Springe zu den Kommentaren

Jessicas chaotisches Leben Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 9.884 Wörter - Erstellt von: HoNfan246 - Aktualisiert am: 2011-07-15 - Entwickelt am: - 5.524 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4 von 5.0 - 9 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Jessica Miller ist eigentlich ein ganz normaler Teenie, wäre sie nicht eine Hexe. Sie kämpft mit der Liebe, der Schule und den Freunden wie jeder Teenager in dem Alter. Doch ihr Leben ist nicht immer normal aber lest selber was Jessica Miller alles auf Hogwarts passiert.

1
Sie schickte mich einfach nach Hogwarts, einfach so obwohl ich doch lieber auf der jetzigen Schule geblieben wäre. Aber Ben war ja auch in Hogwarts also war es nicht ganz so schlimm oder?
Ben ist mein Bruder, er ist 2 Jahre älter als ich und damit im letzten Jahr. Er wurde direkt nach Hogwarts geschickt. Ich war erst auf einer anderen Schule aber meine Mutter wollte das ich zu meinem Bruder auf die Schule gehen, es sei besser für mich sagte sie immer bei der Familie sei es leichter. Das sagte sie aber nur weil sie sich gerade einen heftigen Streit mit meinem Vater hatte und Ben sollte mir dabei helfen das zu verkraften so sagte sie es zumindest. Also musste ich, eine 16 jährige Teenagerin, in den Jahrgang 5 wechseln wo ich keinen kenne und das nur wegen meiner Mutter.
Jetzt saß ich hier im Zug, ganz allein denn die anderen waren schon seit gestern da.
Ich schaute aus dem Fenster und sah das Schloss, es war riesig mit mehreren Türmen. Meine Aufregung stieg als der Zug stehen blieb. Ich nahm meine knallroten Koffer und stieg aus. Als ich draußen war, schaute mich um und sah in das Gesicht von einem Riesen, er hatte einen strubbligen schwarzen Bart und dunkle Augen. Geschockt starrte ich ihn an. „Du musst die neue sein“ sagte er. „Äh ja“ stotterte ich. Ein wirklicher Riese, ich ging ihm gerade mal bis zu den Knien. „Ich bin Hagrid“ sagte er und lächelte mich an. Langsam erholte ich mich wieder von dem Schock. „Ich bin Jessica“ sagte ich. „Gut dann bringen wir dich mal nach Hogwarts“ er stieg in ein kleines Boot, ich folgte ihm einfach. Als ich drin saß nahm er meine Koffer und packte sie auch ins Boot. Dann fing er an zu rudern, ich hingegen schaute auf den See. Die Lichter vom Schloss spiegelten sich auf dem See. Es sah wundervoll aus, dann schaute ich hoch zum Schloss es war aus der Nähe noch riesiger und schöner, es erinnerte an ein Märchenschloss. „Wir sind da“ ich schreckte hoch „Schon?“ er nickte und stand auf, danach half er mir raus. Ich wollte meinen Koffer nehmen aber Hagrid schüttelte den Kopf „ Die werden dir gleich ins Zimmer gebracht“
„Ach so okay“ Ein großer, alter Mann kam auf mich zu. Er hatte einen langen weißen Bart. Und eine Halbmond Brille. Er lächelte mich freundlich an und dabei funkelten seine blauen Augen. Er streckte mir die Hand hin und sagte „Ich bin Professor Dambeldore“ Ich schüttelte ihm die Hand mit dem Worten „Ich bin Jessica Miller“
„lass uns in mein Büro gehen“ Er ging vor und ich lief ihm hinterher. Wir blieben an einer Statur stehen, ich schaute ihn komisch an aber er ging zu einem Wasserspeier und sagte „Limonenkuchen“
Ich glaube ich schaute noch verwirrt aber er zeigte mit dem Kopf auf die Statur die sich jetzt drehte. Jetzt war da eine Wendeltreppe. Mein Gott also so was hatten wir nicht auf der alten Schule. Er ging die Treppe hoch, die sich immer noch drehte, und ich ging ihm nach. Als wir oben waren standen wir vor einer Großen Tür. „Tritt ein“ sagte Dambeldore und öffnete die Tür. Ich nickte und ging in das Kreisrunden Zimmer. „Setze dich ruhig“ er zeigte auf einen Stuhl und ich setzte mich dankend hin. „Also da du ja neu dazu gekommen bist möchte ich dich bitten den Hut auf zusetzten, er wird dir dann sagen in welches Haus du kommst“ Ich nickte und er setzte mir dem Hut auf.
„Ganz klar Gryffendor“ sagte der Hut.
„Dann steht es fest-“ er schaute auf seine Armbanduhr dann sagte er“ich hab einen Termin tut mir leid aber du solltest jetzt besser in dein Gemeinschaftsraum du siehst sehr müde aus wir werden uns bestimmt noch einmal sprechen“
„Ja okay danke Herr Professor“ sagte ich und stand auf. „Auf Wiedersehen „ sagte ich noch bevor ich raus und langsam die Stufen runter ging. Ich war wirklich müde, ich wollte gar nicht wissen wie ich wohl aussah, ich ging die Leeren Gänge lang aber ich musste schnell fest stellen das ich mich verlaufen hatte. „Toll das passt ja“ murmelte ich verzweifelt und sauer.
„Kann ich dir helfen?“ fragte jemand hinter mir, ich drehte mich um und sah einen Jungen, er hatte schwarze Haare und eine Brille an. „Ahm ja ich muss in den Gemeinschaftsraum der Gryffendors“
„Ich bin auch ein Gryffendor ich zeig dir den Weg.“
„Danke schön“ sagte ich und lächelte ihn an, dabei sah ich in seine grünen Augen.
„Kein Problem ich bin Harry“
„Jessica ich bin heute erst gekommen“
„Dachte ich mir schon“ Er grinste mich an und ich musste auch grinsen. Vor einem Gemälde blieben wir stehen. Es war eine Dicke Frau drauf. Ich schaute Harry verwirrt an.
„Flohzauber“ sagte er und lächelte mich an. Das Bild schwenkte auf und wir konnten in ein rundes Zimmer schauen, Harry ging vor und ich folgte ihn.
„Hi Harry wen hast du uns den da mitgebracht“ fragte jemand, der neben uns auf einem Stuhl saß.
„Danke Harry ich geh jetzt aber schlafen“
„Gute Nacht“
Ich ging in mein Zimmer hoch, ich teilte es mit noch zwei Mädchen. Das eine Mädchen kam auch gerade rein. Sie hatte braunes, leicht gelocktes Haar und ihre Augen waren braun.
„Oh Hallo ich bin Hermine“
„Ich bin Jessica“ stellte ich mich vor.
„Angenehm“ sagte sie und legte sich in ihr Bett.
Ich zog mich um und legte mich dann ebenfalls ins Bett.
„Woher kommst du eigentlich?“ fragte sie mich.
„Italien“ sagte ich und gähnte, sie lachte
„Ich denke wir schlafen jetzt“
„Ja wäre ganz gut“ sagte ich grinsend.
Ich machte die Augen zu und schlief sofort ein.

Kommentare (6)

autorenew

Nani-Chan ( von: Nani-Cha)
vor 238 Tagen
Schreibe Biiiiiiittttttteeeee weiter ich liebe deine Geschichte.😍
Isabella Malfoy ( von: Isabella Malfoy)
vor 313 Tagen
Ja bbbbiiiiitttttttttttteeeeeeeee,ich liebe deine geschichte❤
Selly (47344)
vor 923 Tagen
Coole Geschichte
Schreib bitte weiter ;)
Janine (84976)
vor 1204 Tagen
Schreib weiter BITTE
Luthienna (96507)
vor 1340 Tagen
Schreib unbedingt weiter
Luthienna (96507)
vor 1340 Tagen
Sehr gut und spannend geschrieben. Ich liebe diese Geschichte !!!!!!!!