Französische Verben

star goldstar goldstar greystar greystar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: Annika - Entwickelt am: - 11.149 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2.07 von 5.0 - 15 Stimmen

Kennst du dich aus mit französischen Verbformen und deren Bedeutung?

  • 1
    Im Französischen gelten Verben als regelmäßig, wenn sie auf "-er" enden.
  • 2
    Das Verb "appeler" ist ein Verb mit zwei Stämmen.
  • 3
    Das participe passé von "plaîre" und "pleuvoir" ist identisch.
  • 4
    "Marcher" bedeutet auf Deutsch "essen".
  • 5
    Das gérondif von "manger" heißt "en mangant".
  • 6
    "Pouvoir" wird gleich wie "vouloir" gebildet.
  • 7
    Das participe passé wird beim plus-que-parfait angeglichen, wenn ihm ein direktes Objekt vorausgeht.
  • 8
    "Se terminer par qc" ist ein Synonym für "commencer par qc".
  • 9
    "Remonter qc" = "monter qc encore une fois".
  • 10
    Im Französischen gibt es mehrere Zeitformen, die es im Deutschen nicht gibt.
  • 11
    Das passé simple lässt sich von keiner anderen Zeitform herleiten.
  • 12
    Das passé composé von "courir" wird mit "être" gebildet (courir = rennen).
  • 13
    Die Subjonctif-Formen der 1. und 2. Person Singular entsprechen den Formen des Imparfait.
  • 14
    Die Verben "naître" und "suffire" gibt es beide nur in der 3. Person Plural und Singular.
  • 15
    Man bildet das Conditionnel passé mit dem "-r" des Infinitivs und der Endung des Imparfait.

Kommentare (0)

autorenew