Evolutions- und Genetikquiz

Ein kleines Quiz mit Fragen aus der Evolutionsbiologie, der Genetik und der Molekularbiologie. Für Laien und Interessierte.

Frage 1:Welche der vier Basen der DNA fehlt: Adenin, Guanin, Cytosin und .....?
Thymin
Thymian
Threonin
Tyrosin
Frage 2:Für was stehen die Kürzel DNS und RNS?
Diethylnonasäure und Rubbernonasäure
Diehternoctosäure und Ribononasäure
Desoxyribonuklinsäure und Ribonukleinsäure
Frage 3:Worauf beruht die Bildung des Doppelstranges der DNA?
auf der Wasserstoffbrückenbindung zwischen Guanin und Thymin und zwischen Adenin und Cytosin
der Wasserstoffbrückenbindung zwischen Cytosin und Thymin und zwischen Adenin und Guanin
auf der Wasserstoffbrückenbindung zwischen Guanin und Cytosin und zwischen Adenin und Thymin
Frage 4:Wie nennt man ein theoretisches Hilfsmittel der Genetik, einer RNA-Sequenz eine Aminosäure zuzuordnen?
Codestern
Codemond
Codekomet
Codesonne
Codesatellit
Frage 5:Wie nennt man den Vorgang, bei dem die Information der DNA in RNA übersetzt wird ?
Replikation
Translation
Transkription
Frage 6:An welcher Stelle in einer Zelle erfolgt die Translation von RNA in Proteine?
im Zellkern
in den Mitochondrien
an der Zellwand
an den Ribosomen
Frage 7:Welches ist kein Mendelsches Gesetz?
Kreuzt man zwei Individuen einer Art, die sich in einem Merkmal reinerbig unterscheiden, so sind die Individuen der Tochtergeneration in diesem Merkmal untereinander gleich.
Kreuzt man zwei Hybriden der Tochtergeneration, so treten in der nächsten Generation die Merkmale beider Grosseltern in einem bestimmten Zahlenverhältnis wieder auf.
Kreuzt man drei Individuen einer Art, so findet man treten die Merkmale in einem bestimmten Zahlenverhältnis in der Tochtergeneration wieder auf.
Frage 8:Wie nennt man ein Merkmal, das durch den Einfluss mehrerer Gene verursacht wird?
polygon
polybasit
polygam
polygen
polyphän
Frage 9:Was ist multiple Allelie?
eine erbliche Krankheit der Lymphdrüsen
die Aufspaltung verschiedener Schmetterlingsarten.
der Umstand, dass mehr verschiedene Allele im Genpool einer Population
Frage 10:·Welche der Vorraussetzungen ist nicht notwendig für das Hardy-Weinberg-Gesetz („Das Verhältnis der Allel-Häufigkeit bleibt in der Tochtergeneration einer Population konstant“)
Es treten keine Mutationen auf.
Die Population muss sehr klein sein
Es dürfen keine Individuen zuwandern oder abwandern
Jeder der verschiedenen Genotypen muss die gleiche Eignung für die Umwelt verursachen.
Die Individuen der Population können sich beliebig paaren
Frage 11:Welche Faktoren sind massgebend für die Evolution
Mutation, Tarnung, Selektion
Tarnung, Selektion, Gendrift
Mutation, Selektion, Gendrift
Frage 12:Was besagt die Endosymbiontenhypothese?
die Zellorganelle von höherentwickelten Zellstrukturen sind durch das Eindringen von Ur-Bakterien in andere Zellen entstanden
die Symbiose von Mensch und Darmbakterien.
die Entstehung der anaeroben Bakterien.
Frage 13:Was ist Mimikry?
ein Trick einiger Tiere sich durch Anpassung an ihre Umwelt unsichtbar zu machen?
der Trick einiger Tiere anderer Tierarten zu imitieren, um einen Überlebensvorteil oder einen besseren Jagderfolg zu haben.
ein Spiel
Frage 14:Welche dieser sind Tiere sind sogenannte Mosaiktypen oder Übergangsformen?
Archaeopteryx, Ichthyostega und Latimeria
Archaeopteryx, Ichthyostega und Elephantopoides
Archaeopteryx, Ichthyostega und Rhynia
Frage 15:Das Steissbein und der Blindarm mit Wurmfortsatz beim Menschen sind in der Evolutionsbiologie ein Beispiel für ein
ein kovalentes Organ
rudimentäres Organ
ein kohärentes Organ
Frage 16:Was bedeutet die Homologie von Organen?
ein Organ verschiedener Tierarten mit gleichem Grundbauplan sind progressiv oder regressiv voneinander oder aus einer Urform des Organs hervorgegangen.
Organe bei verschiedenen Tierarten mit der gleichen Funktion aber unterschiedlichem Grundbauplan.
Organe bei derselben Tierart mit unterschiedlichen Funktionen.
Frage 17:Welches dieser Kriterien ist keines für die Homologie von Organen ?
Kriterium der Lage
Kriterium der spezifischen Qualität von Strukturen
Kriterium der Stetigkeit
Kriterium der spezifischen Quantität von Strukturen.
Frage 18:Von wievielen Urmüttern schreibt Bryan Sykes in seinem Buch „Die ... Töchter Evas“?
drei
fünf
zwei
sieben
neunundzwanzig
Frage 19:Wie hiess das Schiff, mit dem Charles Darwin bei seiner Expedition (1831-1836) auch die Galapagos-Inseln erreichte?
Beagle
Bunto
Santa Maria
Bounty
Calypso
Frage 20:Wie wird eine der Vorläufer der Menschen genannt, deren Knie eine Forschergruppe um Yves Coppens 1974 in den Savannen Äthiopiens fand?
Lucy
Yves
Yvette
Marla
Linda

Dieses Quiz wurde von Sandra Fischer erstellt.