Springe zu den Kommentaren

Mein Sandkastenfreund Itachi ENDE

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.495 Wörter - Erstellt von: Shunran - Aktualisiert am: 2011-08-15 - Entwickelt am: - 11.147 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.2 von 5.0 - 15 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

SOSOSO! das ist das Ende von der Itachi Story^^ ich hoffe es gefällt euch.
Eure Shunran

1
Rückblende: „Lass uns noch mal so viel Spaß miteinander haben ja?“ fragte sie begeistert. Ich nickte lächelnd. „Gerne.“ Antwortete ich und
Rückblende:
„Lass uns noch mal so viel Spaß miteinander haben ja?“ fragte sie begeistert. Ich nickte lächelnd. „Gerne.“ Antwortete ich und wir verabschiedeten uns voneinander. Als ich endlich nach weiteren drei Stunden Zuhause ankam, zog ich mich um und legte mich schlafen. Am nächsten Morgen wachte ich munter auf und ging erstmal frühstücken. Nach dem Frühstück ging ich etwas raus um zu trainieren. Mit Sensai Kakashi wieder zu trainieren war super denn bei Jamato habe ich nicht alles verstanden. Jedoch war Naruto heute anders. Als ich endlich vom anstrengenden Training wieder kam legte ich mich auf das Bett. Mein Blick fiel auf mein Fenster das komischerweise offen stand. Langsam stand ich auf und schloss es wieder bis ich hinter mir ein Geräusch hörte. Blitzschnell drehte ich mich um und sah nun Itachi in meinem Zimmer der mich wütend ansah.

Weiter:
„Was machst du in meinem Zimmer?“, fragte ich Itachi verwundert und doch ein wenig sauer. Er kam mir immer näher ohne ein Wort. Ängstlich ging ich nach hinten wobei ich auf mein Bett fiel. Verwirrt machte ich wieder die Augen auf und sah ihn über mich gebeugt. Ich wurde leicht rot doch er guckte nur kalt. „Also was ist los?“ fragte er aggressiv. Langsam strich ich über seine Wange und verpasste ihm dann eine. Er schaute mich sprachlos an und rieb an seiner roten Wange. „Du Idiot hast mir nie gesagt dass du deinen Clan und deine Familie auf dem Gewissen hattest!“ schrie ich ihn an. Er runzelte die Stirn. „Außerdem wolltest du mich umbringen.“, Flüsterte ich zittrig und schaute weg. Er zog an meinen Haaren.

„Jetzt hör mir mal ganz genau zu. Ich habe es dir nicht erzählt weil du dann nichts mehr von mir wissen wollen würdest.“, Erklärte er leise. Ich kniff vor Schmerzen die Augen zu. Dann packte er brutal mein Gesicht und ich riss die Augen auf. „Außerdem hätte ich mir deinen Tot niemals verziehen.“, Flüsterte er und küsste mich plötzlich. Er nahm seine griffige Hand weg doch seine Lippen blieben auf meinen. Langsam schloss ich die Augen. Er drückte mich immer fester an sich doch ich versuchte ihn weg zu schuppsen. Ich drehte meinen Kopf weg um den Kuss zu lösen.

„Nein!“, rief ich panisch. „Sei still!“, sagte er sauer. „Lass mich in Ruhe! Ich werde nach Hilfe schreien!“, sagte ich kalt. „Was dann? Die anderen werden nach dir sehen und von mir erfahren, dass Nibi in dir lebt und dich wegen der Freundschaft mit mir für eine Verräterin halten. “, meinte er. Ich starrte ihn entsetzt an, weil er Recht hatte. Wieso würde er nur so fies sein? Er fing sofort an zu grinsen und küsste mich erneut. Er zwingt mich ihn zu küssen, aber es fühlt sich nicht schlecht an. Beinahe so, als würde er mich mit Gefühl küssen.

Langsam kam er auf meinen Hals zu und küsste mich da ebenfalls. Was hat er nur vor? Er wird doch nicht…Nein! An so was denkt er nicht, nicht Itachi. Er hat immer was anderes im Kopf, aber das… könnte sich nicht mal sein bester Freund Deidara vorstellen! Ich drückte gegen seinen Oberkörper um den Körper Kontakt zu lockern.

Dabei spürte ich jeden einzelnen Muskel von ihm. Wow hat er aber viel trainiert! Naja so fühlte es sich zumindest an. Ich biss die Zähne zusammen. Bitte lass es jetzt nicht weiter kommen… Langsam zog er mein Top nach oben. Ich starrte ihn verwirrt an doch er war mehr an meinem Hals interessiert. Ich wurde verlegen. Als er es bis zur Brust hochgezogen hatte, stoppte er und sah mich an. Als ich dies bemerkte öffnete ich auch die Augen. Seine Augen waren ganz anders als sonst. Sie funkelten!

Das sah irgendwie… wunderschön aus, dass ich lächeln musste. Doch dann wurde mein Blick wieder zornig.
article
1312817296
Mein Sandkastenfreund Itachi ENDE
Mein Sandkastenfreund Itachi ENDE
SOSOSO! das ist das Ende von der Itachi Story^^ ich hoffe es gefällt euch. Eure Shunran
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1312817296/Mein-Sandkastenfreund-Itachi-ENDE
http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1312817296_1.jpg
2011-08-08
407D
Naruto

Kommentare (8)

autorenew

Amina Bam (96609)
vor 590 Tagen
Das war ja soooooooo cute
Das war so eine tolle Geschichte
Yoko (45456)
vor 796 Tagen
Süß.
InoRed (54070)
vor 821 Tagen
Das Ende könnte besser sein
Hiko Nanashi (90294)
vor 853 Tagen
Echt süß...
miriam.f (74305)
vor 1080 Tagen
Echt ohne 💗 du bist der Hammer so wie deine Geschichten mach bitte so weiter! :-)
yuki-chan (66374)
vor 1168 Tagen
Also ich finde die geschichte hammer außer das er sie am ende vergewaltitg.
Er ist nett aber aufeinmal ein pedo -.-!
-.- (67654)
vor 1241 Tagen
die Geschichte ist wirklich Gut aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht damit anfreunden das itachi sie vergewaltigt ....:/ -.-
Aaktsuki-Fan (25325)
vor 1280 Tagen
Du musst mehr geschichten schreiben den diese wahr umwerfend