Die Chroniken - 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 544 Wörter - Erstellt von: Franzi Selene - Aktualisiert am: 2011-07-15 - Entwickelt am: - 1.487 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Kapitel 8 - 10





P.S.: Danke, dass ihr die Chroniken so gut bewertet habt! I <3 you.

1
In genau jenem Moment, in dem ich beschlossen hatte, mich mal mit unserem Neuen zu unterhalten, rauschte auch schon Prof Parker an. Sie war unsere Klassenlehrerin und unterrichtete Mythologie und Fremdsprachen. Eigentlich war sie ziemlich nett, aber an diesem Morgen war ihr Gesicht leicht verzerrt vor Schmerzen. Doch dieser Ausdruck verschwand in Sekundenbruchteilen, und ich fragte mich verwirrt, ob ich mir dass nicht nur eingebildet hatte. Prof Parker schloß schnell die Tür auf und forderte von Edmund eine kleine Vorstellung.
Der hatte sich zuerst an der geschlossenen, dunklen Eichentür herumgedrückt und kam nun langsam vor die Klasse. Edmund musste ziemlich nervös sein - aber mal ehrlich, wer war das am ersten Tag in einer neuen Schule nicht, dachte ich mir. Dann fiel mir ein, dass ihm wohl auch unbehaglich zumute war - schließlich lebten in St. Brigid nicht nur "Begabte", sondern auch Paranormale. Wir zum Beispiel hatten ein Feenblut in der Klasse. Ihr Name war Dawn Miller.
Aber um zurück zur Gegenwart zu kommen: Edmund holte tief Luft und begann, von sich zu erzählen. "Naja... ich heiße Ciarán Edmund Somerset und stamme aus Irland. Mein Vater ist vor 11 Jahren gestorben und jetzt... bin ich hier!" Seine Stimme verhallte sanft im Raum. Er versuchte zu lächeln, aber ich konnte diese krampfige Grimasse wohl kaum mit einem charmantem Lächeln vergleichen. Mrs. Parker seufzte theatralisch und zeigte auf den freien Platz neben Heaven. "Edmund, setz dich doch neben Heaven und Fay, die beiden beißen nicht!", versuchte sie zu scherzen, aber keiner lachte.

Bereits eine halbe Stunde später gewährte uns Professor Parker eine Pause von zehn Minuten. Wir hatten diesmal in Mythologie lang und breit über die neun Musen geredet: ihre Bedeutung, ihre Geliebten und Nachkommen.... kein sonderlich spannendes Thema, aber es stand auf dem Schulplan.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Carter West ( 17444 )
Abgeschickt vor 1114 Tagen
Wann geht es weiter?! Das kann nicht alles gewesen sein!!!
Nienna ( 59754 )
Abgeschickt vor 1211 Tagen
gibt's auch noch ne Fortsetzung? ich will wissen, wie es weitergeht!!!