-» One Piece Was ist nur mit mir los? Fanfiktion

One Piece Was ist nur mit mir los? Fanfiktion

Resultat 1 - 2 von 2 gefundenen Resultaten

Kommentare (6)

autorenew

Meikololo (69777)
vor 310 Tagen
Als aller erstes: Ruffy oder Luffy wie ihr ihn
nennen wollt würde NIE so gechillt
reagierten, wenn er einen Nachfahren von
dem Piratenkönig treffen würde
Als zweites: Die Geschichte ist nicht
ausgeschrieben und das macht sie
langweilig
YOLO (08898)
vor 764 Tagen
Länger gehts nicht oder :)
Monkey-D-Yuki (02536)
vor 793 Tagen
Also ich stimme lady_siren voll und ganz zu und ich
Kapier da was nicht.
Also bei der ff.
Nämlich sie 'denkt' "er ist zwar immer etwas komisch,
aber heute ist er noch komischer als sonst".
Meint sie damit Zorro oder law?!?
Rin-chan (94730)
vor 834 Tagen
ok danke für den rat ich versuche ihn umzusetzen
Pfingstrose69 (73518)
vor 834 Tagen
Ein kleiner tipp von mir, beginn nicht jeden zweiten Satz mit ich. Versuche mit anderen Wörtern wie z.B. Langsam oder vorsichtig anzufangen.
Lg
Lady_Siren (68775)
vor 836 Tagen
Ganz großer Fehler in den Augen der meisten Leser.
Mal WIEDER die Tochter von Gol D Roger.
Warum machen das eigentlich so viele?

Mal abgesehen davon, dass erneut die Mutter bei der Geburt verstorben ist (aber das ist wenigstens Teil der originalen Storyline), dein OC zeigt keine Emotionen (selbst in sich gezogene zeigen etwas Charaktertiefe), Zorro greift einfach grundlos an und alle erfahren, dass sie die Tochter von Gol D Roger ist, jeder normale Mensch hätte das für sich behalten, um sich zu schützen, kann ich kaum etwas gutes an deiner Geschichte finden.
Und Ruffy lädt zwar jeden in die Crew ein, aber nur diejenigen, die er für cool und abgedreht (siehe Zombies) hält.

Ansonsten wird zu schnell erzählt, man kann nicht auf die Situationen eingehen. Auch nutzt du kaum Absätze, um den Lesefluss zu vereinfachen.

Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik sind okay.

Nimm dir einfach mal Zeit für deine FF und sch