Bin ich hochsensibel? - Der Selbsttest

star goldstar goldstar goldstar greystar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: Johannes - Entwickelt am: - 207.400 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.21 von 5.0 - 186 Stimmen - 5 Personen gefällt es

Sie fragen sich, ob Sie eventuell hochsensibel sein könnten? Sie möchten eine erste Einschätzung, ob Sie es sind? Dann sind Sie bei diesem Quiz genau richtig.


Hinweise:
Das Quiz wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt - das Ergebnis kann nur korrekt bearbeitet eine ehrliche Antwort darstellen.

Bedenken Sie, dass eine zusätzlich vorhandene psychische Erkrankung zu massiven Abweichungen führen kann (falls diese bekannt sein sollte).

-> Die Einleitung und Antworten wurden in der Sie-Form, die Fragen (in diesem Fall Aussagen) wurden in der Ich-Form verfasst.

  • 1/15
    Geräusche, insbesondere laute Geräusche nehme ich als störend ferner sogar in Form körperlicher Symptome wahr?

Kommentare (21)

autorenew

Cress (38545)
vor 10 Tagen
Der Test sagt, ich bin zumindest sensibler als andere Menschen und einiges deutet darauf hin, dass ich hochsensibel sein könnte.
Dass ich ziemlich sensibel bin, wusste ich schon immer... Aber hochsensibel ist ja etwas, das nur Psychologen feststellen können und ich glaube nicht, dass ich das bin.
Livi (03036)
vor 141 Tagen
@La Kenn ich nur zu gut... Hochsensibilität + Sozial Phobie = bestes Paket..:
La (88736)
vor 141 Tagen
Zu Frage 13: 1. glaube ich, dass ich hochsensibel bin(nur vorneweg). Bei Streitsituationen (auch von Menschen, die ich nicht kenne) denke ich, dass ich ihnen helfen will und schlichten will. Also dann so was sage, wie: "Was stört dich gerade an xy und was kann xy tun, um es zu verbesseren" oder "sprecht euch bitte aus" bla bla bla, aber ich tu es nie, da ich an Sozialphobie leide. Also, ja, theoretisch schon, aber praktisch nicht...
Eva (54697)
vor 533 Tagen
ich finde den Test sehr gut obwohl ich denke das man für so etwas einen Experten Fragen sollte. Auch ich bin Hochsensibel und habe es erst selbst vor wenigen Monaten erfahren.

Dies beeinträchtigt aber nicht mein Leben sondern ich abe begriffen warum ich oft anders Empfinde als manch andere Menschen. Das hat mich etwas erleichtert und ich habe ein besseres Verständnis für die Situation.

Dieser Test ist schön und gut aber man sollte sich zur Sicherheit eine andere Meinung einholen und zwar von einem Experten, der sich damit auskennt.
YuiAzu (57275)
vor 621 Tagen
Also ich finde den Test gar nicht so schlecht. Aber natürlich sind Ferndiagnosen, vor allem mit solchen Tests, generell eher fragwürdig. Wer also eine aussagekräftige, wissenschaftliche Beurteilung haben möchte, sollte sich an einen Fachmann wenden.
Mamue1968 (26004)
vor 685 Tagen
Dieser Test ist unqualifizert und einfach nur billig, kann gar keine Aussage mit sich bringen, vergleicht das hier , dann seit Ihr auf der sicheren Seite:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hoch sensibilit%C3%A4t

Sehr schade , für testedich.de, da kann man wirklich etwas sich mehr
Mühe machen !
debi (53178)
vor 693 Tagen
solch ein blödsinn diese tests gibts massig und jeder fühlt sich angesprochn hsp ist keine besonderheit
Cecilia (76060)
vor 835 Tagen
Ich finde dieses Quiz eigentlich ganz cool, aber laut dessen bin ich ein hoch sensibler Mensch.
Ich meine ja das kann ja auch sein.
Aber trotzdem frage ich mich, wie hoch die Aussagekraft dieses Textes wohl ist.
Wahrscheinlich nicht alt zu hoch....�😢😢ԅ 54;
Johannes (68775)
vor 904 Tagen
Danke für eure anregenden und teilweise hilfreichen Antworten und Bemerkungen.

"Berechtigte Ungerechtigkeit" meint (in Relation zu der Erklärung von MissAbby) eine gravierende Ungerechtigkeit, die in keinem Verhältnis zu der eigenen vermeintlichen Erfahrung von Ungerechtigkeit steht.
Das heißt trival: Jemand beschwert sich beispielsweise über etwas, das er selbst täglich oder regelmäßig (bei anderen) vollzieht.

Selbstjustiz stellt, meines Erachtens, einen anderen Ansatz dar (der, der sich in meinen Beispiel beschwert hat, hat primär verbal reagiert, und keine Rachefeldzüge durchgeführt.)

"Berechtigt" ist bloß eine Steigerungsform, sie führt durch die eventuelle Paradoxie zum Stilmittel des Oxymoron, respektive je nach Standpunkt, zu einem "contradictio in adiecto".

hallo: Dann unterlasse Tests mit solchen - für dich uninteressanten - Themengebieten.

Joker: Ja. Manche (Wenige
hallo (35805)
vor 971 Tagen
sry aber total blöder test
Joker (25795)
vor 1066 Tagen
Ich frag mich grad auch, wieso der Test in der Kategorie Gesundheitstests ist und nicht in der Kategorie von Persönlichkeitstests? O.o
Joker (25795)
vor 1066 Tagen
Vielleicht meint der Verfasser damit, dass HSP (hochsensible Persönlichkeiten) Ungerechtigkeiten wahrnehmen und nicht in Ordnung finden, aber nicht-HSP dies eher nicht so sehen und es völlig in Ordnung finden. Heißt ja, dass hochsensible einen ausgeprägten Gerechtigksitssinn haben und generell sinnsuchend sind und in Bestrafungen etc. keinen guten Sinn sehen.. Oder es einfach viel früher bemerken, dass etwas ungerecht ist, andere es aber (noch) okay finden... Oder so ;D

@Stefan: Solche Sachen sind echt fieß, und leider passieren die mit sehr vielen älteren Menschen... Wenn du genug Geld hast, schalte doch einen Detektiv ein, vielleicht kann der die Sache aufdecken o.o
Stefan (33234)
vor 1082 Tagen
berechtigte Ungerechtigkeit... ich habe ein Beispiel: eine nicht demente Mutter wird vom Arzt als dement erklärt damit eine jetzt bevollmächtigte Person (Sohn) sich ihr Geld unter dem Nagel reißen kann! Dies ist ungerecht dennoch vorerst rechtens bis heraus kommt, dass es Betrug ist! Also erstmal garnicht wenn es keinen in der Familie gibt der zu ihr steht! Ich erlebe es grad selbst genau so!
MissAbby (53208)
vor 1112 Tagen
Ich glaube, berechtigte Ungerechtigkeit ist wenn jemand etwas ungerechtes getan hat und bestraft wird. Z. B. Leon ist immer gemein zu seinen Mitmenschen und eines Tages kommt Carina und macht das Gleiche bei ihm. Er beschwert sich und meint, dass sei ungerecht. (Alles erfunden, aber ich wollte es ein bisschen bildlicher zeigen). Hoffe , dass ich euch weiterhelfen konnte. GlG, MissAbby
sabine (25214)
vor 1182 Tagen
es ist immer wieder anstrenegendm
Ina (15928)
vor 1189 Tagen
Vieles, was lt. Gesetz, Recht ist, ist ungerecht. So verstehe ich das.
Elke (28545)
vor 1199 Tagen
Ungerechtigkeit kann nicht berechtigt sein, sonst wäre es ja rechtens ungerecht zu sein!
Sabine (41154)
vor 1201 Tagen
Paradoxon: berechtigte Ungerechtigkeit
Bsl (16478)
vor 1265 Tagen
Die berechtigte Ungerechtigkeits frage hab ich gleich ausgelassen. ergibt doch keinen Sinn so. ansonsten toller Test. top! Aber berechtigte Ungerechtigkeit erinnert mich irgendwie an Selbstjustiz . lol
Heike (86940)
vor 1265 Tagen
was ist eine berechtigte Ungerechtigkeit???????????????