Wie machst du dich in Hogwarts?

Ich bin selbst ein großer Harry-P.-Fan und habe versucht, mir selbst einen Test auszudenken. Seid bitte nicht so hart zu mir, das ist das erste Mal, dass ich sowas mache! Auf jeden Fall viel Spaß damit!

Frage 1:Es ist wieder mal der 1.September. Du hast dich schon von deinen Verwandten verabschiedet und steigst in den Hogwarts-Express ein, der gerade am Gleis 9 3/4 eingelaufen ist. Mit Mühe hievst du all deine Sachen samt Haustier in den Zug und willst dich gerade auf die Suche nach deinen Freunden machen, da versperrt dir eine Gruppe von hochnäsigen Slytherin-Schülern den Weg. Was machst du?
Verdammte Schleimscheisser! Aber halt, ich biete ihnen einfach einen von meinen selbstpräparierten Kotz- oder Durchfallbonbons an, dann werden wir ja sehen, wer hier zuletzt lacht!
Diese Bruthalos machen mir nicht im Geringsten Angst. Obwohl mir sofort mindestens zwölf Anti-Block-Zauber einfallen, zwinge ich mich zähneknirschend dazu, meinen Zauberstab in der Tasche zu lassen. Irgendwann werden sie schon abzischen!
Die suchen wohl wieder mal Ärger, was? Wenn alles nichts nützt, belege ich einen von ihnen mit einem relativ harmlosen Fluch und flüchte in mein Abteil. Dann hoffe ich, dass ich nicht von der Schule verwiesen werde....
Mein Gott, nicht schon wieder die! Ich ducke mich und verschwinde in die andere Richtung. Wenn da jetzt auch noch Slytherins sind, drehe ich durch!
Ich geselle mich sofort dazu. Was spricht schon dagegen, ein paar hilflosen, dummen Erstklässlern zu zeigen, wer hier der Boss ist?
Frage 2:Als du dich mit deinen Freunden in ein Abteil setzt merkt ihr, dass ihr nicht allein seid. Am Fenster sitzt eine mysteriöse, scheinbar schlafende Gestalt mit heruntergekommener Kleidung. Was geht dir durch den Kopf, verschwindest du wieder?
Ich? Natürlich nicht. Das kann nur der Lehrer für die Verteidigung gegen die dunklen Künste sein. Ja, ich weiß, meistens sonderliche, abgewrackte Typen..aber ich bin mir zu mindestens 95% sicher, dass er/sie eine interessante Vergangenheit hat und uns ziemlich viel beibringen kann. Schlimmer als unser Lehrer für Zaubertränke kann er/sie niemals sein.....das riecht gewaltig nach Abenteuer!
Mir ist auf den ersten Blick klar, dass er/sie unser zukünftiger Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ist. Ich bleibe, bin aber vorsichtig. Wenn er/sie aufwacht, versuche ich, ein Gespräch anzufangen, um mehr rauszukriegen.
Keine Frage, ich setze mich möglichst neben ihn/sie und wecke ihn/sie auf. Wenn er/sie zu Späßen aufgelegt ist, verschone ich ihn/sie aber falls ich angemotzt werde, kann ich für nichts garantieren. Hatte ich nicht noch ein paar Dungbomben in meinem Koffer?
Nun, schon wieder einer von diesen Möchtegernauroren, der denkt, er könnte es mit Voldemort aufnehmen? Niemals halte ich es mit so 'nem Pack in einer Kabine aus! Außerdem wette ich, dass Snape nicht gerade begeistert von ihm/ihr ist...und mit IHM will ich es mir auf keinen Fall verscherzen! Ich deute meinen Kumpels an, weiterzugehen und werfe noch einen letzten spöttischen Blick auf diese jammervolle Kreatur. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er/sie bald wieder geht oder unter geheimnisvollen Umständen verschwindet.
Ähmm....mir ist das ein wenig zu unheimlich, Ich hoffe, dass noch andere Abteile frei sind und gehe weiter. Es könnte ja auch ein Werwolf sein, oder ein Dementor, oder.....SNAPE! Bei diesem Gedanken beschleunige ich meinen Schritt, aber das ungute Gefühl in meinem Rücken bleibt noch eine Weile.
Frage 3:Obwohl du es nicht wirklich zugeben willst, bekommst du ein bisschen Heimweh. Wen/Was vermisst du am meisten?
Tja, das einzige, was ich bedaure ist, dass ich mich jetzt mit dreckigen Schlammblütern abgeben muss. Aber die ziehen sowieso immer den Kürzeren.
Meine Familie. Und vielleicht den Fernseher, mein Handy, meinen Computer.....aber das ist alles nichts im Vergleich zu der unglaublichen Magie in Hogwarts und im Rest der Zauberwelt.
Eigentlich nichts, vielleicht meine Eltern. Aber meine Vorfreude ist so groß, dass ich nicht wirklich lange trauern Und meine Freunde sind ja auf meiner Schule!
Ich vermisse mein warmes, kuscheliges Bett und das Ausschlafen.
Zuhause würden sie mich nicht wegen eines Streichs rausschmeißen, in Hogwarts sieht das eher anders aus....
Frage 4:Deine Freunde freuen sich, dich mal wieder zu sehen. Was hast du während der Ferien gemacht?
Nicht viel. Wenn ich nicht in Hogwarts bin, fehlt mir irgendetwas..
Leider lebe ich ziemlich abgeschnitten mit meinen Eltern in einem großen Haus und habe es ehrlich gesagt höllisch vermisst, unter gleichaltrigen zu sein und im Mittelpunkt zu stehen. Aber das binde ich niemandem auf die Nase. Es geht sie einfach nichts an!
Zuhause ist es immer am schönsten. Lange schlafen, ausgiebig frühstücken und nicht daran erinnert werden, dass man keinen Schimmer hat, was die dritte Zutat für einen Gedächtnis-Verbesserungstrank ist.
Ich habe meine Eltern von früh bis spät mit meinen ,,Dummheiten" auf Trab gehalten. Irgendwie ist bei uns immer was los.
Nun, ich bin viel gereist und habe mir wichtige kulturelle Sehenswürdigkeiten angesehen...natürlich immer mit meinen Schulbüchern im Schlepptau, schließlich muss ich gut vorbereitet sein!
Frage 5:Mal ehrlich: Was ist dein Lieblingsfach?
Ich wurstel mich schon irgendwie durch. Aber Quidditch ist klasse...was, das ist kein FACH? Echt?
Kräuterkunde. Die anderen Fächer liegen mir wenig bis überhaupt nicht.
Natürlich Zaubertränke. Und es wäre Verteidigung gegen die dunklen Künste, wenn Snape endlich den Posten bekäme.....versteh einer diesen Versager Dumbledore!!
Ich habe überall Top-Noten. Aber wirklich interessant finde ich Verteidigung gegen die dunklen Künste, Verwandlung, Arithmetik und.....okay, noch ein paar andere.
Verteidigung gegen die dunklen Künste. Trotzdem passe ich auf, dass ich in den anderen Fächern nicht durchfalle, auch wenn's mir manchmal schwer fällt.
Frage 6:Wie viele Freunde hast du in der Schule?
Freunde? Ich hab keine Freunde, nur Bewunderer. Und das reicht mir verdammt noch mal auch!
Diejenigen, die ich durch meine Streiche nicht abgeschreckt habe.
Ja, ein paar. Aber viele stempeln mich als Versager ab.
So zwei bis drei. Aber wir halten zusammen, auch, wenn mir manchmal ein paar Meinungsverschiedenheiten haben.
Auf jeden Fall ein paar gute. Und die halten immer zu mir.
Frage 7:Nach der Eröffnungszeremonie hast du Freizeit. Was machst du?
Ich werfe einen Blick in meinen Koffer und stelle fest, dass ich mindestens die Hälfte von meinen Schulsachen zu Hause vergessen habe. Mann, das gibt Ärger!
Ich sitze mit meinen Freunden zusammen im Gemeinschaftsraum.
Ich streiche allein oder mit ,,Gleichgesinnten" durch Hogwarts, ärgere ein paar Slytherins und versuche, neue Geheimgänge zu finden.
Ich nutze die Zeit, um möglichst viel über den neuen Lehrer/ die neue Lehrerin herauszukriegen: Dunkle Vorgeschichte? Unregistrierter Animagus? Vorbestraft? Aus Askaban ausgebrochen? Irgendetwas davon muss es ja sein, sonst hätte Dumbledore ihm/ihr wohl kaum Unterschlupf gewährt!
Ich lese mir noch mal ein paar Bücher durch, damit ich morgen auch wirklich alles weiß. Und vielleicht gehe ich auch noch in die Bücherei...
Frage 8:Was hast du für ein Haustier? Wie sieht es aus, welche Eigenschaften hat es und warum hast du dich gerade für dieses bestimmte entschieden?
Eine weiße Schneeeule. Sie ist anhänglich und treu, trotzdem stolz und manchmal ein bisschen störrisch. Sie ist mir im Laden als erstes aufgefallen und war sozusagen für mich bestimmt, glaube ich.
Eine runzlige Kröte. Sie ist lahm, träge und nicht gerade gesprächig. Sie entwischt mir dauernd und bringt mich in ziemliche Schwierigkeiten, Warum ich sie mir ausgesucht habe? Keinen blassen Schimmer!
Ich habe keine Zeit für Haustiere. Falls ich Briefe abschicken will, benutz ich einfach eine von den Schuleulen.
Haustier? Im Moment nicht, aber wenn, dann auf jeden Fall einen Adler
Eine gestreifte Katze. Sie schmust gerne, ist aber kratzbürstig und unberechenbar, aber ich hänge sehr an ihr. Im Laden ist sie mir sozusagen in die Arme gesprungen.
Frage 9:Wie gut bist du in Quidditch? Auf welcher Position spielst du?
Ja, Quidditch ist Klasse. Ich bin Treiber, es ist einfach genial, seine Mannschaft zu schützen und außerdem noch ganz legal den Klatscher auf vorlaute, unfähige Blödmänner hetzen zu dürfen.
Quidditch ist mir sehr wichtig. Ich bin Sucher und eigentlich ziemlich gut. Viele sagen, ich wäre außergewöhnlich begabt.
Fliegen, ich? Sehe ich etwa so aus? Mir wird schon beim Zugucken fast schlecht.
Natürlich bin ich gut in Quidditch, und natürlich bin ich Sucher, was sonst? Okay, mein Vater hat gute Beziehungen und......hey, was soll das, ich habe nichts gesagt, verstanden?!
Leider bin ich nicht sonderlich gut, und Besen sind mir generell nicht geheuer. Aber ich gucke gerne bei Spielen zu und feuere unser Team lebhaft an.
Frage 10:Hast du schon einmal die Schulregeln gebrochen und bist in ernsthafte Schwierigkeiten geraten?
Irgendwie habe ich mich immer wieder rausgewunden, herausgeredet und bin auch oft nicht mal entdeckt worden. Aber ich bin in der Schule allgemein als ,,Störenfried" bekannt.
Nein, im Normalfall halte ich mich an die Schulregeln, obwohl ich nicht weiß, warum. Immerhin wurden sie von einem Haufen Blöd...ähm, von ehrenwerten Schulleitern aufgestellt. Und warum sollte es gegen die Regeln sein, hin und wieder ein paar Schlammblüter und anderen Abschaum zu provozieren?
Ich? Bin ich lebensmüde? Ich hab auch so schon genug Probleme.
Um ehrlich zu sein: ja, manchmal schon. Aber nur dann ,wenn es wirklich wichtig war.
Ja, schon oft, aber irgendwie wurde ich nie von der Schule verwiesen. Ich und meine Freunde, wir haben uns in viele Sachen eingemischt, viele Schulregeln gebrochen aber wir haben auch schon sehr viel geleistet.
Frage 11:Es ist mal wieder Zeit für einen Ausflug nach Hogsmeade. Was hast du vor?
Ich kauf mir ein paar Süßigkeiten, dann gehe ich zu Derwish&Banges, um mir ein paar neue Federkiele zu holen. Meine sind irgendwie immer so schnell abgenutzt, komisch....
An Zonkos Scherzartikelladen führt kein Weg vorbei. Mal gucken, was die Konkurrenz so alles zu bieten hat!
Mal sehen , auf jeden Fall bleibe ich immer nah bei meinen Freunden, man kann ja nie wissen!
Ich treffe mich mit meinem Vater, der mir alle Neuigkeiten, Hintergründe und Insider-Informationen erzählt. Diese Kerle im Ministerium haben echt von nichts eine Ahnung!
Ich geh mit meinen Freunden zuerst zum Honigtopf, um unseren Bedarf an Süßigkeiten zu decken, dann genehmigen wir uns ein paar Butterbiere im Gasthaus ,,zu den drei Besen".
Frage 12:Du duellierst gegen einen Mitschüler, den du nicht gerade magst. Welchen Zauberspruch verwendest du zuerst?
ähh...,,Bitteverschonmich" ?
,,Tarantallegra"(Tanzfluch)
,,Avada Kedavra"(töten) ...Was, der ist verboten? (grins) Wusste ich gar nicht!
,,Rictusempra"(Kitzelfluch)
,,Expelliarmus"(entwaffnen)
Frage 13:Du bist dir ziemlich sicher, dass sich Lord Voldemort mit seinen Anhängern im verbotenen Wald trifft.Was nun?
Ich renne sofort zu Dumbledore. Dieser verrückte Voldemort muss aufgehalten werden. Notfalls...gehe ich der Fährte nach.
Ich halte mich da raus, Voldemort ist mir eine Nummer zu groß. Obwohl ich ihn ja schon gerne mal in den Ar...äh, ins Gesäß treten würde!
WAS? HILFE!!!!!!!!!!!!
Ich weiß, dass mein Vater unter den Anhängern ist und wünsche ihm insgeheim Glück, gehe aber nicht in den Wald. Und Dumbledore kann lange darauf warten, dass ich ihm davon erzähle!
Mal sehen, auf jeden Fall versuche ich, Dumbledore zu informieren. Falls überhaupt keine Zeit mehr ist, folge ich der Spur mit flauem Gefühl in der Magengegend. Was hat er bloß vor?

Dieses Quiz wurde von Miriam erstellt.