Welches Wesen Mittelerdes seid Ihr?

Mittelerde ist ein Reich der Artenvielfalt, die unterschiedlichsten Lebewesen bevölkern dieses atemberaubende Land. Doch welcher Art könnt Ihr euch verschreiben? Seid Ihr ein geheimnisvoller Elb, ein starker Zwerg oder gar ein weiser Ent? Hier könnt Ihr dieser Frage nachgehen!

Frage 1:Ihr erwacht in einer Euch fremden Umgebung. Wie sieht der Raum aus in dem Ihr Euch befindet?
Es ist ein wenig düster, aber freundlich. Ein großer Kamin spendet Wärme, die Fensterscheiben sind bunt gemustert. Waldgeräusche scheinen ganz nahe zu sein.
Der Raum ist warm erleuchtet, die Wände sind hell. Zierliche Verziehrungen sind an der Decke angebracht, weiche Nebel scheinen in der Luft zu hängen.
Die Wände sind sehr stark und dunkel, durch winzige Fenster fällt goldenes Licht auf glitzernde Verziehrungen. Angenehme Kühle liegt in der Luft, Stimmen sind von fern zu hören.
Der Raum ist halbkreisförmig angelegt, alle Gegenstände sind sehr ordentlich und fein säuberlich geordnet. Stille, Ruhe und Geborgenheit scheint von dem Raum auszugehen.
Frage 2:Ein Wesen betritt den Raum und überreicht Euch einen Gegenstand. Was empfängt Ihr?
Ein goldenes Kästchen
Eine graue Feder
Einen Faden aus Silber
Ein rotes Sandkorn
Frage 3:Ihr werdet hinaus geführt. Gegen Euren Wunsch müsst Ihr diesen Ort verlassen, doch Euch bleibt keine Wahl, da Ihr nach Bruchtal reisen müsst. Was sagt Ihr zum Abschied?
Ich werde Euch nie vergessen, habt Dank für Eure Hilfe.
Sobald das Schicksal es mir erlaubt werde ich wieder unter Euch weilen dürfen!
Nun führt der Weg mich fort. Wohl an, ich muß meinem Ruf wohl folgen.
Heute wende ich mich nach Bruchtal, und ich ahne das meine Reise dort noch nicht beendet ist.
Frage 4:Auf Eurem Weg begegnet Ihr einem Ork. Er ist ein Späher Saurons, jedoch unbewaffnet. Wie verhält Ihr Euch nun?
Nur ein toter Ork ist ein guter Ork.
Auch wenn er unbewaffnet ist, so muß ich ihn töten. Wer weiß welch Unglück durch ihn noch herbeigerufen werden könnte?!
Das Böse ist mein Feind, und ich werde nicht zögern dem Guten zu dienen.
Ich gehe diesem Geschöpf aus dem Weg, ich kämpfe nicht gegen einen Unbewaffneten Gegner.
Frage 5:Ihr erreicht Elronds Haus zur späten Stunde. Niemand ist zu sehen, und kein Lichtschein erhellt den Hof. Was tut Ihr?
Ich betrete das Hauptgebäude und lasse mich von meinem Gefühl leiten.
Ich sehe mich um, schließlich schlafen Elben nie. Womöglich ist ein großes Unglück geschehen..
Ich rufe laut, irgendjemand wird meine Anwesenheit sicherlich bemerken.
Ich bleibe zögernd stehen und warte ein en Moment lang. Sicherlich kommt gleich jemand vorbei.
Frage 6:Ihr werdet zu einer Ratsversammlung geladen. Ihr erfährt von dem Ring der Macht, und seinem bösen Fluch. Wie steht Ihr zu Ihm?
Ich möchte mich nicht so schnell äußern, eine Entscheidung muß gut überdacht werden.
Seine Macht kann schwachen Wesen zum Verhängnis werden, er darf auf keinen Fall verwendet werden.
Der Ring muß zerstört werden!
Wie kann von einem solchen Ding das Schicksal Mittelerdes abhängen? Wenn er wirklich so unheilvoll ist soll er zerstört werden.
Frage 7:Der Rat beschließt den Ring zu zerstören. Ihr habt nun die Wahl was Ihr tun wollt:
Ich werde sie ein Stück lang begleiten, sollte ich aber gebraucht werden, werde ich mich trennen
Ich gehe nicht gerne mit, da ich mein eigenes Volk, meine Familie und Lieben verteidigen muß
Ich begleite die Gemeinschaft
Ich halte mich lieber heraus, doch wenn ich gebraucht werde komme ich mit
Frage 8:Ihr begleitet die Gefährten. Welches Reittier wählt Ihr für diesen gefährlichen Weg?
Einen Adler
Ein treues Tier, welches mich auch in auswegslosen Situationen nicht verlässt
Ich reite nur sehr unfreiwillig, doch ein Drache wäre sehr faszinierend
Ich brauche kein Reittier, doch wenn, dann ein ausdauerndes Pferd.
Frage 9:Welchen Eurer Weggefährten verehrt Ihr am meisten?
Aragon, er hat ein festes Ziel vor Augen und kämpft für seine Wertvorstellungen
Legolas, er ist anmutig und stark, geschickt und wendig
Frodo, er trägt seine schwere Last mit Mut und Stolz
Gandalf, er ist weise und gerecht, in seinen Adern schlummern große magische Kräfte
Frage 10:In Lorien erhält Ihr Geschenke der Elben. Welches erfreut Euch am meisten?
Das elbische Wegbrot
Die goldene Blattbrosche
Der Elbenmantel
Das Lächeln Galadriels
Frage 11:Die Wege trennen sich, Aragorn,Legolas und Gimli versuchen die entführten Hobbits Pipiin und Merry zu befreien, Frodo und Sam gehen nach Mordor. Wie handelt Ihr?
Ich verfolge die Entführten
Ich werde meine Freunde nicht im Stich lassen und die Hobbits Merry und Pippin befreien!
Ich habe mich zur Treue verschrieben, und gehe deshalb mit Frodo und Sam
Ich muß mich nun auch anderen Dingen widmen, und verlasse die Gemeinschaft (gegen meinen Willen)
Frage 12:Der Ring ist vernichtet, die freien Völker Mittelerdes sind wieder in Sicherheit. Die Gemeinschaft kann sich wieder auftrennen. Welchen deiner Gefährten wirst du am meisten vermissen?
Legolas, er ist der beste Freund, ein weiser Ratgeber und starker Kämpfer
Gandalf, er ist mein "großer Bruder" geworden, und ich fühle mich bei ihm gut aufgehoben.
Ich werde alle gleich vermissen, und werde keinen aus den Augen verlieren!
Gimli, er ist zwar trotzig und stur, kann aber auch ein richtiger Freund werden
Frage 13:Vor Euch lichtet sich ein Nebelschweif, und Ihr erblickt Euch im Spiegel des Mondes. Wer seid Ihr?
Ein Kieselstein
Ein Baum
Ein Hügel
Ein Regentropfen

Dieses Quiz wurde von Arahiriel erstellt.