Springe zu den Kommentaren

Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 3]

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
6 Kapitel - 12.905 Wörter - Erstellt von: Miu-chaan - Aktualisiert am: 2011-08-15 - Entwickelt am: - 8.826 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.67 von 5.0 - 12 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der dritte Teil ist da~: D
Hier noch einmal für Neuankömmlinge der erste ;)
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1301669447 /Die -Wahre-Liebe-in-einer-anderen-Welt-Teil-1

So.. Miu bekommt immer mehr Probleme und alles geht runter und drüber, ebenfalls muss sie sich für einen der Jungs entscheiden, oder viel eher, ihr wird die Wahl genommen ;)

1
Der Kuss hat nichts zu bedeuten!..Ich hole tief Luft und hole meine Schmink-Sachen heraus. Etwas Mascara und Kajal, dann meinen Lieblingslipgloss und
Der Kuss hat nichts zu bedeuten!..



Ich hole tief Luft und hole meine Schmink-Sachen heraus. Etwas Mascara und Kajal, dann meinen Lieblingslipgloss und fertig! Ich war noch nie der Typ, der sich einfach so total bunt im Gesicht färbt und den ganzen Tag damit rum läuft. Ich meine wenn ich irgendwo hin weggehe, dann mach ich ja auch schon mehr drauf, aber einfach nur zu Hause muss ich finde nicht sein...
Nachdem ich auch damit fertig bin gehe ich wieder aus dem Badezimmer raus und nach unten in die Küche. Ich nehme mir ein Glas aus dem Schrank und schütte mir etwas Wasser. Ich glaube ich sollte Brötchen für uns alle kaufen, denn soviel Brot haben wir nicht...
Ich packe mein Handy, was ich glücklicherweise mit ins Badezimmer und nach unten genommen habe in meine Hosentasche und meinen Geldbeutel in meine Tasche. Ich drehe mich um und will gerade losgehen, als ich jemanden in der Tür stehen sehe und mich erschrecke."Oh Gott Sasori, was machst du denn hier, oder eher gesagt wieso hast du mich so erschreckt?"Mit gespielt beleidigter Miene sehe ich ihn an. Dieser jedoch grinst nur."Ich konnte nicht mehr schlafen und als ich gesehen habe, dass du nicht mehr im Bett bist, wollte ich nachsehen ob du vielleicht hier unten bist...sag mal willst du weg?"Ich sehe ihn verwirrt an."Was meinst du?"Er deutet auf meine Tasche."Ach so. Ja ich wollte Brötchen holen, kommst du mit?"Er lächelt mich an."Klar."Ich nicke fröhlich und gehe Richtung Flur. Sasori kommt mir hinterher. Oh nein...Jetzt haben wir wieder das Problem mit der Jacke und den Schuhen..."Ähm Sasori?"
"Ja?"
"Ich glaub es ist am besten, wenn du erst mal die Sachen anziehst, die ich auch Itachi gegeben habe..Die müssten dir eigentlich auch passen."Er nickt.Leise murmle ich hinzu."Nochmal will ich nicht deswegen 5 Mal die Treppe auf und ab laufen müssen..."Sasori lacht leise.Also hat er mich doch gehört..Ich grinse ihn an."Na ja wenn es doch so kommen sollte, kannst du ja diese 5 Mal auf und ab rennen." Sein Lachen verstummt."Ach nein..Keine Sorge.. Ich denke es wird mir schon passen und wenn nicht..dann kannst du ja trotzdem hoch gehen."Ich knuffe ihn in die Seite. Also dafür, dass Sasori normalerweise so still ist, ist er auch ziemlich.. na ja sagen wir mal so er ist ein angenehmer Gesprächspartner..
Ich ziehe mir meinen Mantel und meine Stiefeln an und überreiche Sasori die Sachen, die ich Itachi auch das Letzte Mal beim Einkaufen gegeben habe.Und siehe da! Es passt! Ha! Dann muss ich wohl doch nicht wieder nach oben rennen!
Sasori grinst mich an."Tja da hast du wohl Glück gehabt." ich grinse zurück."Wieso ich? Ich wäre nicht nach oben gerannt, sondern du ganz einfach ohne Jacke und Schuhe nach draußen."ich strecke ihm frech die Zunge raus. Er grinst noch immer und schüttelt seinen Kopf. Dann öffnet er die Haustür und wir gehen in die kalte Morgenluft des.. ähm... der wievielte ist heute eigentlich? Ich hole mein Handy heraus und kann erkennen, dass es schon der 31.November ist! Morgen beginnt schon der Dezember und bald ist ja auch schon Weihnachten... Ach Gott...Ich glaub das wird das erste Mal sein, dass wir Weihnachten mit 10 Massenmördern verbringen, außer ich erinnere mich nicht mehr daran... Obwohl ich finde nicht, dass sich Akatsuki wie in der Serie verhält..Die meisten sind sogar richtig nett...wenn man das so sagen kann.. Ja ich denke schon.

Ich und Sasori sind zu Fuß gegangen, weil die Bäckerei nicht weit entfernt ist. Auf dem Weg herrschte ein Schweigen, doch es wahr angenehm. Wir sind schon fast in der Bäckerei angekommen, als ich plötzlich etwas feuchtes, kaltes auf meiner Wange spüre. Ich sehe nach oben und kann schon ganz viele kleine Schneeflocken entdecken."Es schneit.."hauche ich. Sasori bleibt jetzt ebenfalls stehen und sieht auch zum Himmel auf. "Ja du hast recht.." Ich schließe meine Augen kurz und denke ein wenig nach. In letzter Zeit ist so unglaublich viel passiert.Oder eher gesagt in den letzten zwei Tagen...
Akatsuki ist in unsere Welt gekommen und bei uns im Haus gelandet. Ich habe sie sogar aufgenommen, weil die Eltern von mir und Kouki für drei Monate nicht im Haus sind, dann das Babysitten und der komische Traum...
Ich öffne meine Augen wieder und sehe zu Sasori, welcher ebenfalls seine Augen geschlossen hat."Können wir dann weiter?" fragt er mich und öffnet auch seine. ich nicke und lächle ihn an."ja können wir." So gehen wir also die letzten 100 Meter zur Bäckerei und gehen auch schon direkt rein, als wir angekommen, weil es schon verdammt kalt geworden ist. Kaum sind wir drin, genießen wir beide auch schon die wohltuende Wärme und den Geruch von Gebäck und Süßem. Ich mag zwar keine Schokolade, doch von Francesco schmeckt mir alles. Er hat mir auch schön öfters mit dem Backen und kochen geholfen, wenn ich Hilfe nötig hatte. "Ah! Hola Amiga! Was kann ich heute für dich tun?"
"Hola Francesco." ich lächle ihn an und komme zu Theke, wo ich mir alles einmal anschaue."Ähm.. naja. ich braue so..circa 30 Brötchen und Aufschnitt für jedes. Außerdem will ich so einen Erdbeerplunder da haben!" Ich zeige aus das gebäck vor mir. ja wenn es um Erdbeeren geht kann ich nicht wieder stehen.."Sasori möchtest du auch etwas Bestimmtes?"Sasori sieht sich einmal um und deutet dann auf eine Puddingschnecke."Wenn ich darf diese hier."ich lächle ihn an"Klar.Also noch eine Puddingschnecke bitte."
Francesco sieht mich großen Augen an."Oh amiga, du hast wohl Besuch bei dir was?"ich nicke."Si. Es.. sind ein paar alte Freunde von unseren Eltern gekommen und jetzt brauch ich halt was zu Essen für sie.." Er nickt verständnisvoll."Si, si. das kann ich verstehen. Keine Sorge ich werde mich schon dafür kümmern. Setzt euch doch solange, ich mach das alles für euch fertig."Er zwinkert mir zu und verschwindet nach hinten."Na ja komm Sasori. Ich denke wir sollten das dann denke ich auch machen. Bei so einer Bestellung könnte das denke ich schon etwas dauern..."
Er nickt und setzt sich zu mir an den kleinen Tisch am Fenster.

Wir fangen beide ein Gespräch an und nach einer Zeit ruft Francesco uns dann wieder zu sich, weil er mit unserer Bestellung fertig ist.Wir bedanken uns bei ihm und ich gebe ihm die Summe für das Ganze, doch statt mir 6€ wieder zugeben, gab er mir einen 10€ Schein."Ähm Francesco das ist doch viel zu viel.."Er schüttelt mit dem Kopf."Ach was amiga! Du gehörst zu meinen besten freunden und außerdem war deine Bestellung so groß, dass ich davon genug habe." Er zwinkert mir noch einmal zu, bevor ich und Sasori uns schon wieder auf den Weg machen. Wir sind kaum draußen, als ich schon fast auf die Schauze fliege. Es hat in dieser kurzen Zeit tatsächlich so heftig geschneit, dass jetzt schon eine dicke Schee-Schicht von 5 cm oderso auf dem Boden liegt! Sasori kann mich gerade noch so am Arm zurück halten." Puh danke Sasori! Dass war ganz schön knapp!" ich lächle ihn dankend an und er erwidert es mit einem Grinsen."Immer wieder gern."

Ich stelle mich wieder auf meine eigenen Beine und gehe mit Sasori wieder nach Hause. Wir reden und lachen auch viel, bis ich -mal wieder- ausrutsche. Sasori versucht mich wieder festzuhalten, fliegt jedoch mit mir. und so kommt es, dass wir beide am Boden liegen, doch das peinliche daran ist wohl eher, dass ich direkt auf ihm gelandet bin! Außerdem liegen meine Lippen auf seinen! Es fühlt sich nicht so schlecht an, doch...WTF! Was denke ich denn da! Erde an Hirn! Aufstehen!

So schnell ich kann löse ich mich von ihm .
Ich kann ein kichern etwas weiter von uns hören und rolle mich schnell von ihm runter. Dann stelle ich mich wieder auf meine Beine und sehe mit hochrotem Gesicht auf den Boden."Gomenasai Sasori."Er steht ebenfalls auf und sieht auch zu Boden. Plötzlich spüre ich, wie mich jemand umdreht und in eine Umarmung zieht und zwar fast genauso stark wie Tobi es immer macht! Ich blicke zur Seite und kann in das strahlende Gesicht von Yumi sehen. Ich drücke sie nun auch ganz fest an mich. "Was machst du denn hier?" Sie lächelt mich an und lässt mich los."Was ich hier mache? Na ja.. ich wollte dich eigentlich wegen der Party besuchen und schon mal Outfit und so machen, aber jetzt weiß ich ja wenigstens wieso du nicht kommen wolltest."Sie grinst mich breit an. ich jedoch habe eher einen verwirrten Blick im Gesicht."Was meinst du damit?" Sie grinst noch breiter und zeigt auf Sasori."na ja du hättest mir ruhig sagen können, dass du einen Freund hast. Er kann ja außerdem auch auf die Party mit."Geschockt schreiben ich und Sasori."Wir sind nicht zusammen!"Sie fängt an zu lachen."Das sah aber vorhin ganz anders aus! Außerdem.. ihr seht richtig süß aus als Paar."Ich werde langsam wieder rot und weiß nicht ob das daher kommt, dass ich so verlegen in oder weil ich einfach stink sauer auf Yumi bin. Yumi sieht uns beide nachdenklich an dann nickt sie und schließt ihre Augen dabei."Ja jetzt bin ich mir ganz sicher, dass ihr beide ganz super zusammen passen würdet und außerdem... was noch nicht ist kann ja noch passieren!"

Sie grinst uns wieder an und nun kann ich mich aber nicht mehr zurückhalten.Ich nehme etwas Schnee in die Hand und schleiche mich von hinten an sie heran, da sie das vor Lachen gar nicht merkt.
Dann packe ich ihren Kragen und stopfe ihr den kalten Schnee unter das Hemd. Sie schreckt sofort auf."Ah! Miu! Was sollte das denn? Das ist arschkalt!" Sie zappelt ein wenig rum und versucht verzweifelt den Schnee rauszubekommen. Als sie es dann doch endlich geschafft hat, sieht sie mich gespielt böse an, was ihr aber weniger gelungen ist und eine Grimasse heraus kam. Nun lachen ich und Sasori. "Ach komm, DAS hast du dir aber wirklich verdient gehabt!"
"Ja ja ich hab's verstanden.Aber ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf."Sie streckt mir die Zunge raus und wirft einen Schneeball nach mir, welchem ich ausweiche und dieser dann einen alten Herrn auf der Straße trifft. "Oh oh.."
Der Mann dreht sich böse zu uns um und schnauzt uns voll:"Was fällt euch Bengel den nur ein? Na wartet! Wenn ich euch in die Finger kriege bekommt ihr aber gewaltigen Ärger!"

"Los lauft!" Sasori ich und Yumi laufen so schnell wir können weg und als wir uns dann ausruhen um wieder nach Luft zu schnappen, sehe ich einmal um die Ecke und kann erkennen, dass der alte Mann sich so langsam fortbewegt, dass wir hätten auch normal gehen könnten und schneller gewesen wären..."Tja ich denke wir sind gerade umsonst gerannt...Na ja. Also wegen der Party.. gut ich komme, aber ich bringe dann noch ein paar andere Leute mit, ja?"Sie grinst-schon wieder-."Ja mach das und vergiss deinen Schnuckel nicht!" dann ist sie auch schon verschwunden und ich merke wie mir wieder rote Farbe ins Gesicht fließt. Um den peinlichen Moment zwischen Sasori und mir gehe ich wieder Richtung Haus von uns. "Na komm.Ich denke wir sollten jetzt auch mal gehen." Er nickt mir zu und geht mit etwas Abstand hinter mir her. Nach ein paar Metern läuft er dann auch schon wieder neben mir. Wir sind gerade wieder auf der Straße wo der alte Mann-noch immer versucht sie zu überqueren. Er kann vor Glück sprechen, dass das hier eine fast gar nicht befahrene Straße ist... Wir gehen an ihm vorbei und als er sich versucht umzudrehen und uns zu folgen ruft er uns noch hinterher:"Wartet! Ich kriege euch noch!" Ich und Sasori gehen normal weiter und nach paar Sekunden ist von dem Mann schon nichts mehr zu sehen, weil wir abgebogen sind.

Zu Hause angekommen breite ich das Frühstück aus und werde fast taub als Tobi durch das Haus schreit:"ALLE AUFWACHEN! MIU-CHAN HAT FRÜHSTÜCK GEMACHT!" Dann beginnt er im Kreis zu Tanzen und setzt sich schließlich auf einen Stuhl und versucht sich ein Brötchen mit Nutella zu machen. Das scheitert jedoch kläglich und Tobis Maske ist nicht mehr orange sondern braun..
article
1313327897
Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 3]
Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 3]
Der dritte Teil ist da~: DHier noch einmal für Neuankömmlinge der erste ;)http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1301669447 /Die -Wahre-Liebe-in-einer-anderen-Welt-Teil-1 So.. Miu bekommt immer mehr Probleme und alles geht runter und drüber, ebenfalls mu...
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1313327897/Die-Wahre-Liebe-in-einer-anderen-Welt-Teil-3
http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1313327897_1.jpg
2011-08-14
407D
Naruto

Kommentare (8)

autorenew

Miyu (54245)
vor 269 Tagen
Mitte mach weiter!!!😭
Blutschweif (09502)
vor 517 Tagen
Krass!!!😎👍🏻😎👍🏻
Ai 007 (45333)
vor 638 Tagen
WOW seit 82 Tegen hat miu geschrieben.
Ich hoffe du liest das noch.
Ich hab noch nicht fertig gelesen aber es ist bis jetzt einfach nur eh....WOW
miu- (30193)
vor 720 Tagen
Es ist lange her, seit ich die Geschichte hier online gestellt hab und auch die Kommentare sind älter, aber falls es jemanden interessieren sollte: Auf Fanfiktion.de sind meine Geschichten ebenfalls zu finden und so auch diese hier. Ihr könnt mich dort suchen und dort etwas mehr lesen [es sind bereits 45 Kapitel online]. Mein Name dort ist: miu-
Außerdem danke für die lieben Kommentare, es freut mich, dass einigen die Geschichte so gut gefällt!
Aiko (68775)
vor 978 Tagen
ALSOOOOO.......DAS IST...WIE SOLL ICH SAGEN.....EINFACH.........WOW ICH BIN VÖLLIG HINGERISSEN VON DER GESCHICHTE HABE ABER NOCH EINE IDEE: Miu hat eine cousine die Aiko heißt sie hat rotbraune Haare und braune Augen die wärme ausstrahlen. Sie trägt eine schwarze dreiviertelhose eine rot-lila kariete Bluse und rote Ballerinas. Sie und Sasori sollten BITTE zusammenkommen. Als Sasori sie das erste Mal sieht: Er saß gerade auf dem Sofa und lasein Buch. Dann stellte Miu ihre cousine vor und Sasori sah von dem Buch auf die 15-Jährige Aiko und ihm stockte der Atem. Er wäre schön wenn du das machen würdest...ABER DU MUSSTE ES NICHT TUN ICH BITTE DICH NUR DARUM!!!^-^ ^_^ =^.^=^.^ ^.^' Und Sayuri wir reden noch auch wenn du meine Schwester bist und...was wollte ich noch..? Ach so der Charakter der muss schließlich auch noch ^.^''': Sehr ungeduldig, fröhlich,benimmt sich meistens wie Tobi, kannschnell sauer werden, schnell gernevt, aber im eigentlichen sehr Lebhaft
Sayuri (49602)
vor 978 Tagen
Das ist ......WOW!BITTE schreib weiter BITTE!BITTE,
BITTE,BITTE!!
Mizuki (05879)
vor 1045 Tagen
WARUM Hast du die story nicht zu ende geschriben????? Bitte mach sie zu ende auch wenn es lange her ist bitte mach es für mich ???? : ( Bite ich möchte unbedingt das ende wissen die geschichte ist soooooooo Toll !!!!
Angiii-chan (10856)
vor 1193 Tagen
Es ist schon lang her aber.........
FANTASTISCH. *___*