BWL Industriekaufmann/-frau

star goldstar goldstar goldstar greystar greyFemaleMale
13 Fragen - Erstellt von: Jerry - Entwickelt am: - 35.172 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.24 von 5.0 - 17 Stimmen

Vorbereitung auf Industriekaufmann/-frau Prüfung November 2009

  • 1
    Was bedeutet AG?
  • 2
    Was gehört nicht zur Produktpolitik?
  • 3
    Bei welchem INCOTERM ist der Kostenübergang am Verschiffungshafen und der Gefahrenübergang im Zielhafen?
  • 4
    Ein Produktionsablauf besteht aus 2 Stufen. Von den jeweils in den einzelnen Produktionsstufen eingesetzten Stückzahlen ergeben folgende Ausschusswerte: - am Ende der 1. Produktionsstufe 15 % Ausschuss - von der in der 2. Stufe eingesetzten Stückzahl am Ende der 2. Stufe 10 % Ausschuss. Wieviel Stück müssen in die 1. Produktionsstufe gegeben werden, wenn für einen Auftrag 4.590 brauchbare Teile benötigt werden?
  • 5
    Was zählt nicht zu einer Internationalisierungsform/Form der Expansion?
  • 6
    Welche Kosten werden nur in der Kosten- und Leistungsrechnung veranschlagt, finden also in der Gewinn- und Verlustrechnung keine Berücksichtigung?
  • 7
    Uns wird beim Einkauf von Rohstoffen nachträglich eine Gutschrift ausgestellt, weil kleine Beschädigungen vorlagen. Was wird gebucht?
  • 8
    Wer darf den Jugend- und Auszubildendenrat wählen?
  • 9
    Was hat im Einkauf weniger Bedeutung bei der Lieferantenwahl?
  • 10
    Welcher Preis befindet sich im Schnittpunkt der Angebot- und Nachfragekurve?
  • 11
    Was gehört nicht zu den vier Ps des Marketing?
  • 12
    Welches Softwareprogramm soll die betriebswirtschaftlichen Prozesse im Unternehmen abbilden?
  • 13
    Wer bezahlt bei einem Unfall auf dem Weg zu Arbeit?

Kommentare (0)

autorenew