Geschichte Österreichs

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: Iris - Entwickelt am: - 1.536 mal aufgerufen

  • 1
    Juvavum ist der römische Name von Innsbruck.
  • 2
    Während der Völkerwanderung im 4. Jahrhundert war das Alpenland wichtiger Durchgangs- und Verbindungsraum.
  • 3
    Die Bayern sind nie in Österreich eingewandert.
  • 4
    Nachdem im 10. Jarhundert die Ungarn besiegt worden waren, entstand die Grenzmark zum zweiten Mal unter die Familie der Habsburger.
  • 5
    Unter den Babenbergern erlebte Österreich eine wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit.
  • 6
    Östarrichi bedeutet "Land im Osten".
  • 7
    1999 wurde der tausendste Namentag Österreichs gefeiert.
  • 8
    Der Stammsitz der Habsburger lag in Ungarn.
  • 9
    Karl I vereinigte alle habsburgerischen Länder.
  • 10
    Die Habsburger konnten ihre Hausmacht vergrößern durch die Heiratspolitik.
  • 11
    Die Habsburger führten oft Krieg um ihre Hausmacht zu vergrößern.
  • 12
    Maria Theresia war die erste Karierrefrau.
  • 13
    1866 entstand Krieg zwischen Preußen und Österreich. Preußen verlor.
  • 14
    Die Autonomie Ungarns war Anfang des Reiches Österreich-Ungarn.
  • 15
    Bei dem Vertrag von St. Germain verlor Österreich Südtirol.
  • 16
    Die Nachfolgestaaten sind die Staaten, die nach dem Zusammenbruch von Österreich-Ungarn neu entstanden.
  • 17
    Bundeskanzler der ersten Republik war Jörg Haider.
  • 18
    Hitler wurde nach dem Anschluss mit großem Jubel empfangen.
  • 19
    Zwischen 1938 und 1942 wurde Österreich Alpen und Donaugaue genannt.
  • 20
    Nach dem Staatsvertrag 1955 war Österreich wirklich ein freies Land.

Kommentare (0)

autorenew