Mittelalterquiz

Viel Spaß!

 Frage 1:   Wann waren eigentlich die sogenannten "Goldenen Jahre" des Mittelalters?
11.-13. Jahrhundert
14-16. Jahrhundert
9./10. Jahrhundert
15. Jahrhundert
"Goldene Jahre"? So'n Blödsinn, das gab's doch gar nicht!

 Frage 2:   Dreifelderwirtschaft: Auf Feld A ist in diesem Jahr Sommergetreide. Auf Feld B Brache und auf Feld C Wintergetreide. Schön und gut, aber wie sieht das Ganze nächstes Jahr aus?
A Wintergetreide; B Sommergetreide; C Brache
A Brache; B Sommergetreide; C Wintergetreide
A Brache; B Wintergetreide; C Sommergetreide
A Wintergetreide; B Brache, C Sommergetreide
A Sommergetreide; B Wintergetreide; C Brache

 Frage 3:   Welche dieser "Wissenschaften" zählt eigentlich nicht du den 7 FREIEN KÜNSTEN?
Arithmetik
Dialektik
Weltkunde (auch "Physik" genannt)
Geographie
Rhetorik

 Frage 4:   Wie lange lebte ein Mensch durchschnittlich im Mittelalter?
20 Jahre
50 Jahre
30 Jahre
70 Jahre

 Frage 5:   Was "zeichnete" der Priester einem Sterbenden im Mittelalter als "Letzte Ölung" auf Hände, Kopf etc.?
einen Halbmond
den lateinischen Spruch "via et mortis"
ein Kreuz
nichts, er rieb ihn lediglich damit ein

 Frage 6:   Welche war die einzige im Mittelalter von der Kirche anerkannte Ehe?
Raubehe
Muntehe
Kebsehe
Friedelehe

 Frage 7:   Das Sprichwort "Stadtluft macht frei" bedeutet etwa: Wenn ein Unfreier ......... lang in einer Stadt gelebt hat, ist er frei. Tja, bloß wie lange denn genau?
1 Jahr
1 Jahr und 2 Tage
1 Tag vor Ablauf des 1. Jahres
1 Jahr und einen Tag

 Frage 8:   Was wurde gleich gemacht, wenn man Mönch/ Nonne wurde?
man bekam ein Kreuz auf die linke Schulter gebrannt
nichts
derjenige musste eine "Probebibel" schreiben
die Haare wurden geschoren

 Frage 9:   Warum wurden die Juden weniger von der Pest befallen?
weil sie mehr auf Hygiene achteten
weil sie sich durch Weihrauch schützten
weil sie einer anderen Religion angehörten
weil sie die Pest "produzierten"

 Frage 10:   Wer oder was war eigentlich ein "Abkratzer"?
ein im Sterben liegender
ein Henker
einer, der Essensreste verkaufte
einer, der den Dreck von der Straße "kratzte"

 Frage 11:   Wann war doch gleich der erste Kreuzzug?
1056-1089
1096-1099
1100-1130
1040-1044

 Frage 12:   Welcher Papst rief im Jahre 1095 "Gott will es" und trieb damit die Kreuzzüge an?
Papst Urban II
Papst Urban I
Papst Johann II
Papst Johann I
Papst Innozens

 Frage 13:   In einer Tropfsteinhöhle kann man noch heute Friedrich Barbarossa sehen, wird gemunkelt. Aber wo liegt diese Höhle eigentlich?
im Bayrischen Wald
im Harz
in den Alpen
im Erzgebirge
im Riesengebirge

 Frage 14:   Welche Brotsorte servierte man im Mittelalter (ab ca. 12 Jahrhundert)vorzugsweise?
Roggenbrot
Weißbrot
Mengkornbrot
Mehrkornbrot

 Frage 15:   Welche Menschen zählten in einer mittelalterlichen Stadt zu der "untersten sozialen Schicht"?
Krämer, Beamte
Kaufleute, Händler
Gaukler, Henker
Handwerker

 Frage 16:   Ab welchem Alter wurde man damals zum Ritter geschlagen?
20 Jahre
18 Jahre
14 Jahre
21 Jahre
das war doch egal, oder?

 Frage 17:   Wann wurde Karl der Große zum römischen Kaiser gekrönt?
Januar 700 n. Chr
Dezember 800 v. Chr.
Januar 700 v. Chr.
Dezember 800 n. Chr.
So ein Schmus! Karl der Große war nie römischer Kaiser!

 Frage 18:   Wofür war das Kloster zuständig?
Bildung, Krankenpflege, Wissenschaft, Christianisierung
Christianisierung, Seelsorge, Krankenpflege, Bildung, Wissenschaft, Landwirtschaft
Christianisierung und Seelsorge
Landwirtschaft, Christianisierung, Seelsorge, Krankenpflege, Bildung

 Frage 19:   Was ist "Laieninvestitur"?
wenn Nichtchristen kirchliche Ämter vergeben
wenn der Papst nicht nach seiner Meinung gefragt wird
wenn nicht geistliche kirchliche Ämter vergeben

 Frage 20:   Mit wem wurde Heinrich IV im Alter von 5 Jahren verlobt?
mit Bertha von Turin
mit Beata von Turin
mit Berta von Torin
mit Beata von Torin
mit Beatrice von Turin

 Frage 21:   Wann lief eine mittelalterliche Frau Gefahr, als "Hexe" getötet zu werden?
wenn sie ein rotes Kleid trug
wenn sie offene Haare hatte
wenn sie geschorenen Haare hatte
wenn sie ein grünes Kleid trug

 Frage 22:   Was sind "Fahrende Frauen"?
Hebammen
Händlerinnen
Verkäuferinnen
Marktschreierinnen
Dirnen

 Frage 23:   Wovon lebten Ritter im Mittelalter?
von eigener Landwirtschaft
von der Landwirtschaft, die im Kloster produziert wurde
von erhandelten Lebensmitteln
von den Abgaben abhängiger Bauern

 Frage 24:   Was war der Zweck einer Burg?
Schutz vor Regen
Schmuck
Schutz vor Räubern und wilden Tieren

 Frage 25:   Wann wurde Getreide angebaut (Jahreszeit)?
Frühling, Sommer
Sommer, Herbst
Sommer
Frühling, Sommer, Herbst

 Frage 26:   Welches Nahrungsmittel bekam man im Mittelalter aus dem Wald?
Zucker
Obst
Honig

 Frage 27:   Was ist das Symbol des Rittertums?
das Kreuz
das Pferd
die Armbrust
Das Schwert

 Frage 28:   Wieviele Menschen starben an der Pest?
Jeder 2.
Jeder 6.
Jeder 5.
Jeder 4.
Jeder 3.

 Frage 29:   Wie nennt man ritterliche Einzelkämpfe?
Jost
Tjosts
Tost
Prima potentia

 Frage 30:   Was taten Verwandte, wenn ein Mensch im Sterben lag (meistens)?
Sie bettelten ihn um das Erbe an.
Sie versammelten sich um sein Bett und standen ihm bei.
Sie versuchten, ihn so schnell wie möglich aus dem Haus zu schaffen.

Dieses Quiz wurde von Elli erstellt.