Beichtspiegel

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
24 Fragen - Erstellt von: Jesusfan - Entwickelt am: - 14.256 mal aufgerufen

Du wolltest immer schon wissen, ob du so lebst, wie Gott es möchte? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Test kannst du Fehler, die du in deinem Leben machst, erkennen und, wenn du möchtest, danach deine Schuld vor Gott bekennen. Allerdings wäre es schön und sinnvoll, wenn du die Fragen ehrlich beantwortest:-).
Und nun: viel Spaß!

  • 1
    „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“
    - Wer oder was ist das Wichtigste in meinem Leben?
  • 2
    „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“
    - Wie gebe ich Gott Raum und Einfluss in meinem Leben?
  • 3
    „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.“
    - Sind andere Götter und Götzen in meinem Leben, denen meine Hingabe, meine Liebe und mein Opfer gehören?
  • 4
    „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.“
    - Gebrauche ich den Namen Gottes und Jesu Christi in Ehrfurcht und Liebe?
  • 5
    „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.“
    - Missbrauche ich z.B. Gebote, um vor anderen gut dazustehen?
  • 6
    „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.“
    - Wie rede ich mit anderen über Gott und Jesus?
  • 7
    „Du sollst den Feiertag heiligen.“
    - Was mache ich sonntags?
  • 8
    „Du sollst den Feiertag heiligen.“
    - Welchen Stellenwert hat dabei die Begegnung mit Gott?
  • 9
    „Du sollst den Feiertag heiligen.“
    - Schaffe ich Ruhe in meinem Leben, um Gott zu begegnen?
  • 10
    „Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.“
    - Höre ich auf meine Eltern, oder sind sie mir gleichgültig?
  • 11
    „Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.“
    - Gewähre ich ihnen Liebe, Dank, Zuwendung und Anerkennung?
  • 12
    „Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.“
    - Habe ich eingesehene Fehler bereinigt und um Vergebung gebeten?
  • 13
    „Du sollst nicht töten.“
    - Achte ich mein eigenes Leben und das des anderen als eine Gabe Gottes?
  • 14
    „Du sollst nicht töten.“
    - Gibt es Menschen, die ich nicht ausstehen kann, und in Gedanken niedermache?
  • 15
    „Du sollst nicht töten.“
    - Habe ich durch Leichtsinn oder Rücksichtslosigkeit Leben gefährdet?
  • 16
    „Du sollst nicht stehlen.“
    - Habe ich Dinge in Besitz, die mir nicht gehören (z.B. Kugelschreiber, CD‘s, Software...)?
  • 17
    „Du sollst nicht stehlen.“
    - Achte ich das Gemeineigentum?
  • 18
    „Du sollst nicht stehlen.“
    - Nutze ich die Gutmütigkeit anderer aus?
  • 19
    „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“
    - Mache ich andere in ihrer Abwesenheit schlecht?
  • 20
    „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“
    - Neige ich zu Übertreibungen und Verdrehungen?
  • 21
    „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“
    - Habe ich mir anvertraute Geheimnisse bewahrt? Können sich andere auf mein Wort verlassen?
  • 22
    „Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus oder alles, was sein ist.“
    - Bin ich neidisch auf die Gaben, den Besitz oder das Aussehen anderer?
  • 23
    „Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus oder alles, was sein ist.“
    - Welche Macht gebe ich den Wünschen und Begierden in mir?
  • 24
    „Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus oder alles, was sein ist.“
    - Bin ich dankbar für das was ich haben darf, und für das, was ich kann?

Kommentare (0)

autorenew