Was wissen Sie über 1-DM-Stücke der Bundesrepublik?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Dr. Lütgemeier - Entwickelt am: - 7.644 mal aufgerufen

Die 1-DM-Stücke waren schon immer besonders beliebt unter Sammlern. Schon wegen der "1" als Wertziffer und dem Bundesadler auf der Rückseite. Einzelne Jahrgänge haben auch sehr teure Ausgaben und dazu gibt es einige seltene Abarten, die man "Varianten" nennt. Was wissen Sie über 1-DM-Stücke?

  • 1
    In welchen beiden Jahren wurden die ersten 1-DM-Stücke der Bundesrepublik geprägt?
    In welchen beiden Jahren wurden die ersten 1-DM-Stücke der Bundesrepublik geprägt?
  • 2
    Aus welchem Material bestehen die 1-DM-Stücke regulär? Sie sehen silbern aus und werden ja auch als "Silbergeld" bezeichnet. Im Wesentlichen bestehen sie aus...
  • 3
    Wieviele Prägestempel wurden insgesamt verwendet, um ein Stück zu 1 DM fertig zu prägen?
  • 4
    Was wiegen eigentlich die Markstücke der Bundesrepublik?
    Man überschätzt oftmals das Gewicht so einer kleinen Münze, deren Durchmesser nur etwa 2,35 Zentimeter beträgt bei einer Dicke von nur 1,75 Millimeter
  • 5
    Aus dem Jahr 1968 stammt das zurzeit in Umlauf-Qualität teuerste regulär geprägte 1-DM-Stück. Es hat den Buchstaben J für Hamburg. Die Auflage betrug nur etwa 1,3 Million Stück. Kurz vor Ende der DM fand man auf 1000 Markstücken noch je eines von 1968 J. Was kostet dies heute laut Katalog in
    a) Umlauf-Erhaltung
    b) Stempelglanz (frisch geprägt)?
    Aus dem Jahr 1968 stammt das zurzeit in Umlauf-Qualität teuerste regulär geprägte 1-DM-Stück. Es hat den Buchstaben J für Hamburg. Die Auflage be
  • 6
    Normalerweise gab es jedes Jahr 4 verschiedene 1-DM- Stücke, die die Buchstaben D, F, G und J erhielten. Im Jahre 1972 haben mehrere Präge-Anstalten mitten in der Produktion die alten Prägestempel erneuert. Die neuen Stempel waren unterschiedlich und so kann man aus diesem Jahr mehr als 4 verschiedene Markstücke unterscheiden. Wieviele?
    Normalerweise gab es jedes Jahr 4 verschiedene 1-DM- Stücke, die die Buchstaben D, F, G und J erhielten. Im Jahre 1972 haben mehrere Präge-Anstalten
  • 7
    Erst ab 1990 wurden im Rahmen der Wiedervereinigung wieder 1-DM- Stücke in Berlin geprägt. Sie erhielten den Buchstaben A.
    Bis wann wurden dann in Berlin Markstücke
    a) für den Umlauf geprägt
    b) überhaupt letztmals geprägt?
  • 8
    Können Sie sich an die Rückseite der Markstücke erinnern? Da, wo der Adler geprägt ist? Zu welcher Seite guckt eigentlich dieser Adler?
  • 9
    Was steht auf dem Rand der 1-DM- Stücke geschrieben?
  • 10
    Das kann man kaum wissen, aber ausrechnen: Wieviele reguläre verschiedene Münzen zu 1 DM wurden von Anfang bis Ende der DM geprägt?
    Ich meine die jeweiligen Ausgaben über die gesamte Präge-Zeit der Bundesrepublik.
article
1234734960
Was wissen Sie über 1-DM-Stücke der Bundesrep...
Was wissen Sie über 1-DM-Stücke der Bundesrep...
Die 1-DM-Stücke waren schon immer besonders beliebt unter Sammlern. Schon wegen der "1" als Wertziffer und dem Bundesadler auf der Rückseite. Einzelne Jahrgänge haben auch sehr teure Ausgaben und dazu gibt es einige seltene Abarten, die man ...
http://www.testedich.de/quiz26/quiz/1234734960/Was-wissen-Sie-ueber-DM-Stuecke-der-Bundesrepublik
http://www.testedich.de/quiz26/picture/pic_1234734960_1.jpg
2009-02-15
0770
Wirtschaft

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.