Springe zu den Kommentaren

Ein gebrochenes Herz

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 818 Wörter - Erstellt von: Nana14 - Aktualisiert am: 2011-08-01 - Entwickelt am: - 3.224 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hey, Leute. Das ist eine wahre Story! Das über meine vergangene Liebe handelt.

    1
    Mitten im Winter, kurz nach Neujahr, saß er vor mir... Ali...Man hatte schon vieles über ihn gehört, z.B.: Er sieht echt gut aus, hat einen tollen Charakter und vieles mehr... Schon am ersten Tag kam er super mit den anderen klar. Und auf einmal saß er vor mir. Ich hatte Panik. Das einzige das ich raus bekam war: "Schneid dir mal deine Haare. Dann brauchst du nicht immer dein Kopf zu schütteln." Er: "Schneid dir mal dein Gesicht!" Ich nehme es ihm nicht übel... Kann's ja verstehen... Den restlichen Tag haben wir nicht mit einander geredet... Ich hab gehofft das der nächste Tag besser laufen würde Leider aber nicht... Das ging dann eine Weile so weiter...

    2
    Nach einem Monat fingen wir an Zettelchen zu schreiben.... Ich weiß nicht warum, aber anscheinend habe ich was falsch gemacht und er ist ausgerastet... Wir fingen an uns zu Streiten (im Zettel). Das machte mich sehr traurig, weil ich keinen Streit anfingen wollte... Wir hörten auf und liesen es sein. So vergingen Tage an denen wir uns nicht mal angesehen haben.. Doch leider bemerkte ich nicht was um mich herum passiert. Anscheinend hatte er eine besondere Beziehung zur meiner Freundin aufgebaut, die nicht wusste das ich in ihn verliebt bin, sie verstanden sich gut. Das bemerkte ich aber erst später...

    3
    Als ich ins Klassenzimmer hereinkam wurde mir die neue Nachricht erzählt. Er und meine Freundin sind ein Paar geworden... Es war nicht so das ich mich nicht für sie gefreut haben, aber da Begriff ich das es zu spät war... Ich habe Tage lang geweint und während diesen einem schwachen Moment erklärte mir ein Junge das er mich liebt. Er fragte mich ob ich seine Freundin sein wollte. Eigentlich hatte ich vor Nein zu sagen, doch ohne es zu wollen sagte ich Ja... So hatte ich
    plötzlich einen ungewollten Freund. Aber als ich anfing mit ihm
    Zeit zu verbringen, merkte ich das ich oft Glücklich bin wenn er
    dabei ist. So verliebte ich mich nach und nach in ihn. Ich war
    Glücklich. Doch wir hatten nach einer Zeit immer mehr Streit. Irgendwann merkten wir das es nicht mit uns Funktioniert, darum machten wir Schluss, blieben aber Glücklicher Weise Freunde. Doch während der Ferien erfuhr ich von einer Freundin das meine Freundin und Ali Schluss gemacht haben. Ich wusste nicht was ich tun sollte, darum blieb ich im Zweifel hängen...

    4
    Nach und nach wurden wir Ali und ich Freunde, doch dann wurde es schlimmer und wir fingen Grundlos an uns zu Hassen... Ein paar Tage verlief der Streit, dann Sprachen wir uns aus. Nur wir. Wir vergaben uns. So wurden wir wieder Freunde. Er erzählte mir so viel. Was in ihm vor geht, unter welchem Druck er steht... Am nächsten Tag hatten wir später Schule, kamen aber früher in die Schule. Ich mit einer Freundin, er mit einem Freund. Ich hatte mir zuvor was gekauft, ich bot ihm immer was an. Er trank viel von meinem Getränk und aß auch viel... Wir verstanden uns so gut in den 4-Stunden die wir hatten...

    5
    Weiter geht's in den nächsten drei Kapiteln!

    6
    Nur noch zwei!

    7
    Das ist die letzte! Und jetzt geht's weiter mit meinem Leben!

    8
    Er gab mir oft seine Jacke wenn mir kalt war. Er hielt meine Hand und Umarmte mich. In dem Moment wusste ich das ich immer noch für ihn was empfinde. Aber nach diesem einen Tag wurde er immer komischer. Er hielt sich von mir fern. Und die Streitereien fingen wieder an...

    9
    Komischer Weise, verstand er sich aber mit seiner Ex immer besser... Sie machen sehr viel mit einander... Das ist schön und Ich freu mich auch für ihn, aber trotzdem... Was hat er an ihr was ich nicht habe.... Was an mir ist so störend das er sich fern von mir hält? So viele Fragen schossen mir durch den Kopf... Durch eine Sache machte mich traurig: Ich seh ihn bald nicht mehr so oft... Ich wechsle die Schule da meine Eltern umziehen...

    10
    Nur noch ein paar Tage... Dann seh ich dich wahrscheinlich nie wieder...

Kommentare (0)

autorenew