten Dingen sind 3xD
Viel Spaß beim Lesen und über Kommis und Kritik würde ich mich freuen ^^
Hoffe es gefällt es dir:)

1
Fragend blickte ich zur Tür und sah Tobi stehen. Er blickte mich fragend an, was ich merkte, weil er seinen Kopf etwas schief legte. Eine Weile beweg
Fragend blickte ich zur Tür und sah Tobi stehen. Er blickte mich fragend an, was ich merkte, weil er seinen Kopf etwas schief legte. Eine Weile bewegte sich keine von uns, doch so langsam wendete er seinen Blick von mir und ging zum Schrank über die Mikrowelle. Leise nahm er eine Dose raus und setzte sich neben mich. „Was machst du so spät noch hier?“, fragte ich ihn leise. Er öffnete die Dose und nahm einen Keks raus. „Deidara und Hidan lassen Tobi nie Kekse essen. Deshalb steht Tobi nachts auf um sie Geheim zu essen, damit Deidara und Hidan nichts davon mitbekommen und böse werden.“, erklärte er mir mit seiner kindischen Stimme. Ich stützte mich auf meine Hand und beobachte ihn. Ich bin gespannt, wie er den essen will, ohne seine Maske abzunehmen. Doch ehe ich mich versah, verschlang er den Keks. Bei dem Anblick dachte ich an Naruto, der mal drei ganze Nudelsuppen in nur ein paar Sekunden verschlungen hatte. Mein Blick wurde wieder traurig.

Aus Madaras Sicht:
Was für eine bescheuerte Ausrede! Eigentlich bin ich aus Neugier in die Küche gekommen, um nachzusehen wer noch so spät auf ist. Dann sah ich sie mit einem traurigen Blick da so sitzen. Erstmal versuche ich rauszufinden, was sie bedrückt. „Was macht Yaka- chan so spät noch hier?“, fragte ich sie vorsichtig und aß noch einen Keks. Schnell schaute sie mich an und zuckte ein wenig zusammen. Anscheinend habe ich sie aus den Gedanken gerissen. Langsam hob sie ihr Glas und deutete drauf. Okay… Das war keine passende Antwort, aber ich wollte auch ehrlich gesagt nicht weiter drauf rum hacken. „Yaka- chan sieht traurig aus.“, stellte ich ruhig fest. Ihre plötzlich leeren Augen schauten mich an. „Kann sein…“, antwortete sie lustlos. Scheint als wäre sie verschlossen… aber das weckte mein Interesse. „Vermisst Yaka- chan ihre Eltern?“ Sie lachte leise. „Schön wäre es.“, gab sie als Antwort. Ich werde immer verwirrter. „Was meint Yaka- chan damit?“

Wieder aus Yakas Sicht:
Dieser Tobi nervt vielleicht! Wieso stellt er so übertrieben viele Fragen! Doch irgendwie scheint er sich für mein Problem zu interessieren und ich muss es auch mal loswerden… Aber ich will es nicht erzählen. Schon gar nicht Tobi. „Wieso Duzt du nie jemanden, sondern nennst immer den Namen der Person und deinen eigenen?“, versuchte ich abzulenken. „Tobi sagt immer Namen, weil er es nicht anders gelernt hat und Tobi sagt Tobi, weil Tobi, Tobi ist.“, antwortete er mir. Na das war mal eine tolle Antwort! „Also, was meinte Yaka- chan damit?“, sprach er noch mal das vorherige Thema an. Ich seufzte. Dieser Typ lässt einfach nicht locker. „Also meine Eltern sind früh gestorben. Ich wusste nicht wer sie waren und was sie für Absichten im Leben hatten. Kein Foto, keine Kleinigkeit die mich an sie erinnern könnten. Dann hat mich ein Uchiha Paar adoptiert und ich hatte endlich wieder das Gefühl, Eltern zu haben wie jeder andere auch. Nach der Zeit lernte ich dann Sasuke kennen und wir wurden Freunde. Er war wie ein Bruder für mich und ich für ihn wie eine Schwester. Das merkte ich daran, weil er mir immer alles anvertraute. Alles über seinen Vater und was seinen Bruder Itachi betraf. Dann aber tötete Itachi den ganzen Clan und wir blieben so in Konoha.“, erzählte ich zu ende.

Wieder aus Madaras Sicht:
Also deswegen behandelt Sasuke sie anders, als alle anderen…interessant… Aber in einer Hinsicht finde ich ihre Geschichte auch traurig… Sie ließ einen gelangweilten Seufzer raus und starrte auf den Boden. Anscheinend habe ich sie mit meiner ständigen Fragerei genervt. „Darf Tobi Yaka- chan in den Arm nehmen?“ Was frage ich denn da! Jetzt bin ich wohl endgültig verrückt geworden. Langsam schaute sie wieder rauf und nickte leicht. Vorsichtig kam ich ihr näher und schloss meine Arme um sie. Irgendwie fühlte ich mich dafür verantwortlich und will dafür sorgen, dass es ihr besser geht.

Aus Yakas Sicht:
„Tobi! Ich bekomme keine Luft!“, rief ich noch mit meiner aller letzten Kraft, meiner Lunge, doch er lockerte seine Umarmung nicht. Im Gegenteil, er drückte mich noch fester an sich. Wenn man denkt, dass es schlimmer gar nicht mehr geht… Langsam wurde es mir zu eng und ich bekam keine Luft mehr. So schnell wie möglich versuchte ich ihn weg zu schubsten und drückte gegen seinen Oberkörper. Für ein Kind hat er einen sehr durchtrainierten Oberkörper…Nach einer Ewigkeit schaffte ich es endlich, ihn von mir weg zu schupsen. Verlangend schnappte ich nach Luft.

Aus Madaras Sicht:
Ich bin so ein Idiot! Wegen mir wäre sie beinahe erstickt. Sie sah mich mit einem finsteren Blick an. „Das tut Tobi leid.“, brach ich nur monoton heraus, doch sie winkte nur ab. Langsam starrte sie in ihr Glas. „So… mein Glas ist leer. Außerdem bin ich schon müde. Ich gehe jetzt schlafen.“, erklärte sie und stand auf. Ich starrte ihr nur hinterher. Sie stellte ihr Glas ab und war bereit zu gehen. Doch bevor sie verschwunden war blieb sie kurz stehen und drehte sich noch mal zu mir um. „Danke, dass du mich getröstet hast. Jetzt geht's mir schon viel besser. Guten Nacht.“, flüsterte sie warm und lächelte. Mir ist auch aufgefallen, dass ihre Augen wieder leuchteten. Dann drehte sie sich wieder um und war verschwunden. Mein Blick blieb, auf den dunklen Flur gerichtet, stehen und ich konnte nicht weg, weil ich nur an das Geschehen vorhin dachte.

Wieder aus Yakas Sicht:
Wow! Diese Erzählung tat mir echt gut. Jetzt geht es mir schon viel besser. Fröhlich ging ich auf mein Zimmer und schlief sofort ein. „Hey, Yaka! Aufstehen.“, hörte ich eine zarte Stimme in mein Ohr flüstern. Ich wälzte mich auf die andere Seite. „Noch fünf Minuten.“, nuschelte ich genervt und kniff meine Augen zusammen. Das einzige was ich noch hörte war Konans Seufzer und plötzlich wurde ich brutal vom Bett geschupst. Wütend stand ich auf und sah den Schuldigen an. „Man, Karin was sollte das! Weißt du wie weh das tut!“, schrie ich sie fassungslos an. Mit einem arroganten Blick verschränkte sie die Arme und sah genervt weg. „Anders wärst du ja nicht aufgewacht.“, gab sie als Antwort und ich musste mich echt zusammen reißen. „Ja aber doch nicht so!“, schrie ich wieder wütend und plötzlich wurde die Tür aufgerissen. Ein genervter Deidara betrat unser Zimmer und schaute uns gereizt an. „Könnt ihr mal einen Tag aufhören zu streiten und euch lieber zur Versammlung bereit machen!“, forderte er sauer. „Ich gehe schon mal vor. Beeil ich. Ich warte im Versammlungsraum.“, flüsterte mir Konan zu und ging mit Deidara aus dem Zimmer. Schnell machte ich mich fertig, ohne mich weiter mit Karin zu beschäftigen und ging auch aus dem Zimmer. Hastig lief ich durch die Schmalen Flure. Irgendwie sah jede Kreuzung und jedes Zimmer gleich. Es war auch niemand da, der mir sagen konnte wo der Versammlungsraum ist. Genervt seufzte ich und ließ einen Seufzer raus. Ich war so sehr in Gedanken versunken, dass ich plötzlich in jemand rein rannte.

Aus Madaras Sicht:
Wir wurden in den Versammlungsraum gebeten, aber ich musste davor noch dringend mit Sasuke über Yaka unter vier Augen sprechen. Plötzlich rannte jemand in mich rein und ich erblickte eine total aufgewühlte Yaka vor mir. Sie sah mich verwundert an und ihre Augen strahlten. „Oh. Tut mir leid Tobi. Hast du dir weh getan?“, fragte sie fürsorglich. Ich winkte ab. „Ach Nein. Tobi geht es gut.“ Sie lächelte und nickte erleichtert. „Kannst du mir bitte sagen, wo der Versammlungsraum ist?“, fragte sie mich wie aus einer Pistole geschossen. Ich zuckte kurz zusammen. „Ja. Nach links und dann die zweite Tür.“ Sie atmete aus. „Puh… danke. Dann habe ich es ja bald geschafft.“, erklärte sie erleichtert. „Ja. Tobi hat sich extra den Raum für Yaka- chan gemerkt. Denn Tobi IS a GOOD BOY.“ Was labberte ich da eigentlich für einen Quatsch! Ich muss schnell Sasuke finden.
Schweigend ging ich an ihr vorbei und wollte gerade abbiegen. „Kommst du nicht mit?“, fragte sie mich verwundert von hinten. Ich drehte mich langsam um. „Äh. Nein Tobi muss noch auf die Toilette.“ Versuchte ich so locker wie möglich zu sagen. Sie nickte nur und ging Richtung Versammlungsraum. Das ging noch mal gut… jetzt so schnell wie möglichst zu Sasuke…

Wieder aus Yakas Sicht:
Das Tobi nicht mit gekommen ist, stört mich nicht im Geringsten. Eigentlich habe ich nur aus Neugier gefragt. Als ich endlich vor der Tür, des Versammlungssaales stand, drückte ich die Türklinke runter und trat hinein. Sofort fielen alle Blicke auf mich. Anscheinend warteten sie schon lange. „Schön, dass du auch da bist.“, gab Pain etwas genervt von sich. „Ja tut mir leid. Ich wurde aufgehalten.“, antwortete ich monoton. „Na gut. Dann setzt dich bitte.“, forderte er und zeigte auf den freien Platz neben Konan. Es war ein runder Tisch und wir saßen außen herum.
article
1315213544
A Akatsuki Lovestory *2*
A Akatsuki Lovestory *2*
Soo das ist der 2. Teil^^ und alle guten Dingen sind 3xD Viel Spaß beim Lesen und über Kommis und Kritik würde ich mich freuen ^^ Hoffe es gefällt es dir:)
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1315213544/A-Akatsuki-Lovestory-2
http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1315213544_1.jpg
2011-09-05
407D
Naruto

Kommentare (18)

autorenew

Mein Nachbar Totoro (67943)
vor 330 Tagen
Das war mein offizieller Fangirl Tod x.x
BITTE SCHREIB UNBEDINGT WEITER DAS ÜBERLEB ICH SONST NICHT;D
Danke
Lg
Otakugirl (90953)
vor 504 Tagen
Um Gottes Willen schreib pls weiter😢😍 mega gute Story
Darkstarlovegirl? (51693)
vor 566 Tagen
Du musst UMBEDINGT Weiter schreiben das ist die BESTE Story die ich bis jetzt gelesen habe. Diese Geschichte ist so feselnd... ich hoffe du schreibst weiter.. denn ich finde du hast GROßES Talent bei Story's schreiben... RESPEKT!!!!
Schreib weiter! (48328)
vor 568 Tagen
Bitte bitte schreib weiter❣❣❣
Schreib weiter! (48328)
vor 568 Tagen
Bitte bitte weiter schreiben!!!🦄👍🏻❣
YOLO (20271)
vor 683 Tagen
Toooool!!!!!!!Omg schreib bitte weiter.Kommt sie mit
Tobi oder Sasuke zusammen???????????
Dhxg56 (53452)
vor 952 Tagen
Ich finde das es echt eine hammer geschichte
War bitte schreib weiter
Dhxg56 (53452)
vor 952 Tagen
Cool les gleich zweiten teil
* gespannt sei *
Mrs. Ich DREH DIR DEN HALS UM WENN DU NICHT S (77850)
vor 987 Tagen
ich glaube mein name sagt alles aber die story is echt top ^^
its me (02999)
vor 997 Tagen
Bitte bitte schreib weiter deine Storys sind absolut klasse es wäre echt klasse wenn Du das machen könntest
DeidaraUndSasori (97811)
vor 1065 Tagen
...okay....ehm....ja....wann gehts weiter?
Jasmin (04447)
vor 1126 Tagen
Bitte gib mir bescheid wenn es weiter geht. Ich liebe diese Storys von Tobi-Madara.
kushina uzumaki (00251)
vor 1153 Tagen
Find ich auch sehr coe Geschichte mach schnell das nächste Kapitel
Sayuri1216 (33595)
vor 1195 Tagen
WOW die Geschichte war voll cool und ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd auf den nächsten Teil :3
uchiha lover :3 (37944)
vor 1228 Tagen
Wann kommt der nächste Teil? *-*
Rin-Chaaaaan*-* (24327)
vor 1238 Tagen
Die story war so hammer *-* Bin verliebt in die O_O xD
Ich freu mich aufs nächste teil >.o
Josie (76514)
vor 1275 Tagen
Ich freu mich schon auf den nächsten Teil :3
Sayu (76514)
vor 1275 Tagen
Also ich fand die Geschichte hammer cool :) . Ich wäre gar nicht auf solche Ideen gekommen ^^.