Psychotest

Mach den Test! Locos? Framgirls? Oder Mall Rats? Machtbesessen? Naturverbunden? Oder demokratisch und vertrauenswürdig?

Frage 1:Mit welcher Aussage stimmst du überein?
Wenn alle Stämme friedlich miteinander leben, jeder den anderen respektiert und man fair miteinander umgeht, kann eine neue, bessere Welt entstehen.
Man kann sich gegenüber mächtigeren Stämmen behaupten ohne, dass sie es merken, indem man geschickt Handel betreibt.
Das Leben in dieser neuen Welt ist ein Kampf, in dem nur die Stärkeren überleben. Für Schwache ist in dieser Welt kein Platz.
Frage 2:Du gehst auf einen Tauschmarkt und entdeckst etwas sehr Nützliches, doch der verlangte Preis ist viel zu hoch. Was tust du?
Ich erpresse den Händler bis er mir es freiwillig umsonst mitgibt.
Ich versuche dem Händler klarzumachen, dass der Preis zu hoch ist und verhandle mit ihm. Wenn alles nichts nützt schau ich mich woanders um.
Ich verhandle solange, bis der Preis vernünftig ist.
Frage 3:Wie ist deine Einstellung zur Macht?
Selbst wenn man Macht hat, muss man dies nicht immer vorzeigen und beweisen.
Die Macht ist das Allerwichtigste. Wenn du keine Macht hast, bist du wertlos und schwach, unfähig zu überleben.
Die Macht, die ich habe sollte ich nicht ausnutzen. Keinem sollte damit Schaden zugefügt werden.
Frage 4:Wo und unter welchen Bedingungen möchtest du gerne leben?
Für mich wäre ein Bauernhof das ideale Zuhause.
Ich hätte gerne einen starken Anführer. Er soll uns sagen, wo es langgeht.
Eine ideale Gemeinschaft bedeutet für mich: Vertrauen, Respekt und Miteinander leben.
Frage 5:Du bekommst mit, wie ein paar Jugendliche alte Ölfässer und ihren Schmutz in einen Fluss "entsorgen".
Ich gehe zurück in die Stadt und rede mit anderen Tribes darüber, was zu tun ist.
Ist doch keine schlechte Idee! Jetzt weiß ich, was ich mit meinem Müll zu tun habe.
Ich nehme mir die Schuldigen mit dem Rest meiner Truppe vor. Was fällt denen eigentlich ein?
Frage 6:Du, oder dein Stamm, ihr allein kennt die geheimnisvolle Zusammensetzung des Gegenmittels. Was denkst du darüber?
Jetzt habe ich endlich alle Macht über die anderen Stämme, schließlich brauchen sie das, was ich besitze!
Jeder muss das Mittel kriegen. Ohne es kann er nicht überleben!
Mit dem Gegenmittel habe ich ein gutes Tauschmittel.
Frage 7:Ein Mitglied deines Stammes braucht deine Hilfe, da es in großer Gefahr ist. Der Haken: Du kannst es absolut nicht leiden, ihr beide seid die größten Feinde. Wie verhältst du dich?
Ich mag ihn nicht, aber ich helfe ihm. Dafür ist er mir allerdings etwas schuldig.
Ich helfe ihm trotzdem, er braucht nun mal meine Hilfe. Auch wenn mich das einiges an Überwindung kostet.
Ist mir egal, ist es doch selbst schuld. Was kümmert mich das?
Frage 8:Du wirst von deinem Tribe beauftragt, das Essen zu besorgen, bekommst aber nur wenig Ware zum Tauschen mit. Wie beschaffst du trotzdem genug Essen?
Ich verhandle mit jemandem und verspreche ihm, dass er, wenn er mal mit mir tauschen will, nicht viel haben muss. Ich hab ja schließlich auch nicht viel!
Ich gebe meine Sachen ein paar Kindern und frage sie, wo ich gutes Essen umsonst kriegen kann.
Ich beklaue Kinder, die mir über den Weg laufen. Dann müssen sie sich etwas besorgen, ich bin fertig.
Frage 9:Was tust du, wenn du auf ein Kind triffst, das ganz alleine auf der Straße steht und sich hilflos umblickt?
Ich gehe weiter und lass es stehen. Was geht mich dieses Kind an?
Ich nehme es mit mir, das arme kleine Ding.
Vielleicht nehme ich es mit, wenn es für mich und meinen Tribe keine Gefahr darstellt.
Frage 10:Sind für dich und dein zukünftiges Leben Tiere, Natur und Land wichtig?
Sie sind für mich sehr wichtig. So bekomme ich das, was ich zum Leben brauche.
Sie sind schon wichtig, es gibt allerdings auch Wichtigeres.
Ich brauche sie nicht. Solange ich Macht habe, kann mir nichts passieren.

Dieses Quiz wurde von xmall-ratsx erstellt.