Welche Rolle übernimmst du innerhalb deines Freundeskreises?

klicke die Antworten an, die dich am besten beschreiben, nicht die, die beschreiben, wie du gerne wärst!

 Frage 1:   Ihr wollt einer Freundin etwas ganz Besonderes zum Geburtstag schenken und überlegt nun, was es sein könnte. Wie beteiligst du dich an der Diskussion?
Ich hab schon meine Vorstellung, was es werden wird und sag es den anderen. Sie werden es sicher für eine gute Idee halten.
Ich höre mir mal alle Ideen an und sage dann vielleicht, welche mir davon am besten gefällt.
Ich mach mir da nicht viele Gedanken. Sie werden schon zu einer Einigung kommen.
Hauptsache, es kommt etwas Gescheites dabei heraus! Wenn mir die Ideen der anderen nicht so gefallen, werde ich mich auch an der Diskussion beteiligen.

 Frage 2:   Ihr habt euch geeinigt: Es soll eine Überraschungsparty werden. Ihr habt ausgemacht, dass jeder einen Teil der Kosten übernehmen soll. Auf einmal kommt es zu einem Streit. Ein Mädchen aus eurer Runde meint, sie sehe nicht ein, warum sie soviel Geld dafür ausgeben soll. Wie reagierst du?
Ich frage mich, was das Ganze soll! Soviel ist ja nun auch wieder nicht zu zahlen und wenn sie partout nicht zahlen will, lassen wir sie doch, man kann sie ja eh nicht zwingen.
Ich mische mich da nicht ein. Schließlich war das Ganze nicht meine Idee. Ich werde meinen Teil bezahlen. Wie sie das Problem mit ihr lösen werden, wird sich schon zeigen.
Ich frage sie, warum sie auf einmal nicht mitzahlen will. Gibt es einen triftigen Grund dafür, versuche ich einen Kompromiss zu finden. (z.B. sie muss weniger zahlen; ich übernehme einen Teil ihrer Kosten, usw.
Ich sage ihr, dass es so ausgemacht war und dass, wenn sie nicht mitzahlt, sie erst gar nicht zu kommen braucht.

 Frage 3:   Deine Freundinnen wollen ins Kino gehen. Du findest das gar nicht toll und würdest dir viel lieber einen gemütlichen Abend mit ihnen machen. Was machst du?
Ich gehe mit ihnen ins Kino. Den gemütlichen Abend kann man ja auch verschieben.
Ganz klar: Wir werden einen gemütlichen Abend verbringen, ich werde sie schon überzeugen können!
Ich ziehe dem Kino sicher nicht 'einen gemütlichen Abend' vor. Also ganz klar: Natürlich geh ich mit ihnen ins Kino!
Ich schlage ihnen den gemütlichen Abend vor. Wenn sie’s nicht gut finden, schließe ich mich ihnen an und komm mit ins Kino,

 Frage 4:   Zwei Mädels aus eurer Gruppe feinden sich seit einiger Zeit an und reden schlecht voneinander. Ihr wisst nicht genau warum, aber offensichtlich geht es um einen Jungen, in den beide verknallt sind. Was denkst du darüber?
Schade, dass sie sich streiten. Aber ich kann daran auch nichts ändern und hoffe, dass sie sich bald wieder einkriegen.
Ich möchte wissen, was genau los ist. Dann werde ich entscheiden, was zu tun ist.
Ich rede mit ihnen, versuche zwischen den beiden zu vermitteln und ihnen damit zu helfen.
Mein Gott! Warum muss man sich immer wegen solcher Kleinigkeiten streiten?

 Frage 5:   Du hast private Probleme. Kannst du dich damit an jemanden deiner Freunde wenden?
Ja, natürlich kann ich das, wenn ich will. Ich bin mir sicher, dass mir alle zuhören würden und versuchen würden, mir zu helfen.
Ja, ich hab da ein oder zwei spezielle Freundinnen, mit denen ich mich am besten verstehe. Ihnen kann ich das alles erzählen.
Vermutlich könnte ich. Aber das will ich nicht. Meine Freunde sollen mich lieber ablenken, ich bin froh, wenn ich einmal nicht an meine Probleme denken muss...
Hm, ich weiß nicht so recht, ob sie das interessieren würde...

 Frage 6:   Ein Mädel hatte vor einiger Zeit einen schlimmen Schicksalsschlag (sie hat jem. aus ihrer Familie verloren, o.ä.) zu verkraften. Seither ist sie sehr verschlossen und ruhig. Gehst du auf sie zu?
Ja. Ich versuche ihr zu helfen, indem ich einfach für sie da bin und ihr zuhöre.
Ich würde ihr ja gerne helfen, aber weiß nicht so Recht, wie... Deswegen verhalte ich mich so neutral wie möglich ihr gegenüber. (bin freundlich, betreibe smalltalk, usw.)
Nein, eigentlich nicht. Und wenn doch, dann versuch ich sie abzulenken. Das ist immer noch das Beste.
wenn ich etwas von ihr wissen will bzw. ich etw. von ihr brauche, dann schon. Ansonsten lasse ich sie eher in Ruhe. Vermutlich braucht sie jetzt mal ein bisschen Zeit für sich...

 Frage 7:   Heute Abend willst du zu einer tollen Party gehen und freust dich schon total darauf. Plötzlich ruft dich eine Freundin an und bittet dich, zu ihr zu kommen, damit du ihr beim Lernen hilfst. Morgen hat sie nämlich eine entscheidende Prüfung. Was machst du?
Das kommt darauf an, wer alles auf der Party wäre. Vielleicht würde ich es aber auch so lösen: Zuerst mal kurz zur Freundin und ihr helfen, danach noch auf die Party.
Natürlich komme ich zu ihr. Schließlich ist eine entscheidende Prüfung wichtiger.
Ich würde die Party auf keinen Fall sausen lassen. Im Gegenteil: Ich würde versuchen, sie zu überreden, wenigstens noch kurz vorbei zu kommen. Zu viel Lernen am Tag vor einer Prüfung bringt doch eh nichts...
Ich würde ihr sagen, dass sie jemanden anderen anrufen soll, der sich in besagtem Fache besser auskennt.

 Frage 8:   Ein Mädel wirft dir schlimme Sachen vor, die definitiv nicht stimmen. Wie reagierst du darauf?
Ich bin beleidigt und wehre mich dagegen. Wenn sie darauf besteht, kann sie sich gerne mit mir anlegen, was ich ihr allerdings nicht rate!
Natürlich geht es mir auf die Nerven, aber ich lasse mir dadurch den Tag nicht verderben. Die, die mich gut kennen, wissen sowieso, dass es nicht stimmt.
Ich bin verletzt und hoffe, dass ihr nicht alle glauben.
Ich frage sie, was das soll und warum sie das macht. Ich beweise, dass das, was sie sagt, nicht stimmt und lasse sicher nicht locker, bevor sie diese Anschuldigungen zurückgenommen hat.

 Frage 9:   Und was würdest du machen, wenn eine deiner vermeintlichen Freundinnen hinter deinem Rücken schlecht über dich redet oder geheime Sachen ausplaudert?
Ich rede mit ihr darüber und sage ihr, wie sehr sie mich damit verletzt...
Ich beachte auch das nicht. Die anderen werden sich ja hoffentlich nicht alles von ihr einreden lassen...
Ich leide im Stillen und wende mich von ihr ab...
Ich kündige ihr die Freundschaft und ab jetzt hat sie nichts mehr zu lachen...

 Frage 10:   Wie schätzt du dich selbst ein? Wofür schätzen dich deine Freunde?
Ich sage jedem meine Meinung und lasse mir nichts gefallen. Auch meinen Freunden lasse ich nichts Schlechtes nachsagen.
Ich versuche so gut es geht, jedem, der Probleme hat, zu helfen und schlichte Streitigkeiten.
Mit mir kann man jede Menge Spaß haben und einfach das Leben genießen!
Ich dränge mich keinem auf und bin eher zurückhaltend. Mit mir fängt auch sicher niemand einen Streit an, weil er keinen Grund dazu hat.

Dieses Quiz wurde von Angie erstellt.