Bist du ein Wolfsexperte?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: LittleWarWolf - Entwickelt am: - 6.340 mal aufgerufen

Wie gut kennst du dich mit Wölfen aus?
Du denkst, du bist ein richtiger Wolf-Profi?
Mach den Test und du wirst sehen, wie gut du dich in Wirklichkeit mit Wölfen auskennst!

  • 1
    Wölfe können bis zu 60 km/h erreichen.
    Wölfe können bis zu 60 km/h erreichen.
  • 2
    Nach einem Sonnenbad lecken sich die Wölfe das Fell, damit sie das Vitamin D von der Sonne erhalten.
    Nach einem Sonnenbad lecken sich die Wölfe das Fell, damit sie das Vitamin D von der Sonne erhalten.
  • 3
    Man nennt die Welpen auch Omega-Wölfe.
    Man nennt die Welpen auch Omega-Wölfe.
  • 4
    Durch Urin und das Heulen werden u.a. auch die Territorium Grenzen "gezogen".
    Durch Urin und das Heulen werden u.a. auch die Territorium Grenzen "gezogen".
  • 5
    Der Betawolf ist das stärkste Rudelmitglied.
    Der Betawolf ist das stärkste Rudelmitglied.
  • 6
    Alphawölfe erkennt man auch daran, dass sie dunkleres Fell haben, als andere Rudelmitglieder.
    Alphawölfe erkennt man auch daran, dass sie dunkleres Fell haben, als andere Rudelmitglieder.
  • 7
    Die Welpen müssen erst lernen, wie das richtige Heulen geht.
    Die Welpen müssen erst lernen, wie das richtige Heulen geht.
  • 8
    Im Notfall, wenn es nicht viel Beute gibt, können Wölfe auch Beeren fressen.
    Im Notfall, wenn es nicht viel Beute gibt, können Wölfe auch Beeren fressen.
  • 9
    Wölfe gelten bei den Indianern als heilig.
    Wölfe gelten bei den Indianern als heilig.
  • 10
    Letzte Frage!

    Alle Hunde stammen vom Wolf ab.
    Letzte Frage!Alle Hunde stammen vom Wolf ab.

Kommentare (0)

autorenew