Briefgestaltung nach ÖNORM

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Gabriele Zoller - Entwickelt am: - 21.861 mal aufgerufen

Liebe SchülerInnen!
Briefe sind die Visitenkarte eines Unternehmens. Damit die "Visitenkarte" gut aussieht, schlägt die ÖNORM 1080A Gestaltungsmöglichkeiten vor.
Wir wollen uns an diese Gestaltungsvorschläge halten.
Hier ein paar grundlegende Fragen zur Gestaltung. Teste nun dein Wissen.

  • 1
    Wohin schreibst du bei einem ÖNORM-gerechten Brief den postdienlichen Vermerk?
  • 2
    Welcher der angeführten Vermerke ist kein postdienlicher Vermerk?
  • 3
    Wo wird der interne Bearbeitungsvermerk auf dem Brief angeführt?
  • 4
    In welcher Form schreibt man das Datum im Bezugszeichenblock?
  • 5
    Wie lautet die richtige Reihenfolge im Bezugszeichenblock?
  • 6
    Schreibt man vor der Betreffangabe das Leitwort "Betreff"?
  • 7
    Wie viele Leerzeilen müssen nach der Betreffangabe vor der Anrede oder dem Text freigelassen werden?
  • 8
    Wähle die richtige Schreibweise für die Anrede im Brief, wenn der Brief an folgenden Empfänger geht:
    Herrn Dr. Herbert Hauser
  • 9
    Wie viele Leerzeilen lässt du nach dem Brieftext frei, bevor du die Grußformel schreibst?
  • 10
    Mit dem Brief werden noch zusätzliche Informationsunterlagen versandt. Wo wird das im Brief vermerkt?

Kommentare (0)

autorenew