Bibelquiz NT III

Jesus ist die Grundfigur der christlichen Kirche. Jeder Gläubige glaubt, über IHN Bescheid zu wissen. Doch wieviel weißt Du wirklich über sein Leben...?

Frage 1:Aus wessen Geschlecht stammt Jesus laut seinem Stammbaum? (Mt 1,1-17)
Levi
Kain
Herodes
Daniel
David
Frage 2:Was war der erste Gedanke von Josef, als er von der Schwangerschaft seiner Frau Maria erfuhr? (Mt 1,18ff)
Er freute sich über das Kind.
Er wollte sie heimlich verlassen.
Er erzählte die Neuigkeit überall herum.
Er riet ihr, das Kind abzutreiben.
Er verstieß sie.
Frage 3:Wer waren die sogenannten 'Heiligen drei Könige' in Wirklichkeit? (Mt 2,1ff)
Weise aus dem Morgenland. Anzahl unbekannt.
Es waren eigentlich fünf Könige.
Zauberer, die eigentlich nach Bagdad wollten.
Bettler, die sich Gnade erwarteten.
Wallfahrer auf dem Weg nach Mekka.
Frage 4:Womit wurde Jesus in der Wüste von Satan versucht? (Mt 4,1-11)
Mit Essen und einem warmen Bad.
Mit unendlichem Reichtum und mit Macht.
Mit der Möglichkeit, ewigen Frieden stiften zu können.
Mit Nahrung, mit der Versuchung des Herrn und mit Macht.
Mit ewiger Befreiung von Krankheit.
Frage 5:Hatte Jesus jemals Angst? (Mt 26,36-46)
Nein, er war göttlich und daher ohne Angst.
Nein, Engel haben keine Angst.
Ja, er bat seinen Vater, ihm das vorhergesagte Schicksal zu ersparen, wenn es möglich ist.
Davon steht nichts in der Schrift
Ja, er versteckte sich im Tempel, um den Soldaten zu entkommen.
Frage 6:Durch wen und wodurch wurde Jesus den Soldaten verraten? (Mt 26,47-56)
Petrus markierte ihn mit Kamelhaar.
Johannes fügte ihm eine Wunde zu.
Thomas warf sich vor ihm nieder.
Andreas umarmte ihn.
Judas gab ihm einen Kuß.
Frage 7:Welche waren Jesu letzte Worte? (Mt 27,45-56)
'Dafür werdet ihr alle büßen müssen!'
'Mene, mene, tekel upharsin', was bedeutet: 'Ihr werdet alle zerschlagen werden!'
'Ich bin unschuldig!'
'Vater! Vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.'
'Eli, Eli, lemá sabachtháni', was soviel heißt wie: 'Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?'
Frage 8:Wie heiß der Hügel, auf dem Jesus gekreuzigt wurde? (Mt 27,45-56)
Sinai
Ölberg
Betsemane
Golgatha, was soviel bedeutet wie: Schädelstätte
Hügel von Nazareth
Frage 9:Was geschah mit dem Leib Jesu nach seinem Tod? (Mt 27,57-61)
Er wurde verbrannt.
Er wurde den wilden Tieren zum Fraß vorgeworfen.
Er wurde in ungeweihter Erde begraben.
Man ließ ihn bis zur Verwesung am Kreuz hängen.
Er wurde in ein Totentuch gewickelt und in eine Gruft aus Stein gelegt, vor die ein Felsen gewälzt wurde.
Frage 10:Ging Jesus allein auf dem Wasser? (Mt 14,22-33)
Nein, Petrus ging im Glauben auch ein paar Schritte auf dem Wasser, ging aber unter, als er zu zweifeln begann.
Wer sonst sollte diese Fähigkeit haben?
Nein, Petrus konnte am Wasser gehen, solange er Jesus berührte, ließ ihn aber zu früh los und ging unter.
Ja, die Jünger versuchten es, hatten aber keinen Erfolg.
Jesus ging über das Wasser?
Frage 11:Wer erschien Jesus bei seiner Verklärung? (Mt 17,1-13)
David und Jonathan
Adam und Eva
Gott Vater und Heiliger Geist
Mose und Elia
Daniel und Nebukadnezzar
Frage 12:Wußte Jesus schon vorher, wer ihn verraten würde? (Mt 26,20-25)
Nein, er kannte den Namen des Verräters nicht.
Er wußte nur, es würde einer seiner Jünger sein, aber nicht, welcher.
Jesus wußte nicht, daß er verraten werden würde.
Ja, beim letzten Abendmahl nannte er seinen Verräter.
Ja, aber erst kurz, bevor Judas mit den Soldaten kam.
Frage 13:Wem erschien Jesus nach seiner Auferstehung als erstes? (Mk 16,9-14)
Niemandem, er fuhr sogleich in den Himmel auf.
Der Maria Magdalena, von der er sieben Dämonen ausgetrieben hatte.
Seinen Jüngern, die in Trauer versammelt waren.
Den Frauen vor seinem Grab.
Dem Judas, um sich zu rächen.
Frage 14:Woran erkannten die Jünger den auferstandenen Jesus? (Lk 24,28ff)
An seiner Art zu reden.
An den Wundern, die er vollbrachte.
Er sagte es ihnen.
An seinem Gesicht.
Am Brechen des Brotes und an seinen Wundmalen.
Frage 15:Welche war Jesus letzte Tat, die er persönlich auf dieser Erde vollbrachte? (Lk 24, 50-53)
Er brach das Brot.
Er betete zum Heiligen Geist.
Er ermahnte zum Stillschweigen.
Er segnete die Jünger.
Er umarmte alle seine Jünger.

Dieses Quiz wurde von Michaela Pichler erstellt.