Springe zu den Kommentaren

Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 2]

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
4 Kapitel - 8.294 Wörter - Erstellt von: Miu-chaan - Aktualisiert am: 2011-05-15 - Entwickelt am: - 9.043 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.94 von 5.0 - 18 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier der zweite Teil von meiner Geschichte ;)
Miu hat Akatsuki nun bei sich aufgenommen und versucht ihren Alltag unter Kontrolle zu bringen, doch mysteriöse Träume und komische Dinge sorgen für Aufruhr.. was sind das für Geheimnisse? Und was haben sie zu bedeuten?

Um den Teil zu verstehen solltet ihr euch den ersten noch vorher durchlesen ;D
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1301669447/Die -Wahre-Liebe-in-einer-anderen-Welt-Teil-1

1
Mysteriöses Buch und Rosen.. "Was ist denn los?" "Wir müssen heute wohl alle Babysitten.." Wie aus einem Mund fragen alle: "
Mysteriöses Buch und Rosen..




"Was ist denn los?"
"Wir müssen heute wohl alle Babysitten.." Wie aus einem Mund fragen alle: "BABYSITTEN!"
Ich nicke zaghaft. "Ja.. Eine alte Freundin von unserer Mutter hat eine kleine Tochter und ihr Mann arbeitet bei einer großen Firma, weshalb die beiden öfters zu einem Essen mit dem Chef gehen und so... Naja und ich passe dann gelegentlich auf die Kleine auf."
"Oh ja! Tobi mag kleine Kinder! Er spielt gerne mit dem kleinen Mädchen! Denn Tobi is a good boy!"Ich seufze. "Naja wenigstens einer von uns, der sich darauf freut.. Was ich jetzt noch sagen wollte.. Ihr müsst mir alle eure Waffen geben! Wenn die Kleine die findet und sich was tut, könnte ich mir das niemals verzeihen, also ich hole mal ne Kiste oder so. Da könnt ihr dann alles reinlegen. Das beinhaltet: Shuriken, Kunais, Briefbomben, deinen Lehm Deidara, die Sense von dir Hidan, Gift und.. naja wenn ihr noch was gefährliches habt, legt es darein.. Ich komme gleich.."

Ich gehe in den Keller und siehe da! Eine große Kiste! Tja, ich weiß zwar nicht wie ich das immer mache, aber diese Zufälle sind schon toll. Ich versuche sie zu öffnen und ziehe nun mit meiner ganzen Kraft, da sie sich nicht öffnet. Ich sehe an den Rand und! Tja! Da ist ein Schloss!.. Aber.. es ist ja nicht mal richtig zu.. Es hängt nur lose dran.. Ich nehme es ab und fange an zu husten, als sie sich dann endlich öffnet. In ihr war so viel Staub, dass da wahrscheinlich eine Armee von Staubbällen wohnt.. Ich sehe hinein und entdecke alte Bücher. Komisch.. ich hab diese noch nie hier unten gesehen.. ehrlich gesagt noch nicht mal diese Kiste hier.. Wahrscheinlich, hab ich sie einfach nur immer übersehen. Ich puste einmal hinein um besser rein sehen zu können und bekomme gleich eine fiese Staubwolke ins Gesicht geschleudert,.. naja ich war ja auch so doof und hab vergessen, dass der nicht wie durch Magie davon schwebt.. Also manchmal gibt es Momente.. Da können diese Sachen auch nur mir passieren..

Nachdem ich den Staub "einigermaßen" aus meinem Gesicht bekommen habe, sehe ich wieder in die Kiste und nehme eines der Bücher heraus. Hm... So eins habe ich noch nie gesehen.. Und- unter dem Buch liegt eine Schriftrolle.. Gab es die nicht mal früher, als die Römer und so noch herrschten? ..Keine Ahnung. Ist ja auch egal. Ich nehme sie mit heraus und bemerke, dass sie das gleiche Muster, wie das Buch hat. Es ist eine Art Rankenmuster und hat einige Rosen und Blüten mit Dornen. Es sieht wirklich wunderschön aus. Und.. Ich weiß nicht, aber irgendwie...strahlen die beiden so eine.. mysteriöse und dennoch beruhigende Energie von sich aus.. Ich drehe das Buch einmal und stelle fest, dass es dort einen Namen eingraviert hat. Ich kann es allerdings nicht lesen.. ich streiche einmal mit der Hand darüber, doch wirklich sichtbar wird nichts. Wahrscheinlich muss ich einmal mit einem feuchten Tuch darüber wischen oder so... Vorsichtig drehe ich es wieder um und lege die Schriftrolle erstmals auf den Boden, damit ich das Buch besser halten kann. Ich versuche es zu öffnen, allerdings klappt das nicht. Nach kurzer Zeit merke ich jedoch erst, dass dieses auch ein Schloss hat. Ach Menno! Ich finde eine alte Kiste, die ich noch nie gesehen habe, dann ein altes Buch und eine Schriftrolle mit einem mysteriösen Muster und kann dann nicht in dem Buch lesen, weil es verschlossen ist! Ich sehe mir den Verschluss genauer an und sehe, dass er nicht mit einem Schloss oder Ähnlichem verschlossen ist. Nein. es sind eine Art Ranken, die vom Muster, welches ich auf der Vorderseite entdeckt habe, dort als richtiges Muster weiterlaufen und das Buch geschlossen halten. Ich lege das Buch wieder, nachdem ich mir es noch einmal genau angesehen habe weg und widme mich der Schriftrolle.
Sie ist auch geschlossen! Was ist hier denn nur los? Sind das Tagebücher oder was! ..Jetzt bin ich ehrlich gesagt noch neugieriger was das Ganze angeht, weil das wäre schon cool so ein altes Tagebuch von meinen Vorfahren oder wer auch immer zu finden..

Beleidigt lege ich auch diese weg und krame weiter in der Kiste, jedoch finde ich nichts mehr so Interessantes. Plötzlich leuchtet etwas neben mir. Grün und dunkelrot. Ich drehe meinen Kopf in die Richtung aus der das Glühen kommt und stelle fest, dass es schon aufgehört hat. Wahrscheinlich nur ein Licht, was durch das kleine Fenster kam. ich drehe meinen Kopf wieder weg und auf einmal höre ich Stimmen..."Miu.." Es war nicht mehr als ein Flüstern und die Stimme klang so sanft und vertraut, doch.. von wo kam sie? ich sehe mich um und frage verunsichert: "Wer.. wer ist da?"
"Miu, hör mir gut zu. Es ist wichtig, dass du die ewige Rose findest! Hörst du! Du musst sie finden!" Ich werde langsam panisch. Woher kommt das? Wieder ein Flüstern: "Du bist unsere einzige Hoffnung..." ich bekomme langsam Kopfschmerzen und mir wird plötzlich schwindelich. Ich stütze mich an der Kiste und halte mir den Kopf. Plötzlich tun mir meine Augen so weh.. Was passiert nur mit mir? Was geschieht hier? warum habe ich diese Schmerzen und warum höre ich andauernd diese Stimme?.. Ich unterdrücke einen Schmerzschrei und richte meinen Körper wieder ein wenig mehr auf. "Die ewige Rose.. Nur du..."
Unter Schmerzen und so gut es mir gelingt versuche ich zu sprechen: "W-wer ist da und was meinst du mit "die ewige Rose"?.... Und warum habe ich auf einmal so welche höllische Schmerzen..."
Plötzlich ist es nicht nur eine Stimme sondern gleich mehrere. Sie flüstern irgendwas, wobei bei jedem Wort der Schmerz zunimmt und ich mich bemühen muss nicht loszuschreien,
"Nur du..."
"Die ewige Rose.."
"Nicht mehr viel Zeit.."
"Sie muss sich beeilen.."
"Miu! Wir zählen auf dich!"................. Der Schmerz lässt langsam wieder nach. Dann kommt wieder die vertraute Stimme von Anfang und als ich sie höre, geht es mir irgendwie besser und ich beruhige mich langsam:" Ich weiß, dass du es schaffst! Ich zähle auf dich Miu..meine kleine Miu.." Nun ist der Schmerz wieder ganz weg, genauso wie die Stimmen. Ich sehe mich um und erstarre, als ich sehe, dass das Buch geöffnet auf dem Boden liegt. Geschockt flüstere ich: "Aber...aber es war doch verschlossen...."Ungläubig starre ich darauf. Gerade eben war es noch verschlossen und ich bin mir da ziemlich sicher, denn es wurde von den Mustern zugehalten und ich habe es auch mit großer Mühe nicht aufbekommen und jetzt...jetzt liegt es aufgeschlagen, als wenn es vorher auch so wäre auf dem Boden! Plötzlich geht das Licht bei mir aus und ich werde wieder panisch. Langsam bekomme ich ehrlich gesagt Angst... "Hallo? ..ist da wer?" Keine Antwort. Dann wieder dieses grüne und dunkelrote Licht...Ich drehe meinen Kopf nur zaghaft in die Richtung aus Angst, dass ich es bereuen würde. Meinen Kopf habe ich nun ganz in die Richtung gedreht. Meine Augen halte ich jedoch eisern geschlossen. Nach und nach öffne ich langsam meine Augen....Das.. das Buch! Es leuchtet! Und die Schriftrolle auch! Meine Augen weiten sich immer mehr und mit zittriger Hand nähere ich mich diesen. Ich berühre es kurz und das Leuchten wird stärker.

Ich fasse nun meinen ganzen Mut zusammen und greife nach diesem. Plötzlich wird das Licht so hell, dass ich meine Augen schließen muss und als ich sie wieder öffne befinde ich mich nicht mehr im Keller.. Nein. Ich.. ich stehe in einer Art Ruine oder so... Vor mich erstrebt sich eine gewaltige Mauer, welche voll bewachsen mit Rosen und dornigen Stängeln und Ranken ist. Sie sehen aus wie die von dem Buch.. Ich gehe näher heran und nehme eine Rose in die Hand. Ich will sie pflücken und schaffe es auch, jedoch spüre ich einen kurzen Schmerz in meinem Finger. Ich sehe es mir an und stelle fest, dass ich mich an einem Dorn gestochen habe.. Es muss ganz schön tief gewesen sein, denn es tropft Blut.. ich sehe wie gebannt darauf und erschrecke mich, als ich sie sehe, wie sich die Rose aus meiner Hand um meinen Finger schlingt und die Stelle, an der ich mich gestochen habe komplett zu macht. Dann löst sie sich wieder von meinem Finger und wird wieder nur von meiner Hand gehalten. ich betrachte meinen Finger und.. er ist wieder normal! Kein Stich! Nichts! Als wenn gar nichts passiert wäre! Aber wie.. wie kann das sein? Ich taumle nach hinten und falle, während ich immer noch mit großen Augen auf meinen Finger starre. Ich sehe die Mauer vor mir an, als ich ein Geräusch wahrnehme und sehe, wie sich die Rosen und Ranken bewegen! Ich drücke mich weiter nach hinten, als diese auf mich zu kommen und sich an mir herauf Schlingeln. Ich versuche sie abzuschütteln. "Nein! Geht weg!" Ganz schwach nehme ich eine sanfte Stimme war: "Pscht.. keine Angst! Wir werden dir nichts tun! Wir beschützen dich!"
"Wer-wer seid ihr? Oder eher was seid ihr?"
"Wir sind deine Begleiter und Beschützer. Wir sorgen dafür, dass du wieder zurück nach Hause kommst und in Sicherheit bist!"
"Dann.. dann bring mich wieder zurück! Zu Kouki! Zu den Akatsuki in meinem Haus.. Bring mich zurück!" ich fange an zu weinen und schließe meine Augen. Die Tränen fließen und spüre, dass die Rosen mich sanft und beruhigend streicheln. Sie umschlingen mich leicht und es fühlt sich wie eine Umarmung an.. So beruhigend..
Plötzlich höre ich eine bekannte Stimme..:"Miu? Bist du da unten?" Das ist Itachi! Aber.. aber wo ist er? Plötzlich befinde ich mich wieder im Keller. Die Rosen: verschwunden. Die Ruine: auch weg. Nur das Buch. Es liegt noch da, doch es ist wieder verschlossen...
Ich sitze im Keller und weine.. als Itachi mich entdeckt kommt er zu mir gelaufen und sieht mir besorgt ins Gesicht. "Was ist denn passiert?" ich bin jedoch nicht in der Verfassung etwas zusagen, der Schock ist immer noch zu groß... Ich schließe meine Augen und merke wie mich jemand in seine Arme nimmt..."Was ist passiert? Wieso weinst du?" Mit großer Mühe und durch Schluchzen unterbrochen schaffe ich es zu antworten...
article
1305126424
Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 2]
Die Wahre Liebe in einer anderen Welt.. [Teil 2]
Hier der zweite Teil von meiner Geschichte ;)Miu hat Akatsuki nun bei sich aufgenommen und versucht ihren Alltag unter Kontrolle zu bringen, doch mysteriöse Träume und komische Dinge sorgen für Aufruhr.. was sind das für Geheimnisse? Und was haben si...
http://www.testedich.de/quiz29/quiz/1305126424/Die-Wahre-Liebe-in-einer-anderen-Welt-Teil-2
http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1305126424_1.jpg
2011-05-11
407D
Naruto

Kommentare (8)

autorenew

Miyu (54245)
vor 267 Tagen
Mitte mach weiter!!!😭
Blutschweif (09502)
vor 516 Tagen
Krass!!!😎👍🏻😎👍🏻
Ai 007 (45333)
vor 637 Tagen
WOW seit 82 Tegen hat miu geschrieben.
Ich hoffe du liest das noch.
Ich hab noch nicht fertig gelesen aber es ist bis jetzt einfach nur eh....WOW
miu- (30193)
vor 719 Tagen
Es ist lange her, seit ich die Geschichte hier online gestellt hab und auch die Kommentare sind älter, aber falls es jemanden interessieren sollte: Auf Fanfiktion.de sind meine Geschichten ebenfalls zu finden und so auch diese hier. Ihr könnt mich dort suchen und dort etwas mehr lesen [es sind bereits 45 Kapitel online]. Mein Name dort ist: miu-
Außerdem danke für die lieben Kommentare, es freut mich, dass einigen die Geschichte so gut gefällt!
Aiko (68775)
vor 977 Tagen
ALSOOOOO.......DAS IST...WIE SOLL ICH SAGEN.....EINFACH.........WOW ICH BIN VÖLLIG HINGERISSEN VON DER GESCHICHTE HABE ABER NOCH EINE IDEE: Miu hat eine cousine die Aiko heißt sie hat rotbraune Haare und braune Augen die wärme ausstrahlen. Sie trägt eine schwarze dreiviertelhose eine rot-lila kariete Bluse und rote Ballerinas. Sie und Sasori sollten BITTE zusammenkommen. Als Sasori sie das erste Mal sieht: Er saß gerade auf dem Sofa und lasein Buch. Dann stellte Miu ihre cousine vor und Sasori sah von dem Buch auf die 15-Jährige Aiko und ihm stockte der Atem. Er wäre schön wenn du das machen würdest...ABER DU MUSSTE ES NICHT TUN ICH BITTE DICH NUR DARUM!!!^-^ ^_^ =^.^=^.^ ^.^' Und Sayuri wir reden noch auch wenn du meine Schwester bist und...was wollte ich noch..? Ach so der Charakter der muss schließlich auch noch ^.^''': Sehr ungeduldig, fröhlich,benimmt sich meistens wie Tobi, kannschnell sauer werden, schnell gernevt, aber im eigentlichen sehr Lebhaft
Sayuri (49602)
vor 977 Tagen
Das ist ......WOW!BITTE schreib weiter BITTE!BITTE,
BITTE,BITTE!!
Mizuki (05879)
vor 1044 Tagen
WARUM Hast du die story nicht zu ende geschriben????? Bitte mach sie zu ende auch wenn es lange her ist bitte mach es für mich ???? : ( Bite ich möchte unbedingt das ende wissen die geschichte ist soooooooo Toll !!!!
Angiii-chan (10856)
vor 1192 Tagen
Es ist schon lang her aber.........
FANTASTISCH. *___*