Liebe Mal Zwei •~Teil 1♥

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemale
2 Kapitel - 6.240 Wörter - Erstellt von: Miu-chaan - Aktualisiert am: 2011-05-15 - Entwickelt am: - 5.102 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 10 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Was soll man machen, wenn man einen neuen Typen in der Clique trifft, nachdem man für ein Jahr auf einer Weltreise war? Was ist, wenn man starke Gefühle für ihn empfindet und das auch auf Gegenseitigkeit beruht? Und zum krönenden Abschluss: Was ist wenn dein bester Freund plötzlich in dich verknallt ist? Das alles passiert Miu, als sie wieder in die Schule kommt. Für wen wird sie sich entscheiden? Für Sasori oder den neuen Typen, welcher den Namen Itachi Uchiha trägt?

1
Sooo. Heute ist mein erster Schultag an meiner alten Schule. Ich freue mich schon meine alte Clique wieder zusehen, vor allem meinen besten Freund und
Sooo. Heute ist mein erster Schultag an meiner alten Schule. Ich freue mich schon meine alte Clique wieder zusehen, vor allem meinen besten Freund und Konan. Für mich waren die beiden schon immer alles. Ob die beiden mich wieder erkennen? Naja. So sehr habe ich mich vom Äußerlichen aber auch nicht verändert...nur meine Haare sind jetzt länger und ich bin auch ein wenig größer geworden. "Sind wir gleich da?" "Jaja. keine Sorge... Dahinten ist die Schule schon!" Mein großer Bruder zeigt auf den Platz 100 Meter weiter vor uns. Naja also die Schule hat sich nicht verändert. Noch immer in den Schulfarben blauschwarz und pink gehalten. Obwohl ich glaube ich kann ein neues Schullogo erkennen... Aber es sieht ziemlich schön aus! Besser als das alte. Das sah total langweilig aus...
"Wir sind da!"
"Danke Kouki! Nach Hause gehe ich wie immer."
"Mit Konan und der Rest der Clique?"
"Jap. Bis später dann." ich gebe ihm einen Kuss auf die Wange und steige aus dem Auto. Dann hänge ich mir meine Tasche um die
Schulter und sehe mich ein wenig um. Von den anderen keine Spur, wahrscheinlich sind die schon am Stammplatz. Dann werde ich mich wohl auch auf den Weg dorthin machen. Ich kann es kaum erwarten alle wieder zusehen!
Ich bin gerade um die Ecke, als ich schon einen lauten und grellen Schrei höre. Und kurz danach werde ich um geschmissen! Ich blicke hoch und kann Konan erkennen, die mich fast erdrückt durch ihre Umarmung! „Seit wann bist du denn wieder hier?"
"Hi. Ja danke Konan. Mir geht es auch gut!"
"Entschuldigung! Aber jetzt wirklich seit wann bist du wieder hier?“ Sie geht von mir runter und hilft mir beim Aufstehen. Danach nimmt sie mich wieder leicht in den Arm. „Wir sind gestern wieder gekommen."
"Heißt das du bleibst jetzt hier?"
"Ja“ Ich lache leicht: "Ein Jahr durch die Welt zu reisen reicht mir. Wo sind die anderen?"
Sie lässt mich wieder los: „Die sind hinten am Stammplatz."-"Habe ich mir schon gedacht.“ Sie nickt mir mit einem Grinsen zu und betrachtet mich dann einmal von oben bis unten. "Wow. Du siehst gut aus!" Dann lächelt sie mich an. Ich sehe sie mir jetzt auch ein wenig genauer an und lächle sie ebenfalls an: „Du aber auch! Sag mal... hast du einen Piercing?"
Sie errötet ein wenig und fängt an zu sprechen. „Das habe ich mir kurz nachdem du gegangen bist, machen lassen."
"Wegen Pain? „Ihr Gesicht wird noch eine Spur rötlicher. "Ach komm! Gehen wir zu den anderen! Die werden Augen machen!" Lachend folge ich ihr den Gang hinunter und dann um die Ecke. Konan läuft vor und sagt ihnen irgendetwas. „Ich habe eine Überraschung mit gebracht!"
"Ach ja! und was ist das du B*****!"
"Klappe Hidan! „Kakuzu ist wahrscheinlich jetzt schon von ihm genervt und der Tag hat noch nicht einmal angefangen! „Seht selbst!" Sie zeigt in meine Richtung und alle Köpfe drehen sich zu mir um. Mal sehen... ich kann Pain, Hidan, Kisame, Deidara, Tobi, Zetsu, Sasori und... den letzten in der Reihe kenne ich nicht...der muss neu sein. "Miu!" ich komme wieder aus meinen Gedanken und sehe in das friedliche Gesicht von meinem besten Freund. Ich lächle ihn an und kurz darauf werde ich auch schon sanft umarmt. "Hi. Seit wann bist du wieder hier?"
"Seit gestern."
"Heißt das du bleibst jetzt hier?"
"Ja. Ab heute gehe ich wieder hier zur Schule."
"Das freut mich.“ Ich nicke und dann lässt er mich los. "B*** stimmt das?"-"Jaa~ Hidan!"-"Und was ist mit mir? Sasori bekommt ne Umarmung und ich nicht ne?"-"Wehe ich spüre deine Hand gleich auch nur einmal da wo sie nicht hingehört!"
Gespielt empört dreht sich Hidan von mir weg. „Was denkst du nur von mir Miu?"-"Jaja. Ist ja gut!-Aber ich meine das ernst!" Er grinst mich an und umarmt mich. Dann der Rest der Clique. Naja bei Tobi dauerte das ein wenig länger. Bevor Deidara mir nicht geholfen hatte, konnte ich mich nicht einmal von der Stelle bewegen! „Danke Deidara.“ Dankend lächle ich ihn an. Was er mit einem Grinsen beantwortet.
Ich wende mich zu dem Neuen und begrüße ihn: „Hallo. Ich bin Miu und du?"
"Itachi. Freut mich."
"Bist du neu hier?"
"Ich kam letztes Jahr auf diese Schule. Also nicht direkt. „Ich nicke ihn an und wende mich dann Pain zu. Jetzt besitzt Akatsuki wohl ein Mitglied mehr oder?"-"Ja. Aber jetzt erzähl du mal. Du bist immerhin diejenige die ein Jahr auf einer Weltreise war.“ Er grinst mich leicht an. Ich will gerade mit Sprechen anfangen, als Itachi mich unterbricht: „Du warst auf einer Weltreise?"
"Ja. Ich habe das als Angebot der Schule bekommen. Ein oder zwei Jahre durfte ich durch verschiedene Länder reisen und wurde dort unterrichtet. Ich beherrsche mittlerweile die Sprachen Japanisch, Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch und Französisch. „Nun sehen mich alle mit großen Augen an. Tja, wenn man in so vielen Ländern wie ich war und dort nur die Heimatsprache gesprochen wurde, muss man lernen sich der Sprache anzupassen. Japanisch und Russisch sind meine Muttersprachen. Meine Mutter kommt aus Russland und mein Vater aus Japan. Verstehen tun sich die beiden trotzdem blendend und den Rest habe ich dann auf der Reise gelernt. „Und was ist alles passiert?"
"Kann ich euch das vielleicht später erzählen? Ich glaube die erste Stunde fängt gleich an und ich muss noch zum Sekretariat, wegen der Anmeldung und so. „Ein Nicken in der Runde folgt. "Gut. Ich sehe euch dann nachher."
"Warte ich komme mit dir. „Das war Itachi. „Musst du auch dorthin?"
"Ja. Ich und mein Bruder waren eigentlich nur für ein Jahr hier angemeldet, wegen der Arbeit von unserem Vater."
"Oh und was ist jetzt?"
"Die Firma ist so erfolgreich, dass wir jetzt doch nicht umziehen. Deshalb muss ich der Schule noch eine Bestätigung geben."
"Achso..."
"Gehst du auch in unsere Klasse?"
"Naja. Das hoffe ich. Ohne die Clique wäre das richtig doof. „Leicht lächelnd sehe ich zu ihm herüber. Und siehe da! Er hat mir leicht zurück gelächelt! Vorhin war er so ruhig und emotionslos und jetzt... Ich muss schon sagen,...er hat ein wirklich schönes Lächeln! Den Rest des Weges schweigen wir. Aber es war keine peinliche Stille, die herrschte. Im Gegenteil. Es war fast so wie bei Sasori. Zwar still aber angenehm.
Im Sekretariat gibt er die Bestätigung und ich fülle alle Informationen aus, dass die Reise nun beendet ist und ich wieder hier auf die Schule gehe. „Ach ja. Das hatte ich fast vergessen. Du willst bestimmt wissen, in welche Klasse du kommst, oder?"
"Naja ich hoffe doch wieder in meine alte Klasse Shizune."
"Ja keine Sorge. Der Klassenraum ist 105."
"Danke und auf Wiedersehen." ich verbeuge mich leicht und gehe aus dem Raum heraus. Ich habe gerade die Tür hinter mir geschlossen, als ich Itachi an der Wand lehnend erblicke. "Du hättest nicht warten müssen."
"Ach." Mit einem Schulterzucken kommt er auf mich zu und wir gehen Richtung Klasse. Die anderen sind wahrscheinlich schon drinnen, sowie sich das anhört. Wir gehen herein und ich kann schon weitem die Clique sehen. Hidan fluchend wie immer. Kakuzu am Geld zählen, Sasori mit einem verträumten Gesichtsausdruck, Konan ist mit Pain am Reden, Tobi am Tanzen, Kisame steht einfach nur rum und träumt wahrscheinlich vom Schwimmen, so wie der mit den Armen und Beinen wedelt, Deidara am Tonkneten und Zetsu am... was der gerade macht weiß ich wirklich nicht. Er steht am Käfig des Klassen Kaninchens und sieht es mit funkelnden Augen an... Ich hoffe er frisst es nicht auf, so intensiv wie er es anstarrt. Wir hatten nämlich schon so unsere Probleme mit Zetsus Essgewohnheiten... Sasori dreht seinen Kopf in unsere Richtung und fängt an zu Lächeln, als er mich sieht. Ich tue es ihm gleich und gehe auf ihn zu. „Und alles geklärt"
"Ja. Sag mal. Ist der Lehrer immer noch nicht da?"
"Nein. Wir haben Kakashi als Klassenlehrer bekommen und du kennst ihn ja. Der kommt immer zu spät."
"Stimmt. „Wir fangen an zu Lachen und kurz darauf kommt unser Lehrer auch schon in die Klasse. Soweit ich mich erinnere unterrichtet Kakashi Physik und Mathe. "So. Guten Morgen Klasse."
"Morgen Sensei Kakashi."
"Setzt euch dann alle hin. „ich nehme den Platz in der Mitte. Konan zu meiner rechten und ...Itachi zu meiner linken Seite." Also... Zum Stundenplan. Jeder findet ihn in seinem Spint, wo auch die Schuluniform liegt. ich rufe euch jetzt bei Namen und dann könnt ihr euch euren Schlüssel und die Nummer abholen. Zur Info die Liste ist nicht geordnet. ich rufe auch also nicht alphabetisch auf...na dann. Als Erstes...Sasori no Akasuna." Sasori geht nach vorne und holt sich seinen Schlüssel und die Nummer von seinem Spint, dann setzt er sich wieder auf den Platz hinter mich." Itachi Uchiha..." Auch er holt sich seine Sachen ab „Miu Inumasi" Das war mein Name ich stehe auf und hole mir meinen Schlüssel und die Nummer für den Spint ab. Nummer 204. Das geht jetzt eine Weile so, bis alle ihre Sachen haben. "Was hast du für eine Nummer Miu?"
"204. Und ihr?"
Sasori: "207"
Itachi: "205"
Konan: "203"
Pain: "209"
Hidan: "211"
Kakuzu: "210"
Kisame: "201"
Deidara: "202
Tobi: "206"
Zetsu:"208"
"Tja dann sind wir wohl alle in einer Reihe gelandet-"
"So würden sich nun alle wieder beruhigen? Quatschen könnt ihr auch später noch. Hier... Ihr müsst alle ein weiteres Nebenfach wählen. "
"Noch eins?“ Lautes Gegrummel geht durch die Klasse. „Ja. Ihr könnt euch zwischen Werken, Mathe-Spezi, Englisch-Spezi und ... Ja das war es eigentlich. Also zwischen den drei Fächern könnt ihr euch entscheiden. „Wie aus einem Mund schrien ich und Sasori: "Werken!" Durch den Klassenraum. Ja ich weiß etwas untypisch für ein Mädchen sich für so ein Fach zu entscheiden, aber ich liebe es zu zeichnen, basteln, schneidern, werken(usw. usw.).Aber Konan macht das ja auch! Sie liebt es mit Papier umzugehen und auch zu entwerfen. Das ist einer der Sachen, die uns so sehr verbindet. Mittlerweile diskutieren wieder alle was sie wählen wollen:
"Was nimmst du? "Ich will Mathe-Spezi." "ich nicht, das ist mir zu anstrengend. Ich nehme Englisch-Spezi." "Ach Werken ist doch besser." "Und was nimmst du?" Weiß noch nicht."
"So ist gut! Kreuzt an was ihr wollt und gebt mir den Zettel am Ende der Stunde wieder. „Leise murmelnd fügt er noch hinzu: "Ach das kann ja ein Jahr werden... Hoffe, die bringen mich nicht um den Verstand, bevor das Halbjahr vorüber ist..."

DING DONG!
Endlich! jeder hat seinen Wahlzettel abgegeben und ist aus der Klasse raus. Auch wir die Akatsukis gehen Richtung unserer Schließfächer. Ich habe meinen neben dem von Konan und... wer war das noch einmal? Itachi öffnet den Schrank neben mir und dann fällt es mir wieder einstimmt! Er hatte Nummer 205. Tja. Schade...ich hatte eigentlich gehofft einen neben Konan und Sasori zu bekommen. Naja sind halt meine besten Freunde. Aber ich glaube Itachi ist auch ganz nett. Der erste Eindruck war ganz gut von ihm.
"Sag mal Miu, du hast jetzt doch bestimmt wieder eine Nummer unter der man dich erreicht, seit du wieder hier wohnst, oder?"
"Oh ja klar. Warte eben Konan..."Ich ziehe aus meiner Tasche meine neue Handynummer hervor. Da ich in den verschiedensten Ländern war, konnte ich nur mit meinen Freunden nur unterhalten, wenn es Internet gab. Also so was wie ICQ oder so. Mit dem Telefon wäre das zu teuer gewesen."Alsoooo. 0176544374377. Habt ihr noch die gleichen Nummern? „Einstimmiges ja geht durch die Runde, während sich anscheinend alle meine Nummer bei sich einspeichern. Warte mal... Die von Itachi habe ich noch nicht und er gehört ja jetzt auch zur Clique, oder? "Itachi?" Er fährt mit dem Kopf hoch und zu mir herum "Hm?"
"Ich habe deine Nummer noch nicht, kannst du sie mir eben sagen?"
"Ähm klar. 017652877566"
"Danke. „Freudig lächle ich ihn an und speichre sie. Ich öffne danach meinen Spint und betrachte unsere Schuluniform. Die Farben gefallen mir zwar, aber die sieht so... ach egal. Ich und Konan machen es wahrscheinlich wieder so wie damals und schneidern sie ein wenig um. "hey Konan!"
"Ja?"
"heute Abend wieder bei mir wegen der Schuluniform?"
"Klar! Die Sachen stehen noch in deinem Zimmer oder?"
"Jep, alles so wie früher."
"und was denkt ihr euch dieses Mal aus?"
"Ach Sasori... Das sieht ihr dann morgen!" Ich wuschle ihm durch die roten, kurzen, strubbligen Haare und gehe Richtung Klassenzimmer. Nach der Schule verabschieden ich und Konan uns von den andern und machen uns auf den Weg nach Hause. „Du magst Itachi, habe ich recht? „Überrascht drehe ich meinen Kopf zu ihr. „Wie kommst du darauf? „Sie lächelt mich an und zuckt mit den Schultern: "Ach nur so. Du hast dich heute ziemlich viel mit ihm unterhalten und der ist normalerweise ziemlich schweigsam."
"Naja, er ist halt jetzt ein Teil der Clique, also auch ein Freund von mir. Das ist alles. „ich sehe mich ein wenig in der Umgebung um. Ich glaube...Hier wurde ja ein neuer Park gebaut! „Komm mit!" Ich ziehe sie hinter mir her und laufe zu einem kleinen See, der sich im Park befindet. Wow. In einem Jahr waren die aber ziemlich schnell! Ich wusste, dass etwas Großes geplant war zu bauen, aber ein Park? Mit einem kleinen See? Egal. Es sieht einfach traumhaft schön hier aus. Es gibt einen Steg am See und ganz in der Nähe befindet sich ein Kirschbaum, welcher gerade am Blühen ist.. wobei die Blüten schon fast wieder abfallen. Ein paar liegen auf dem Boden und manche andere schwimmen auf dem Wasser. „Seit wann ist der hier fertig, Konan?"
"Jetzt in den Sommerferien fertig geworden. Es ist hier richtig schön, oder?"
"Ja. Es sieht einfach traumhaft aus."
"Finde ich auch. Aber... wir sollten jetzt zurück. Sonst schaffen wir das gar nicht mehr mit der Schuluniform!"
"Stimmt! „Wir fangen beide an zu lachen und machen uns wieder auf den Weg.
"Ich komme dann heute 16.00 Uhr zu dir, ja?"
"Ja mach das. Bis heute Abend." Wir umarmen uns noch einmal zum Abschied und dann geht jeder die restlichen 200 Meter alleine, da sie rechts und ich links gehen muss. Zu Hause angekommen schmeiße ich meine Tasche in die nächstbeste Ecke und begebe mich Richtung meines Zimmers. Ich lege mich auf mein Bett und schließe kurz die Augen. Als ich sie wieder öffne und auf den Wecker schaue erkenne ich, dass schon 2 Stunden vergangen sind! ich bin wohl eingeschlafen! Konan kommt gleich! Schnell räume ich die Sachen weg, die ich heute nach dem Umziehen auf dem Boden hinterlassen habe und rase die Treppe runter. Kaum bin ich unten klingelt es auch schon an der Tür. bestimmt Konan... ich mache die Tür auf und sehe-nicht Konan, sondern...Itachi? Was macht der denn hier? "Hey. Wie geht's? „Und wieder dieses Lächeln. Was ist nur mit mir los? "Ähm...hi. Ganz gut.“ Er mustert mein Gesicht und beginnt wieder zu sprechen: „Warum schaust du so komisch?"-"Oh. Ich habe dich nur nicht erwartet. Ich dachte du wärst Konan."
"Naja wenn du willst kann ich mir meine Haare ja auch blau färben und mir eine weiße Blume ins Haar stecken." Ich fange augenblicklich an zu lachen und nach einer Zeit scheint er aufgetaut zu sein und tut es mir gleich. Er hat ein schönes Lachen. Es ist aufrichtig und sanft. Leicht benommen von diesem Gedanken widme ich mich wieder an Itachi und frage ihn wieso er hier ist: „Warum bist du hier?"
"Konan hat mich geschickt. Außerdem wollte ich sowieso hier her" wie meint er das? Ich kann mich nicht erinnern ihm gesagt zu haben, wo ich wohne... Und weshalb hat Konan ihn geschickt? „Wie meinst du das?"
"Ich wollte eigentlich zu Kouki. Er ist ein Freund von mir. Und naja Konan hat mir gesagt ich solle dir ausrichten, dass sie erst in einer Stunde oder so kommen kann." ich seufze und nicke ihn dann an. Das heißt dann wohl wieder, dass wir bis in die Nacht arbeiten werden, wenn sie wieder so spät wie das letzte Mal kommt. Da kam sie nämlich gefüllte DREI Stunden zu spät! Am Ende war es schon nach Mitternacht und Konan musste bei mir übernachten. Tja und wie es bei uns Mädels üblich war, haben wir beide bis drei Uhr nachts gequatscht, was Kouki ziemlich aufgeregt hat, doch-dafür hat man kleine Geschwister oder? Damit sie einem auf die Nerven gehen...
Ich muss wohl ziemlich in Gedanken gewesen sein, denn plötzlich fängt Itachi an mit seiner Hand vor meinem Gesicht herumzureden. "Miu?" ich schrecke hoch und sehe in das Gesicht von Itachi "Hm?" Wow. Ziemlich intelligente Frage..."Oh. naja. Du willst jetzt bestimmt zu Kouki, oder?" Ein Nicken seinerseits.. "Ich muss gucken, ob er überhaupt da ist..."Ich Runzel die Stirn. Soweit ich weiß, wollte er noch eben weg nach der Arbeit. Zu einem Termin, beidem er nicht genau wüsste, wie lange er weg bleibt. „Komm doch solange rein. Ich gehe eben nach oben."
Er folgt mir den Gang entlang und zieht schon mal seine Schuhe aus. Dann gehe ich nach oben und klopfe an die Zimmertür von Kouki. Nichts. "Kouki?" immer noch nichts...Dann ist er wohl noch weg. Ich gehe wieder hinunter und sehe mich nach Itachi um, welcher einen Zettel in der Hand hält. „Das habe ich gerade auf der Kommode gefundenes ist für dich. Von Kouki. ich habe ihn noch nicht gelesen. Hier." Er überreicht mir den Zettel und als seine Hand plötzlich meine berührt bekomme ich so ein warmes Gefühl im Körper. Ich merke sogar wie mein Gesicht ein wenig rot wird, weshalb ich schnell den Zettel nehme und anfange zu lesen:

An Miu
ich weiß nicht wie lange ich weg bin, doch es wird nicht allzulange dauern denke ich. Itachi kommt nachher, ruf mich an wenn er da ist und sag ihm er soll warten. Ich komme dann auch bald.
Bau keine Scheiße. Schließlich weiß ich, dass Konan nachher kommt und ich weiß auch noch was mit meinem geliebten Shirt passiert ist! Es war nachher pink, als du und Konan etwas ausprobieren wolltet! Wie gesagt, bau keinen Mist, bis nachher.
Kouki

Ich verdrehe die Augen und lege den Zettel wieder auf die Kommode, dann sehe ich nach links wo mich Itachi mit einem fragenden Gesichtsausdruck ansieht. „Kouki ist bei einem Termin oder so. Er sagt er kommt später und du sollst solange warten bis er wieder kommt. Ich muss ihn jetzt anrufen willst du vielleicht etwas trinken?"
"Oh. Ähm ja. Weißt du wann er wiederkommt?" Entschuldigend sehe ich ihn an. „Nein tut mir Leid ich rufe ihn gleich an. Vielleicht weiß er ja dann Bescheid." Wir gehen in die Küche und ich gebe ihm ein Glas mit Wasser. „Weißt du wo das Wohnzimmer ist?"-"Ja .Ich war schon öfters hier." Ich nicke ihm zu: „Gut. Du kannst dann dort hingehen. Ich werde versuchen Kouki zu erreichen."-"Ja danke. „Und wieder so ein schönes Lächeln von ihm...ich gehe nach oben, da ich das Telefon unten nirgends finde konnte und finde es...Tja! Bei Kouki! So wie fast immer! Der telefoniert mehr als ich! und da soll einer sagen, dass Frauen immer viel zu lange am Telefon sitzen und quatschen! Tja, mein Bruder ist denke ich das beste Beispiel dafür, dass Jungs auch echte Tratsch tüten sind! Naja... ich wähle seine Handynummer und...Sie ist nicht gültig! hat er etwa ne neue und vergessen es mir zu sagen? Na toll! ganz gut gemacht Kouk! Naja egal! Sein Pech! wenn er es vergisst...ich gehe wieder runter zu Itachi, welcher es sich auf unserem Sofa bequem gemacht hat. "Tut mir leid, aber Kouki hat eine neue Nummer und ich kenn die nicht. Du kannst jetzt hier entweder warten, oder doch wieder gehen. „Er wühlt in seiner Hosentasche und sieht dann zu mir auf. "Tja und ich habe mein Handy vergessen. Aber ich warte. Dürfte ja nicht mehr allzu lange dauern. Geht das?"
"Ähm klar. Ich muss ja jetzt eh auch auf Konan warten." Ich setze mich auf das Sofa neben ihn und lehne mich nach hinten an, dann drehe ich meinen Kopf in seine Richtung. “Na dann erzähl mal was von dir. Ich kenne dich ja als einzige von den Akatsuki noch nicht so gut. und Kouki hatte dich auch nie erwähnt, wenn wir im Internet geschrieben haben." Er tut mir es gleich und sieht auch mich an. „naja. Mein Name ist Itachi Uchiha und ich habe Spint Nummer 205." ich stoße ihm spielerisch in die Seite und fange an zu lachen: „Ja stell dir das mal vor! Das wusste ich schon!" Auch er grinst frech. "ne jetzt mal in echt. Erzähl mir was über dich." Er lässt ein Seufzen von sich hören und beginnt dann wider zu sprechen: „Na gut. ich habe einen kleinen Bruder. Sasuke. Er geht auch auf unsere Schule.“ ich nicke und er erzählt weiter: "Mein Vater hat eine große Firma gegründet und naja... Er kann ziemlich streng sein. Er verlangt sehr viel von mir und Sasuke. Vor allem von mir, weil ich der Ältere von uns beiden bin, aber es geht. Ich habe ihn trotzdem gern. Und meine Mutter. Sie ist die Güte in Person. Sie sehen in jedem etwas Gutes und hilft wo sie nur kann."
"Meine ist auch so. Sie und Kouki bedeuten mir alles. Naja und Konan und Sasori. Das sind die wichtigsten Menschen in mein Leben. Mittlerweile zählt allerdings auch die gesamte Akatsuki-Mannschaft. Nach ein paar Jahren fasst man sehr viel Vertrauen zu Personen." Ich sehe ihn wieder an und kann für einen Moment eine leichte Enttäuschung in seinem Gesicht erkennen. Dann ist es wieder monoton. Habe ich etwas Falsches gesagt? "Sag mal vertraust du mir Miu?“ Wie kommt der denn jetzt auf so was? "äh wie meinst du das?"
"Naja du sagtest doch gerade, dass dir Akatsuki auch zu wichtigsten Sachen in deinem Leben gehört, aber mich kennst du gerade mal einen Tag. Wie sieht es aus? „Also was ich ihm jetzt sagen soll, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht recht. Ich meine...ich habe ihn denke ich schon ziemlich gern. Auch wenn wir uns erst seit so kurzer Zeit kennen. „Naja ich mag dich. Du scheinst mir sympathisch. Bei dir ist es fast so wie bei Sasori. Ihr seid nicht so laut, sondern eher ruhig und das mag ich. „Er nickt und langsam wird mir die ganze Sache doch ziemlich peinlich, weshalb ich versuche das Thema zu wechseln: „Sollen wir vielleicht ein wenig fern?"
"hm. klar." ich stehe auf hole die Fernbedienung und setze mich dann wieder auf den Platz neben Itachi. „Was willst du gucken?"
"Ich weiß nicht. Am besten wir schauen, wo etwas Gutes läuft. „ich nicke zustimmend zu und schalte den Fernseher ein. Es dauert ein wenig, bis wir was Gutes finden, aber nach einer Zeit haben wir einen spannenden Film gefunden. ich merke gar nicht, dass ich immer müder werde und nach einiger Zeit bin ich sogar eingeschlafen. Ich merke wie mein Kopf auf etwas sinkt. Doch was es war, kann ich mich nicht mehr erinnern. Dafür war ich nicht mehr fähig.

Aus Itachi's Sicht:

Es hat zwar etwas länger gedauert, doch wir haben einen guten Film gefunden. Nach nur Zeit merke ich ein leichtes Gewicht auf meiner Schulter. Ich sehe nach rechts und sehe in das schlafende Gesicht von Miu. Ich weiß nicht wieso, aber ich konnte sie von Anfang an leiden. Sie strahlt so eine ruhige Präsenz mit sich. Und sie ist süß...Das muss ich schon sagen. Sie hat vorhin gesagt, dass sie mittlerweile alle Akatsukimitglieder ins Herz geschlossen hat. Ich war darauf ein wenig traurig. Ich war damit wahrscheinlich nicht gemeint. Deshalb fragte ich sie wie es mit mir steht und sie sagte sie mag mich. Naja ein Anfang...
ich streichle einmal mit meiner Hand vorsichtig über ihre Wange und betrachte sie noch ein wenig. Dann bin ich selber eingeschlafen...
article
1305234119
Liebe Mal Zwei •~Teil 1♥
Liebe Mal Zwei •~Teil 1♥
Was soll man machen, wenn man einen neuen Typen in der Clique trifft, nachdem man für ein Jahr auf einer Weltreise war? Was ist, wenn man starke Gefühle für ihn empfindet und das auch auf Gegenseitigkeit beruht? Und zum krönenden Abschluss: Was ist w...
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1305234119/Liebe-Mal-Zwei-Teil-19829
http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1305234119_1.jpg
2011-05-12
40A0
Liebesgeschichten

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Swity ( 24401 )
Abgeschickt vor 592 Tagen
Die sind so Süß!
Bitte weiter schreiben
DANKE;-)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!
Xizzle ( 30287 )
Abgeschickt vor 817 Tagen
Bitte schreib weiter *-*
Lisa ( 16807 )
Abgeschickt vor 853 Tagen
Deine ff ist richtig cool ich wär so happy wenn du weiter schreiben würdest :))))
LG Lisa
akiko10166 ( 20533 )
Abgeschickt vor 854 Tagen
Bitte schreib weiter die ff ist soooo cool
Alice ( 99177 )
Abgeschickt vor 858 Tagen
Ich stimme Eda zu,bitte schreib weiter!
Eda ( 02277 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
BITTE SCHREIB WEITER DEINE GESCHICHTE WAR BIS JETZT
DER HAMMER AUCH WENN ICH ALS EINZIGE EINEN
KOMMENTAR GEGEBEN HABE. BITTE, BITTE.
ICH FLEHE DICH AN.:'(:'(:'(:'(